Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Dr. Wilhelm Döhrmann Dr. Wilhelm Döhrmann

Kursnummer: B20104

Info: Am Fuße des großen Westalpenbogens rückt die Po-Ebene besonders nah an die Berge heran. Östlich davon liegt das im Mittelalter historisch bedeutsame Monferrato, etwas weiter südlich die anmutige Hügellandschaft der Langhe. Hier sind auch die wohl berühmtesten piemontesischen Weine mit internationalem Renommée zu Hause, allen voran der Barolo. Seit der Antike haben sich in diesen vielseitigen Landschaften kontinuierlich zahlreiche Baudenkmäler erhalten, die das Piemont zu einer der dichtesten Kulturregionen Europas machen und einen repräsentativen Querschnitt durch die europäische Kunstgeschichte darstellen. Berühmt wurde die Region aber auch politisch durch die Herrschaft der Savoyer, die, ursprünglich von der anderen Alpenseite stammend, im 17./18. Jh. ihre neue Residenz Turin zu der, neben Rom, bedeutendsten Barockstadt Italiens machten. Der schachbrettartige Stadtgrundriss aus römischer Zeit wurde in die ambitionierte neue Planung übernommen. In und um Turin finden wir einige der hervorragendsten Bauwerke aus jener Zeit, die insbesondere von zwei der bedeutendsten Baumeister geplant und errichtet wurden: Guarino Guarini (17. Jh.) und Filippo Juvarra (18. Jh.). Insofern ist es nicht zufällig, dass es im Großraum Turin gleich mehrere Eintragungen auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes gibt. 1861 wurde in Turin das Königreich Italien proklamiert. Bis 1865 war die Stadt daraufhin die erste (provisorische) Hauptstadt des neuen italienischen Staates.

Kosten: 5,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 20.11.2019 15:30 - 17:00 Uhr Hohenzollernstraße 43 Hohenzollernstraße 43, Raum 15

Empfehlen Kontaktaufnahme
Keine Anmeldung für Vortragsveranstaltungen nötig, Eintritt wird bar entrichtet.