vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "dat" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 4

Plätze frei Digital Empowerment - Starke Frauen im Internet (E12207)

Do. 09.03.2023 17:45 - 19:15 Uhr
Dozentin: Alina Skobowsky

Unerwünschte sexualisierte Bilder über WhatsApp, Cybermobbing im Chat, Identitätsdiebstahl, sexistische oder rassistische Kommentare im Netz oder das unerlaubte Weiterleiten von Nacktbildern – Mädchen und Frauen sind längst nicht mehr nur in der analogen Welt von Gewalt betroffen. Gemeinsam schauen wir uns die häufigsten Formen von digitaler Gewalt gegen Frauen sowie diesbezügliche Handlungsmöglichkeiten an. Außerdem wird es konkret: Wir sprechen über Tipps und Tricks für den Umgang mit dem eigenen Smartphone, beispielsweise über aktuelle Social Media Apps sowie Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen. Wie können Sie sich sicher im Netz bewegen und welche Ressourcen bietet das Internet für uns?
Es bleibt zudem Platz für Austausch und Ihre Fragen.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Plätze frei Kommunalpolitisches Speeddating für Frauen (E12240)

Di. 28.03.2023 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Dr. Mariella Gronenthal

Warum engagieren sich Frauen in der Kommunalpolitik? Welche Ziele und Anliegen sind ihnen besonders wichtig? Was bedeutet ein kommunalpolitisches Ehrenamt konkret für Aufgaben, und wie vereinbaren diese Frauen Beruf, Familie, Privatleben und Kommunalpolitik?
Ratsfrauen der verschiedenen Fraktionen im Rat der Stadt Gütersloh wollen darauf eine Antwort geben - und auf alle weiteren Fragen von interessierten Frauen. Zu einem Speeddating der besonderen Art laden die Frauenorganisationen der Parteien, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und die Volkshochschule deshalb ein. Politisch interessierte Bürgerinnen können Gütersloher Kommunalpolitikerinnen treffen, Fragen stellen und mit ihnen diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von der pädagogischen Leitung der politischen Bildung an der VHS, Dr. Mariella Gronenthal. Ziel der Veranstaltung ist es, miteinander ins Gespräch zu kommen und für kommunalpolitisches Engagement zu werben.

Anmeldung auf Warteliste Yoga und Krebs - Yoga für Frauen mit einer Krebserfahrung (E32215)

Mo. 06.02.2023 (11:30 - 13:00 Uhr) - Mo. 06.03.2023
Dozentin: Silvia Glashörster

Yoga kann in dieser herausfordernden Phase ganz wunderbar begleiten. Aber auch nach Überwindung der Krebserkrankung kann Yoga uns helfen.
Die Teilnehmenden erhalten hier ein auf sie abgestimmtes Yoga-Programm mit sanften Körperübungen zur Dehnung und Mobilisierung, mit Atem- und Entspannungstechniken sowie Meditation. Viele Körperübungen werden in Verbindung mit dem Atem ausgeführt.
Die unterschiedlichen Stadien der Therapie sowie mögliche Nebenwirkungen (Fatigue-Syndrom, Neuropathien, Schlafstörungen, Lymphödeme) werden berücksichtigt.

Das Ziel ist es, sich wieder in seinem Körper wohl zu fühlen, zur Ruhe zu kommen, Kraft mental und körperlich zu spüren, der Wieder-Aufbau des Vertrauens in den eigenen Körper und die Stärkung der inneren Ressourcen.

Die Teilnehmerinnen können das Gefühl entwickeln, selber aktiv zu sein, um den Körper zu unterstützen. Dies geschieht unter dem Motto: "nicht nur behandeln, sondern auch handeln"!

Dies ist ein Kurs nur für Frauen.
Es wird in sehr kleinen Gruppen und in einer geschützten Atmosphäre geübt.

Bei Interesse ist eine online-Teilnahme an einzelnen Terminen oder während des gesamten Kurses möglich (Hybrid-Kurs).

Neue Kursinteressentinnen reservieren sich bitte unter Angabe ihrer Kontaktdaten einen Platz. Die Kursleitung nimmt Kontakt auf, um Fragen zum Stand der Therapie und der körperlichen Belastbarkeit zu klären. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, sofern noch Plätze zur Verfügung stehen.

Sollte dieser Kurs ausgebucht sein, besteht die Möglichkeit, sich auf einer Interessentinnenliste registrieren zu lassen. Bei entsprechender Nachfrage versuchen wir, einen weiteren Kurstermin anzubieten.

Bitte bequeme Kleidung, evtl. ein Getränk (z.B. stilles Wasser), dicke Socken, eine dicke Decke und - wenn möglich (aus hygienischen Gründen) - eine eigene Yoga-Matte mitbringen.

Die Kursleitung Silvia Glashörster ist zertifizierte "Yoga und Krebs"-Trainerin und arbeitet seit Jahren als Yogalehrerin und Yogatherapeutin.

Anzahl Teilnehmende: 3 - 6

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung auf Warteliste Yoga und Krebs - Yoga für Frauen mit einer Krebserfahrung (E32216)

Mo. 13.03.2023 (11:30 - 13:00 Uhr) - Mo. 24.04.2023
Dozentin: Silvia Glashörster

Yoga kann in dieser herausfordernden Phase ganz wunderbar begleiten. Aber auch nach Überwindung der Krebserkrankung kann Yoga uns helfen.
Die Teilnehmenden erhalten hier ein auf sie abgestimmtes Yoga-Programm mit sanften Körperübungen zur Dehnung und Mobilisierung, mit Atem- und Entspannungstechniken sowie Meditation. Viele Körperübungen werden in Verbindung mit dem Atem ausgeführt.
Die unterschiedlichen Stadien der Therapie sowie mögliche Nebenwirkungen (Fatigue-Syndrom, Neuropathien, Schlafstörungen, Lymphödeme) werden berücksichtigt.

Das Ziel ist es, sich wieder in seinem Körper wohl zu fühlen, zur Ruhe zu kommen, Kraft mental und körperlich zu spüren, der Wieder-Aufbau des Vertrauens in den eigenen Körper und die Stärkung der inneren Ressourcen.

Die Teilnehmerinnen können das Gefühl entwickeln, selber aktiv zu sein, um den Körper zu unterstützen. Dies geschieht unter dem Motto: "nicht nur behandeln, sondern auch handeln"!

Dies ist ein Kurs nur für Frauen.
Es wird in sehr kleinen Gruppen und in einer geschützten Atmosphäre geübt.

Bei Interesse ist eine online-Teilnahme an einzelnen Terminen oder während des gesamten Kurses möglich (Hybrid-Kurs).

Neue Kursinteressentinnen reservieren sich bitte unter Angabe ihrer Kontaktdaten einen Platz. Die Kursleitung nimmt Kontakt auf, um Fragen zum Stand der Therapie und der körperlichen Belastbarkeit zu klären. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, sofern noch Plätze zur Verfügung stehen.

Sollte dieser Kurs ausgebucht sein, besteht die Möglichkeit, sich auf einer Interessentinnenliste registrieren zu lassen. Bei entsprechender Nachfrage versuchen wir, einen weiteren Kurstermin anzubieten.

Bitte bequeme Kleidung, evtl. ein Getränk (z.B. stilles Wasser), dicke Socken, eine dicke Decke und - wenn möglich (aus hygienischen Gründen) - eine eigene Yoga-Matte mitbringen.

Die Kursleitung Silvia Glashörster ist zertifizierte "Yoga und Krebs"-Trainerin und arbeitet seit Jahren als Yogalehrerin und Yogatherapeutin.

Anzahl Teilnehmende: 3 - 6

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung auf Warteliste Yoga und Krebs - Yoga für Frauen mit einer Krebserfahrung (E32217)

Mo. 08.05.2023 (11:30 - 13:00 Uhr) - Mo. 12.06.2023
Dozentin: Silvia Glashörster

Yoga kann in dieser herausfordernden Phase ganz wunderbar begleiten. Aber auch nach Überwindung der Krebserkrankung kann Yoga uns helfen.
Die Teilnehmenden erhalten hier ein auf sie abgestimmtes Yoga-Programm mit sanften Körperübungen zur Dehnung und Mobilisierung, mit Atem- und Entspannungstechniken sowie Meditation. Viele Körperübungen werden in Verbindung mit dem Atem ausgeführt.
Die unterschiedlichen Stadien der Therapie sowie mögliche Nebenwirkungen (Fatigue-Syndrom, Neuropathien, Schlafstörungen, Lymphödeme) werden berücksichtigt.

Das Ziel ist es, sich wieder in seinem Körper wohl zu fühlen, zur Ruhe zu kommen, Kraft mental und körperlich zu spüren, der Wieder-Aufbau des Vertrauens in den eigenen Körper und die Stärkung der inneren Ressourcen.

Die Teilnehmerinnen können das Gefühl entwickeln, selber aktiv zu sein, um den Körper zu unterstützen. Dies geschieht unter dem Motto: "nicht nur behandeln, sondern auch handeln"!

Dies ist ein Kurs nur für Frauen.
Es wird in sehr kleinen Gruppen und in einer geschützten Atmosphäre geübt.

Bei Interesse ist eine online-Teilnahme an einzelnen Terminen oder während des gesamten Kurses möglich (Hybrid-Kurs).

Neue Kursinteressentinnen reservieren sich bitte unter Angabe ihrer Kontaktdaten einen Platz. Die Kursleitung nimmt Kontakt auf, um Fragen zum Stand der Therapie und der körperlichen Belastbarkeit zu klären. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, sofern noch Plätze zur Verfügung stehen.

Sollte dieser Kurs ausgebucht sein, besteht die Möglichkeit, sich auf einer Interessentinnenliste registrieren zu lassen. Bei entsprechender Nachfrage versuchen wir, einen weiteren Kurstermin anzubieten.

Bitte bequeme Kleidung, evtl. ein Getränk (z.B. stilles Wasser), dicke Socken, eine dicke Decke und - wenn möglich (aus hygienischen Gründen) - eine eigene Yoga-Matte mitbringen.

Die Kursleitung Silvia Glashörster ist zertifizierte "Yoga und Krebs"-Trainerin und arbeitet seit Jahren als Yogalehrerin und Yogatherapeutin.

Anzahl Teilnehmende: 3 - 6

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung möglich Yoga und Krebs - Yoga für Frauen mit einer Krebserfahrung (E32395)

Mi. 01.02.2023 (10:45 - 12:15 Uhr) - Mi. 01.03.2023
Dozentin: Silvia Glashörster

Yoga kann in dieser herausfordernden Phase ganz wunderbar begleiten. Aber auch nach Überwindung der Krebserkrankung kann Yoga uns helfen.
Die Teilnehmenden erhalten hier ein auf sie abgestimmtes Yoga-Programm mit sanften Körperübungen zur Dehnung und Mobilisierung, mit Atem- und Entspannungstechniken sowie Meditation. Viele Körperübungen werden in Verbindung mit dem Atem ausgeführt.
Die unterschiedlichen Stadien der Therapie sowie mögliche Nebenwirkungen (Fatigue-Syndrom, Neuropathien, Schlafstörungen, Lymphödeme) werden berücksichtigt.

Das Ziel ist es, sich wieder in seinem Körper wohl zu fühlen, zur Ruhe zu kommen, Kraft mental und körperlich zu spüren, der Wieder-Aufbau des Vertrauens in den eigenen Körper und die Stärkung der inneren Ressourcen.

Die Teilnehmerinnen können das Gefühl entwickeln, selber aktiv zu sein, um den Körper zu unterstützen. Dies geschieht unter dem Motto: "nicht nur behandeln, sondern auch handeln"!

Dies ist ein Kurs nur für Frauen.
Es wird in sehr kleinen Gruppen und in einer geschützten Atmosphäre geübt.

Bei Interesse ist eine online-Teilnahme an einzelnen Terminen oder während des gesamten Kurses möglich (Hybrid-Kurs).

Neue Kursinteressentinnen reservieren sich bitte unter Angabe ihrer Kontaktdaten einen Platz. Die Kursleitung nimmt Kontakt auf, um Fragen zum Stand der Therapie und der körperlichen Belastbarkeit zu klären. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, sofern noch Plätze zur Verfügung stehen.

Sollte dieser Kurs ausgebucht sein, besteht die Möglichkeit, sich auf einer Interessentinnenliste registrieren zu lassen. Bei entsprechender Nachfrage versuchen wir, einen weiteren Kurstermin anzubieten.

Bitte bequeme Kleidung, evtl. ein Getränk (z.B. stilles Wasser), dicke Socken, eine dicke Decke und - wenn möglich (aus hygienischen Gründen) - eine eigene Yoga-Matte mitbringen.

Die Kursleitung Silvia Glashörster ist zertifizierte "Yoga und Krebs"-Trainerin und arbeitet seit Jahren als Yogalehrerin und Yogatherapeutin.

Anzahl Teilnehmende: 3 - 6

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

fast ausgebucht Yoga und Krebs - Yoga für Frauen mit einer Krebserfahrung (E32396)

Mi. 08.03.2023 (10:45 - 12:15 Uhr) - Mi. 05.04.2023
Dozentin: Silvia Glashörster

Yoga kann in dieser herausfordernden Phase ganz wunderbar begleiten. Aber auch nach Überwindung der Krebserkrankung kann Yoga uns helfen.
Die Teilnehmenden erhalten hier ein auf sie abgestimmtes Yoga-Programm mit sanften Körperübungen zur Dehnung und Mobilisierung, mit Atem- und Entspannungstechniken sowie Meditation. Viele Körperübungen werden in Verbindung mit dem Atem ausgeführt.
Die unterschiedlichen Stadien der Therapie sowie mögliche Nebenwirkungen (Fatigue-Syndrom, Neuropathien, Schlafstörungen, Lymphödeme) werden berücksichtigt.

Das Ziel ist es, sich wieder in seinem Körper wohl zu fühlen, zur Ruhe zu kommen, Kraft mental und körperlich zu spüren, der Wieder-Aufbau des Vertrauens in den eigenen Körper und die Stärkung der inneren Ressourcen.

Die Teilnehmerinnen können das Gefühl entwickeln, selber aktiv zu sein, um den Körper zu unterstützen. Dies geschieht unter dem Motto: "nicht nur behandeln, sondern auch handeln"!

Dies ist ein Kurs nur für Frauen.
Es wird in sehr kleinen Gruppen und in einer geschützten Atmosphäre geübt.

Bei Interesse ist eine online-Teilnahme an einzelnen Terminen oder während des gesamten Kurses möglich (Hybrid-Kurs).

Neue Kursinteressentinnen reservieren sich bitte unter Angabe ihrer Kontaktdaten einen Platz. Die Kursleitung nimmt Kontakt auf, um Fragen zum Stand der Therapie und der körperlichen Belastbarkeit zu klären. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, sofern noch Plätze zur Verfügung stehen.

Sollte dieser Kurs ausgebucht sein, besteht die Möglichkeit, sich auf einer Interessentinnenliste registrieren zu lassen. Bei entsprechender Nachfrage versuchen wir, einen weiteren Kurstermin anzubieten.

Bitte bequeme Kleidung, evtl. ein Getränk (z.B. stilles Wasser), dicke Socken, eine dicke Decke und - wenn möglich (aus hygienischen Gründen) - eine eigene Yoga-Matte mitbringen.

Die Kursleitung Silvia Glashörster ist zertifizierte "Yoga und Krebs"-Trainerin und arbeitet seit Jahren als Yogalehrerin und Yogatherapeutin.

Anzahl Teilnehmende: 3 - 6

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

fast ausgebucht Yoga und Krebs - Yoga für Frauen mit einer Krebserfahrung (E32397)

Mi. 19.04.2023 (10:45 - 12:15 Uhr) - Mi. 17.05.2023
Dozentin: Silvia Glashörster

Yoga kann in dieser herausfordernden Phase ganz wunderbar begleiten. Aber auch nach Überwindung der Krebserkrankung kann Yoga uns helfen.
Die Teilnehmenden erhalten hier ein auf sie abgestimmtes Yoga-Programm mit sanften Körperübungen zur Dehnung und Mobilisierung, mit Atem- und Entspannungstechniken sowie Meditation. Viele Körperübungen werden in Verbindung mit dem Atem ausgeführt.
Die unterschiedlichen Stadien der Therapie sowie mögliche Nebenwirkungen (Fatigue-Syndrom, Neuropathien, Schlafstörungen, Lymphödeme) werden berücksichtigt.

Das Ziel ist es, sich wieder in seinem Körper wohl zu fühlen, zur Ruhe zu kommen, Kraft mental und körperlich zu spüren, der Wieder-Aufbau des Vertrauens in den eigenen Körper und die Stärkung der inneren Ressourcen.

Die Teilnehmerinnen können das Gefühl entwickeln, selber aktiv zu sein, um den Körper zu unterstützen. Dies geschieht unter dem Motto: "nicht nur behandeln, sondern auch handeln"!

Dies ist ein Kurs nur für Frauen.
Es wird in sehr kleinen Gruppen und in einer geschützten Atmosphäre geübt.

Bei Interesse ist eine online-Teilnahme an einzelnen Terminen oder während des gesamten Kurses möglich (Hybrid-Kurs).

Neue Kursinteressentinnen reservieren sich bitte unter Angabe ihrer Kontaktdaten einen Platz. Die Kursleitung nimmt Kontakt auf, um Fragen zum Stand der Therapie und der körperlichen Belastbarkeit zu klären. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, sofern noch Plätze zur Verfügung stehen.

Sollte dieser Kurs ausgebucht sein, besteht die Möglichkeit, sich auf einer Interessentinnenliste registrieren zu lassen. Bei entsprechender Nachfrage versuchen wir, einen weiteren Kurstermin anzubieten.

Bitte bequeme Kleidung, evtl. ein Getränk (z.B. stilles Wasser), dicke Socken, eine dicke Decke und - wenn möglich (aus hygienischen Gründen) - eine eigene Yoga-Matte mitbringen.

Die Kursleitung Silvia Glashörster ist zertifizierte "Yoga und Krebs"-Trainerin und arbeitet seit Jahren als Yogalehrerin und Yogatherapeutin.

Anzahl Teilnehmende: 3 - 6

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung auf Warteliste Yoga und Krebs - Yoga für Frauen mit einer Krebserfahrung (E32398)

Mi. 24.05.2023 (10:45 - 12:15 Uhr) - Mi. 21.06.2023
Dozentin: Silvia Glashörster

Yoga kann in dieser herausfordernden Phase ganz wunderbar begleiten. Aber auch nach Überwindung der Krebserkrankung kann Yoga uns helfen.
Die Teilnehmerinnen erhalten hier ein auf sie abgestimmtes Yoga-Programm mit sanften Körperübungen zur Dehnung und Mobilisierung, mit Atem- und Entspannungstechniken sowie Meditation. Viele Körperübungen werden in Verbindung mit dem Atem ausgeführt.
Die unterschiedlichen Stadien der Therapie sowie mögliche Nebenwirkungen (Fatigue-Syndrom, Neuropathien, Schlafstörungen, Lymphödeme) werden berücksichtigt.

Das Ziel ist es, sich wieder in seinem Körper wohl zu fühlen, zur Ruhe zu kommen, Kraft mental und körperlich zu spüren, der Wieder-Aufbau des Vertrauens in den eigenen Körper und die Stärkung der inneren Ressourcen.

Die Teilnehmerinnen können das Gefühl entwickeln, selber aktiv zu sein, um den Körper zu unterstützen. Dies geschieht unter dem Motto: "nicht nur behandeln, sondern auch handeln"!

Dies ist ein Kurs nur für Frauen.
Es wird in sehr kleinen Gruppen und in einer geschützten Atmosphäre geübt.

Bei Interesse ist eine online-Teilnahme an einzelnen Terminen oder während des gesamten Kurses möglich (Hybrid-Kurs).

Neue Kursinteressentinnen reservieren sich bitte unter Angabe ihrer Kontaktdaten einen Platz. Die Kursleitung nimmt Kontakt auf, um Fragen zum Stand der Therapie und der körperlichen Belastbarkeit zu klären. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, sofern noch Plätze zur Verfügung stehen.

Sollte dieser Kurs ausgebucht sein, besteht die Möglichkeit, sich auf einer Interessentinnenliste registrieren zu lassen. Bei entsprechender Nachfrage versuchen wir, einen weiteren Kurstermin anzubieten.

Bitte bequeme Kleidung, evtl. ein Getränk (z.B. stilles Wasser), dicke Socken, eine dicke Decke und - wenn möglich (aus hygienischen Gründen) - eine eigene Yoga-Matte mitbringen.

Die Kursleitung Silvia Glashörster ist zertifizierte "Yoga und Krebs"-Trainerin und arbeitet seit Jahren als Yogalehrerin und Yogatherapeutin.

Anzahl Teilnehmende: 3 - 6

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Kurs abgeschlossen Deutsch-Test für Zuwanderer A2/B1 (E41910)

Sa. 28.01.2023 09:00 - 17:00 Uhr

Der Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) ist die verbindliche Abschlussprüfung der Integrationskurse des Bundesamtes für Migration und Integration (BAMF) und besteht aus einem schriftlichen Teil (Hörverstehen, Leseverstehen und schriftlicher Ausdruck) und einer mündlichen Zweierprüfung.
Das Zeugnis bescheinigt Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau A2 oder B1.
Mit dem Bestehen des DTZ auf dem Sprachniveau B1 können Sie auch ausreichende Deutschkenntnisse für die Einbürgerung nachweisen.
Wir empfehlen den Besuch eines Vorbereitungskurses.
Wir nehmen auch Kandidaten auf, die keine Kurse besucht und sich allein auf die Prüfung vorbereitet haben. Sie müssen aber auf jeden Fall mit dem Prüfungsformat vertraut sein. Externe Teilnehmer sollten unter www.telc.net einen entsprechenden Modelltest durcharbeiten.
Die Prüfungsgebühr wird mit der schriftlichen Anmeldung in bar fällig.
Die Anmeldung muss persönlich erfolgen.
Anmeldeschluss ist der 16.12.2022



Seite 1 von 4