Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Dr. Regina Bredenbach-Rämsch Dr. Regina Bredenbach-Rämsch

Kursnummer: B22011

Info: Kunst-Exkursion nach Köln mit der VHS Gütersloh:
"Inside Rembrandt. 1606-1669"
am 29. November 2019

Der niederländische Maler, Zeichner und Radierer Rembrandt Harmenszoon van Rijn
(1606 - 1669), der geniale Maler der "Nachtwache" und bedeutendste Künstler im niederländischen Barock des 17. Jhdts., verlieh mit seinem enormen Gesamtwerk von
ca. 1.000 Zeichnungen, 350 Gemälden und 300 Radierungen nicht nur dem Goldenen Zeitalter der Niederlande besonderen Glanz, sondern zählt heute - als großer Erneuerer
der Kunst und als Meister von Licht und Schatten - zu den weltweit bedeutendsten Persönlichkeiten in der Kunstgeschichte.

Anlässlich des 350. Todestages Rembrandts will das Wallraf-Richartz-Museum mit seiner großen eindrucksvollen Sonderausstellung "Inside Rembrandt" mehr als Hommage an das schillernde Maler-Genie und Highlight des Rembrandtjahres 2019 sein: In einer Kooperation mit der Nationalgalerie Prag versucht das Haus mit eigenen Rembrandt-Werken und hochkarätigen internationalen Leihgaben - so schickt die traditionsreiche Prager Nationalgalerie ihr faszinierendes Gemälde "Der Gelehrte im Studierzimmer" erst zum zweiten Mal auf eine Reise ins Ausland - einen großen Wurf bei der Spurensuche nach
dem Virtuosen und der Strahlkraft des gefeierten Malerstars, flankierend unterstützt durch
eine Parallel-Ausstellung ("Rembrandts graphische Welt") mit einer feinen Auswahl seiner Radierkunst, die ihrerseits einen Höhepunkt in der Geschichte der Druckgraphik darstellt.
Rembrandt war - anders als seine Malerkollegen - in der Wahl seiner Bildthemen und -gattungen äußerst vielfältig. Er stellte mythologische, biblische und historische Szenen von berührender und ausdrucksstarker Emotionalität dar, vor allem aber große, fast dramatisch anmutende Gruppenszenen und emotionsbehaftete Portraits und Selbstbildnisse, die mit großer Menschenkenntnis die Besonderheiten des einzelnen Menschen in einzigartiger Weise erfassen und darstellen und die allesamt durch eine besondere innovative "Lichtregie" charakterisiert sind: die ausgefeilte Hell-Dunkel-Technik lässt zum einen den Einfluss der fundamentalen Neuerungen durch Caravaggio spüren. Zum anderen orientiert sich Rembrandt maltechnisch am Spätwerk Tizians und dessen Impasto-Malerei (Farbe wird breitflächig mit Pinsel oder Spachtel auf die Leinwand aufgetragen) und beeinflusst so gezielt die Lichteinfälle, wodurch das Bild Kraft und Dynamik erhält - Rembrandts Experimente und Entdeckungen sind Meilensteine der Kunstgeschichte geworden.


Leistungen:
Fahrt im modernen Reisebus
Eintritt und Führung

Reiseleitung:
Dr. Regina Bredenbach-Rämsch, Romanistin/Kunsthistorikerin

Rücktrittsbedingungen:
Absagen sind bis spätestens 2 Wochen vor dem Veranstaltungstag möglich. Danach betragen die Stornokosten 100%. Stellt der/die Absagende selbst eine Ersatzperson, entfallen die Stornokosten.

Eine Ermäßigung der Kursgebühr ist nicht möglich.

Kosten: 55,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Fr. 29.11.2019 08:30 - 19:00 Uhr Hohenzollernstraße 43 Hohenzollernstraße 43