Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm

Teilnahmebedingungen

Liebe Eltern,

wie immer und überall gibt es auch für ERLEBNISWOCHEN - FERIEN.BILDEN.SCHÜLER bestimmte Bedingungen, die Sie vorher wissen müssen. Bitte beachten Sie: Mit der Anmeldung Ihrer Kinder erkennen Sie diese Teilnahmebedingungen an.

Anmeldungen

Anmeldungen werden sofort nach Erscheinen des Programmhefts entgegengenommen und in der Reihenfolge des Eingangs gebucht. Sie können Ihre Anmeldung per Post zusenden oder persönlich in der Geschäftsstelle, Hohenzollernstraße 43 abgeben. Der verbindliche Anmeldebogen ist diesem Heft beigefügt. Da er wichtige Informationen für das Planungsumfeld abfragt, sollte er in der Geschäftstelle der VHS - gerne auch per Fax GT 82 29 73 oder E-Mail Ferien.Bilden.Schueler@guetersloh.de - vorliegen.

Anmeldefristen

Der Anmeldefristen enden für die

Osterferien am 24. März 2017

Sommerferien am 16. Juni 2017

Herbstferien am 6. Oktober 2017

In der Regel entscheidet sich dann, ob die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung des Angebotes erreicht ist. Bitte erkundigen Sie sich nach dem Stichtag bezüglich eventueller Restplätze! Nach dem Anmeldeende erhalten Sie eine Bestätigung bzw. Kursinformation durch die Volkshochschule.

Mittagessen

Die Modulgebühr versteht sich bei Ganztagsangeboten inklusive der Kosten für das tägliche Mittagessen. Liegen Nahrungsmittelunverträglichkeiten vor, kann die Mittagsverpflegung abbestellt werden und müsste von zu Hause mitgebracht werden. Die Wochengebühr reduziert sich um den eingeplanten Verpflegungsbetrag. Bitte geben Sie Ihrem Kind das Frühstück mit!

Abmeldung/Rücktritt

Eine Abmeldung muss schriftlich gegenüber der Volkshochschule Gütersloh erklärt werden. Bis zum jeweiligen Anmeldernde ist die Abmeldung gebührenfrei. Bei Abmeldungen nach dem Anmeldestichtag besteht die volle Zahlungspflicht. Bei einem Rücktritt aus Krankheitsgründen reduziert sich die Zahlungspflicht bei Vorlage eines ärztlichen Attestes um 50%.

Absage von Wochenmodulen

Wird eine Mindestteilnehmerzahl zum Anmeldestichtag nicht erreicht, ist die VHS berechtigt, das Wochenmodul abzusagen. Ein evtl. bereits gezahlter Betrag wird in voller Höhe zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Fällt ein Wochenmodul aus und Sie benötigen dringend eine zeitliche Alternative, werden wir im Rahmen unserer Module versuchen, Ihnen Vorschläge zu machen.

Zahlung

Die Teilnahmegebühr wird grundsätzlich vor Beginn des jeweiligen Ferienzeitraumes per Lastschrift vom Girokonto eingezogen. Füllen Sie dazu das vorgedruckte SEPA-Lastschriftmandat aus. Den Vordruck finden Sie hier: SEPA-Mandat. Bitte beachten Sie, dass das SEPA-Mandat im Original eingereicht werden muss.

Ermäßigung und Gebührenerlass

Stadtpassbesitzer erhalten bei Vorlage des Nachweises eine Ermäßigung von 50% der Gebühr. Die Bescheinigung ist bei der Anmeldung vorzulegen. In begründeten Fällen kann die Gebühr erlassen werden.

Haftung

Die Haftung der Stadt Gütersloh wegen Personen- und Sachschäden, die im Rahmen des Benutzungsverhältnisses entstehen, richtet sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften. Es besteht für die Teilnehmer kein kommunaler Unfallversicherungsschutz. Im Schadensfall greift die private Kranken-, Unfall- oder Haftpflichtversicherung.

Abholung

Eine Betreuung der Kinder ist nur für die ausgewiesene Betreuungszeit gewährleistet. Die Verantwortung für die Aufsicht des Kindes geht mit dem Ende der Betreuungszeit an die Erziehungsberechtigten über. Bitte holen Sie Ihre Kinder pünktlich zum Ende der Betreuungszeit ab. Eine vorzeitige Abholung ist im Sinne eines gemeinsamen und ungestörten Tagesabschlusses pädagogisch nicht gewünscht. Für Ausnahmefälle sprechen Sie bitte die Modulverantwortlichen an.

Veranstalter

Veranstalter ist die Volkshochschule der Stadt Gütersloh. Das Rechtsverhältnis zwischen der Stadt Gütersloh und den Teilnehmern unterliegt dem öffentlichen Recht. Das Rechtsverhältnis kommt durch Anmeldung zustande und erlischt in der Regel mit dem Ende der Lehrveranstaltung.

Veranstaltungsorte

Veränderungen organisatorischer Art müssen vorbehalten bleiben.

Verpflichtungen der Eltern

Bei der Anmeldung bestätigen die Erziehungsberechtigten, dass ihr Kind gesund ist, keine besondere Betreuung benötigt und nicht an gesundheitlichen Beeinträchtigungen leidet, die die Teilnahme verbieten. Andere Besonderheiten sind möglichst schon bei der Anmeldung mitzuteilen. Eine Versorgung mit Medikamenten etc. kann nicht übernommen werden.

Eine pünktliche Abholung der Kinder, die nicht allein nach Hause gehen dürfen, ist unbedingt erforderlich, denn die Betreuung endet mit der ausgewiesenen Zeit! Die Verantwortung für die Aufsicht des Kindes geht mit Ende der Betreuungszeit an die Erziehungsberechtigten über.

Den Anweisungen der Modulleitungen ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Nichtbeachten können die Kinder auch von den Modulen ausgeschlossen werden.