Warenkorb:  Ihr Warenkorb enthält 0 Kurse
Sie sind hier: 

Herzlich willkommen bei der VHS!

  • "Industrie 4.0" Chancen und Risiken
    Steht mit der "Industrie 4.0" die nächste industrielle Revolution bevor? Was würde sie für das Individuum und die Gesellschaft bedeuten? Welche Chancen und Risiken verbergen sich hinter der "Industrie 4.0"?
    Nachdem die Dampfmaschine die Mechanisierung, die Elektrizität die Fließbandproduktion und der Computer die Automatisierung möglich gemacht haben, stehen wir mit dem Einsatz des Internets vor der vierten industriellen Revolution: Werkstücke, Maschinen und Fabriken werden miteinander vernetzt.

    Wenn Industrieprodukte mit Maschinen "kommunizieren" können, wie sie jeweils bearbeitet werden sollen, stehen individualisierte, aber kostengünstige Produkte in Aussicht. Und es stehen auch neue Arbeitsplätze in Aussicht: in Forschung und Entwicklung, bei den Fabrikausrüstern und in der Produktion selbst. Gleichzeitig ist absehbar, dass Netzwerke aus Produkten, Maschinen und Fabriken bespitzelt und sabotiert werden können.

    Als Gast spricht und diskutiert Dr. Ulf Ortmann, Dozent an der Fakultät für Soziologie an der Uni Bielefeld und Lehrbeauftragter an der Universität Paderborn.


    Brot und Brötchen selbst zu backen ist nicht nur ein Genuss, sondern aus gesundheitlicher Sicht die Garantie dafür, alle Zutaten und Inhaltsstoffe zu kennen, die in einem Brot stecken. Wenn einige wichtige Aspekte bei der Teigherstellung berücksichtigt werden, ist Brot und Brötchen backen kinderleicht. Sind erst einmal die technischen Kniffe bekannt, entstehen durch Zufügung von Lieblingszutaten schnell ganz individuelle Lieblingsvariationen.


    Auf den ersten Blick scheint Windows 8 beziehungsweise 8.1 grundverschieden von bisherigen Windowsversionen. Beim genaueren Blick sind die Abweichungen aber weniger stark, denn die Anwender können wie gewohnt am Desktop-PC oder mit dem Laptop arbeiten. Es werden zum einen die wichtigsten Bedienelemente und Einstellungen vorgestellt, zum anderen erfahren die Teilnehmer, was man unter einer Datei, einem Verzeichnis und einem Ordner versteht, wie man sie anlegt, kopiert und umbenennt - kurz, wie man die Übersicht bewahrt und seinen Rechner im Griff behält.


    Die deutsche Geschichte ist an Ostwestfalen nicht vorbeigegangen. Hier befinden sich etliche allgemein bekannte bauliche Zeugen, wie die Kaiserpfalz Paderborn, das Kloster Corvey oder die Grenzsteine im Kreis Gütersloh, die Ausdruck ihrer Epoche sind. In einem zweiteiligen Kurs  wird die Aufmerksamkeit weniger der Baugeschichte und den Details der Objekte gelten als deren historischem Stellenwert. Es soll die Tür öffnen für einen vertieften und strukturierten Blick in einzelne Epochen unserer Vergangenheit.


     

     

Copyright © VHS Gütersloh 2013