Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm
Programm
Seite 1 von 15

Plätze frei Sütterlin, Kurrent- und Runenschrift (B23155)

Mi. 29.01.2020 (10:00 - 12:15 Uhr) - Mi. 26.02.2020
Dozentin: Annette Schelte

Beim Stöbern in alten Hausratsbeständen oder in privaten Hinterlassenschaften, in Museen, Ausstellungen, Staatsarchiven oder Bau- und Kirchenbehörden, Runen in Gastbüchern, auf Gedenkblättern oder Gedenksteinen, in Geschenkbüchern und in Inschriften auf Torbogen findet man manchmal fremd wirkende und schöne Handschriften vergangener Jahrhunderte. Wer die Inhalte dieser kalligraphischen Kostbarkeiten erschließen möchte, um sie beruflich oder privat zu nutzen, lernt in diesem Kurs, mit diesen Texten umzugehen. Schreiben und Lesen der Sütterlin-, Kurrent- und Runenschrift und Grundwissen aus der Schrift- und Schreibgeschichte werden hier abwechslungsreich im Wechsel von Schreib- und Leseübungen vermittelt. Geeignet ist dieser Kurs für Familienforscher, Wappenkundler, Studenten des Bauwesens, Deutschlehrer sowie Schreib- und Leseinteressierte ohne besondere Vorkenntnisse.
Es entstehen ca. 5,00 EURO Materialkosten für Schreibblock, Übungsheft, Kopien, Alphabete etc.

Anmeldung möglich Eine phantasievolle Auszeit mit Formen und Farben (B26405)

Mi. 05.02.2020 (09:30 - 11:45 Uhr) - Mi. 11.03.2020
Dozentin: Elke Hesse

Von Josef Beuys stammt der Satz: "Jeder ist ein Künstler". Entdecken Sie Ihren persönlichen Zugang zur Kunst, zu Formen und Farben. Lassen Sie sich von Ihrer eigenen kreativen Spontaneität inspirieren und lernen Sie den Umgang mit Acrylfarben und Spachteltechniken kennen. Schicht für Schicht wird es Ihnen gelingen, gegenständliche und abstrakte Formen umzusetzen und ein Bild zu gestalten. Ihre Gedanken und Vorstellungen führen Sie ohne Leistungsdruck und in Gelassenheit unter Anleitung zum Thema Ihres Bildes.
Kleingruppe

fast ausgebucht Acrylmalerei (B26557)

Mi. 29.01.2020 (18:00 - 21:00 Uhr) - Mi. 20.05.2020
Dozentin: Zofia Zok

Der Kurs zielt darauf ab, die Teilnehmenden unter Anleitung in die Acrylmalerei einzuführen. Dabei werden Techniken, Hilfestellungen, Tipps und Tricks vermittelt, um persönliche Bilder von der Vorzeichnung bis zur Fertigstellung zu gestalten. Es wird besonders darauf geachtet, dass das künstlerische Selbstbewusstsein gefördert und gestärkt wird. Die Zeit beim Malen dient nicht nur dazu, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, sondern hilft auch dabei den Alltagsstress zu vergessen uns ich zu entspannen.
Der Kurs ist gleichermaßen für Anfänger und für Fortgeschrittene geeignet.
Bitte mitbringen: Farben Rot, Blau, Gelb, Weiß, Schwarz. Pinsel: Nr. 4,16,20, Keilrahmen 50x60, Feuchttücher, Alufolie, Lappen, einen gelben Sack und Plastikteller.
Kleingruppe

Anmeldung möglich Zeichnen (B26565)

Fr. 07.02.2020 (18:00 - 21:00 Uhr) - Sa. 15.02.2020
Dozent: Joan Moreno

Der zeichnerische Prozess schult die Wahrnehmung. Durch gezielte Techniken und praktische Übungen werden die Grundlagen erlernt bzw. schon vorhandene Kenntnisse vertieft. Basierend auf der klassischen Lehrmethode (Niveau einer Kunsthochschule) führt der Kurs in das gegenständliche Zeichnen ein.
Anhand aufgebauter Stillleben werden die Techniken des Zeichnens erlernt. An verschiedenen Motiven wird die Wahrnehmung geschult und das zeichnerische Erfassen von Proportionen, Licht und Schatten, Perspektive, Strukturen, Form und Raum vermittelt.
Dieser Kurs kann eine gute Hilfe zur Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung an Kunst- und Fachhochschulen sei.
Bitte mitbringen:
Zeichenkarton Block (Din A3, 200-300 gr) oder einzelne Bögen (beim Händler auf A3 schneiden lassen)
Bleistifte: Nr. 2H, F, B, HB, 2B, 4B
Farbstifte-Set (12er Set, Polychromos von Faber-Castell o.a. / vorhandene Farbstifte mitbringen)
Radiergummi, Anspitzer
Hartfaserplatte/Sperrholzplatte (Baumarkt) im Format 40x50 cm
Kleingruppe

fast ausgebucht Nähkurs-Aufbaustufe (B26846)

Do. 06.02.2020 (18:00 - 20:15 Uhr) - Do. 05.03.2020
Dozentin: Irina Kober

In diesem Kurs werden aufbauende Techniken der Schneiderei vermittelt. Der technisch weiterführende Umgang mit der Nähmaschine, die Handhabung von Fertigschnitten bzw. Schnittmusterheften werden erarbeitet und geschickte Zuschneide- und Verarbeitungstechniken vorgestellt. Beim Nähen von Kleidungsstücken können diese Fertigkeiten geübt werden. Bitte eine eigene Nähmaschine, eigene Ideen, ein Schnittmuster nach Wahl (Stoff- und Einlage bzw. Zutatenverbräuche sind auf der Rückseite der Schnittmusterpackungen oder in den Modezeitungen und -büchern mit Schnitt angegeben), Qualitätsnähgarn aus Polyester, ein Maßband mit einem Loch im Metallteil, Qualitätsstecknadeln, Handnähnadeln, Nähmaschinennadeln, Schnittpapier, Kopierpapier, Kopierrad, scharfe Stoffschere, Papierschere, Schneiderkreide, Bleistift, Radiergummi, Lineal und Tesafilm mitbringen.
Kleingruppe

Anmeldung möglich Foto-AG (B27105)

Mo. 27.01.2020 (17:30 - 19:00 Uhr) - Mo. 18.05.2020
Dozent: Holger Preuß

In der Foto-AG setzen wir regelmäßig kreative Fotoprojekte aus verschiedenen Bereichen um. Dazu gehören Natur, Architektur, Stillleben, aber auch Portraits. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Durch Ihre Ideen und Wünsche gestalten Sie den Kurs aktiv mit. Ihr Engagement ist ausdrücklich erwünscht!
Das Ziel ist es, dass Sie als Teilnehmende gemeinsam kreative Ideen entwickeln, planen und anschließend in der Praxis umsetzen. Im Vordergrund steht der Spaß an der Fotografie, um spielerisch Fähigkeiten und den Blick für Motiv-, Bildgestaltung sowie die technische Umsetzung zu verfeinern. Abschließend werden die entstandenen Bilder gemeinsam in der Gruppe besprochen.
Die Foto AG richtet sich an Hobbyfotografen, die bereits grundlegend die Technik ihrer Kamera beherrschen, aber auch noch mehr erfahren möchten. Dazu gehören die Einstellung von Blende, Verschlusszeit, Belichtungskorrektur und Langzeitbelichtungen.
Es besteht die Möglichkeit, für das Herbstsemester 2018 in der Volkshochschule eine Ausstellung von Fotografien, die in der Foto-AG entstanden sind, zu planen.

Erforderliches technisches Zubehör:
Digitale Systemkamera bzw. Kamera mit der Möglichkeit, Objektive zu wechseln, Stativ, ggf. Fernauslöser und Software für die Bildbearbeitung zu Hause.

Plätze frei Sportbootführerschein Binnenschein für Motor- und/oder Segelboote: Theo (B29505)

Do. 06.02.2020 (18:15 - 21:15 Uhr) - Do. 30.04.2020
Dozentin: Johanna Boguzki

Der Sportbootführerschein Binnen ist der amtlich vorgeschriebene Führerschein für alle Binnengewässer. Er wird auch auf ausländischen Binnenrevieren anerkannt. Die erforderlichen Kenntnisse werden nach den Führerscheinvorschriften vermittelt. Eine theoretische Prüfung vor einer offiziellen Prüfungskommission schließt diesen Lehrgang ab. Es werden unter anderen folgende Themen wie Bootskunde, Segeltheorie, Gesetzeskunde, Motorkunde, Wetterkunde usw. gelehrt. Über die Möglichkeit der praktischen Ausbildung und Prüfung informiert die Kursleiterin. Zusätzlich zur Kursgebühr entstehen Kosten für Kopien, Lehrbuch, Vorstellungs- und Prüfungsgebühr von ca.70,- bis 100,- Euro.
Mindestalter für den Segelbootführerschein: 14 Jahre
Mindestalter für den Motorbootführerschein: 16 Jahre
Kleingruppe

Anmeldung möglich Sportbootführerschein See (B29515)

Mi. 05.02.2020 (18:15 - 21:30 Uhr) - Mi. 27.05.2020
Dozentin: Johanna Boguzki

In dem Lehrgang werden die theoretischen Unterweisungen für Sportboot-, See- und Sportküstenschifferschein kombiniert. Für den SKS ist der Sportboot-/Seeführerschein die Voraussetzung. In den ersten zehn Abenden ist der Lehrstoff für beide Führerscheine identisch. Vermittelt werden Kenntnisse des nationalen und internationalen Schifffahrtsrechts, über Navigation, Seemannschaft, Wetterkunde. Es werden Kenntnisse über Gezeitenkunde und Navigation vertieft. Neben den Kursgebühren entstehen Kosten für Lehrmaterial in Höhe von ca. 140,- bis 170,- Euro (Lehrbuch, Karten, Kurs- und Anlagedreieck, Kopien), Prüfungsgebühren (je nach Führerschein) und für die praktischen Übungsstunden für den Sportboot-/Seeschein.
Kleingruppe

Plätze frei Aktionstag für Senioren der DPG (B31020)

Fr. 24.01.2020 15:00 - 20:00 Uhr
Dozentin: Lucyna Minkus

Aktionstag für Senioren
in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Gütersloh e.V.

Gesundheit in körperlicher, seelischer und sozialer Hinsicht bedeutet hohe Lebensqualität. Dies ist besonders wichtig für die ältere Generation. Prävention und Gesundheitsförderung ist das Hauptthema dieses Aktionstages, zu dem wir alle Senioren einladen, insbesondere die, die neue Impulse für sich nutzen möchten.

Wir treffen uns um 15 Uhr in der Villa der Volkshochschule. Dort besprechen wir den weiteren zeitlichen Ablauf und wenden uns den Bereichen Ernährung und Bewegung zu.

Ausgewogene und gesunde Ernährung ist eine der Prioritäten, denn gut Essen heißt das Immunsystem stärken. Das wird im Vortrag von derer Ernährungsspezialistin Gerda Bartels thematisiert. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, beim gemeinsamen Kochen entsprechende Rezepte z. B. mit Dinkel, Hirse und Hafer zu erproben. Die zahlreichen, gesunden Mahlzeiten sind sehr seniorentauglich.
Frau Gerda Bartels ist Gesundheitstrainerin und Mentalcoach und berät und schult seit mehr als zwanzig Jahren.

Gesundheitliche Vorsorge im Alter bedeutet: ohne Bewegung degenerieren wir. Im Rahmen eines Workshops in der Turnhalle der Volkshochschule wird vermittelt, wie jeder - Jung oder Alt - seine Fitness erhalten oder kultivieren kann. Vermittelt werden verschiedene Übungen für das Herz-und Kreislaufsystem, den Bewegungs-und Stützapparat sowie die Fingerfertigkeit.
Frau Margret Eberle ist Trainerin und Übungsleiterin und hat erfolgreich Hunderte von Senioren im Sportverein zum Schwitzen gebracht. Sie hat Erfahrung mit Projekten wie "Bewegt Älter werden" und weiß humorvoll, wie Mann oder Frau "den inneren Schweinehund im Sport überwindet".
Der Ausklang des Aktionstages findet in der Turnhalle statt. Hierzu sind alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Seniorenaktionstages eingeladen.

Während des Nachmittages gibt es Gelegenheiten zum informativen Austausch, für den die beiden Referentinnen zur Verfügung stehen. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmenden Informationsmaterial und Rezepte.

Die Veranstaltungssprache ist Deutsch. Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Gütersloh e.V. stellt bei Bedarf einen Dolmetscher. Geben Sie bitte bei der Anmeldung an, ob Sie einen Dolmetscher (Deutsch-Polnisch) benötigen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Plätze frei Zilgrei® - Eine Methode zur Selbstbehandlung von Schmerzen im Bewegungsapparat (B31155)

Mi. 05.02.2020 (18:00 - 19:30 Uhr) - Mi. 04.03.2020
Dozent: Herbert Tichy

Zilgrei® ist eine äußerst wirksame Selbsthilfemethode zur Vorbeugung, Linderung und/oder Beseitigung von Schmerzen und Einschränkungen im Bewegungsapparat. Die Selbstbehandlungen sind unter fachkundiger Anleitung leicht erlernbar und haben durch die Sanftheit der Methode einen entspannenden Charakter. Die vielfältigen Übungen werden individuell entsprechend der Beschwerden der Teilnehmenden ausgewählt und im Kurs eingesetzt. Die erlernten Selbstbehandlungen können ohne großen Kraft- und Zeitaufwand im Alltag integriert werden. Die effiziente Wirkung entwickelt sich durch die Kombination einer speziellen Atemtechnik mit gezielten Körperstellungen oder Körperbewegungen.

Der Kursleiter Herbert Tichy ist ausgebildeter Zilgrei®-Lehrer.

Mindestteilnehmerzahl: 6 (Kleingruppe)



Seite 1 von 15