vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "inspirieren" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Anmeldung auf Warteliste Aquarellkurs für Anfänger*innen und Fortgeschrittene (E26175)

Do. 02.02.2023 (17:30 - 20:30 Uhr) - Do. 30.03.2023
Dozentin: Doris Papenbreer

Entwickeln Sie Ihr Aquarell von den ersten Motivskizzen bis zum fertigen Werk. Anfänger*innen und Fortgeschrittene werden ihre Fertigkeiten vertiefen und einen neuen Zugang zu einer der vielfältigsten und lebendigsten Techniken der Malerei finden. 
Zum Einstieg können Sie eigene Motive mitbringen, oder sich im Kurs inspirieren lassen. In einzelnen Schritten lernen Sie die Zusammenhänge von Bildkomposition, Farbgestaltung sowie das Zusammenspiel von Licht und Schatten.
Dabei unterstütze ich alle Teilnehmenden individuell, je nach Wunschmotiv und Kenntnisstand. Seien Sie experimentierfreudig und gespannt auf eine herausfordernde und heitere Reise durch die Welt der Farben und Formen und nicht zuletzt auf Ihre gemalten Bilder.

Bitte mitbringen:
Aquarellblock 30 x 40 cm, Aquarellfarben von Schmincke (kadmium gelb hell, ocker gelb hell, krapprot tief, oliv-grün, indigo blau, ultramarin blau, umbra, sienna gebrannt), Pinsel in den Stärken 12 und 16, Aquarellschwämmchen, Aquarellstift, weißen Teller zum Farbenmischen, Wasserglas, Lappen, Küchenkrepp, Bleistifte, Radierknete und einen Skizzenblock.

Anmeldung auf Warteliste Aquarellkurs für Anfänger*innen und Fortgeschrittene (E26176)

Do. 20.04.2023 (17:30 - 20:30 Uhr) - Do. 01.06.2023
Dozentin: Doris Papenbreer

Entwickeln Sie Ihr Aquarell von den ersten Motivskizzen bis zum fertigen Werk. Anfänger*innen und Fortgeschrittene werden ihre Fertigkeiten vertiefen und einen neuen Zugang zu einer der vielfältigsten und lebendigsten Techniken der Malerei finden. 
Zum Einstieg können Sie eigene Motive mitbringen, oder sich im Kurs inspirieren lassen. In einzelnen Schritten lernen Sie die Zusammenhänge von Bildkomposition, Farbgestaltung sowie das Zusammenspiel von Licht und Schatten.
Dabei unterstütze ich alle Teilnehmenden individuell, je nach Wunschmotiv und Kenntnisstand. Seien Sie experimentierfreudig und gespannt auf eine herausfordernde und heitere Reise durch die Welt der Farben und Formen und nicht zuletzt auf Ihre gemalten Bilder.

Bitte mitbringen:
Aquarellblock 30 x 40 cm, Aquarellfarben von Schmincke (kadmium gelb hell, ocker gelb hell, krapprot tief, oliv-grün, indigo blau, ultramarin blau, umbra, sienna gebrannt), Pinsel in den Stärken 12 und 16, Aquarellschwämmchen, Aquarellstift, weißen Teller zum Farbenmischen, Wasserglas, Lappen, Küchenkrepp, Bleistifte, Radierknete und einen Skizzenblock.

fast ausgebucht Bewegung mit Freude nach der Rosen-Methode (E33245)

Mo. 30.01.2023 (19:00 - 20:15 Uhr) - Mo. 20.03.2023
Dozentin: Ulrike Weiss

Sie bewegen sich zu wenig? Sie wollen Ihre verspannten Schultern lockern, etwas für Ihren Rücken oder Ihre Gelenke tun und insgesamt beweglicher werden? Die gezielten Übungen beim Rosen-Movement können helfen, dass Bewegung wieder mit Leichtigkeit und Freude erlebbar wird.
Schwingende, federnde und fließende Bewegungen, von langsam bis dynamisch, können zu einem wohltuenden Training für Muskeln und Faszien werden. Die Gelenke werden systematisch bewegt und spezielle Übungen für den Brustkorb können Raum für eine befreite Atmung schaffen. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers wird gesteigert und die eigene Vitalität kann sich entfalten.

Der Kurs findet in der Gruppe statt und die Übungen werden durch inspirierende Musik unterstützt. In einer entspannten Atmosphäre können die Teilnehmer Freude an der Bewegung empfinden - ohne Leistungsdruck, ohne Vergleiche, ausgehend von den eigenen Möglichkeiten. Im abwechslungsreichen Kursverlauf sind auch Entspannungsübungen enthalten.

Die Bewegung nach der Rosen-Methode ist ein ganzheitliches Übungskonzept, das von der Physiotherapeutin Marion Rosen bereits in den 1950er Jahren als Präventionsprogramm entwickelt wurde und seit Jahren international eingesetzt wird.

Kleingruppe: max. 9 Teilnehmende