vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "internationalen" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Kurs abgeschlossen Vhs.web-Vortrag: Die asiatischen Supermächte Indien und China und ihr Kampf (E10126)

Mi. 18.01.2023 19:00 - 20:00 Uhr
Dozent: Dr. Michael Arndt

Dr. Arndt Michael, ass.iur. ist Indienexperte; Lehrbeauftragter an der Universität Freiburg; Programmkoordinator des Colloquium politicum & FRIAS Freiburger Horizonte
Indien und China haben sich in den letzten Jahren zu US-amerikanischen Rivalen im Kampf um internationalen Einfluss entwickelt. Für manche Beobachter sind beide Staaten bereits auf dem Weg globale Supermächte zu werden, die insbesondere versuchen, ihre politische und wirtschaftliche Macht in Asien auf Kosten anderer Staaten zu vergrößern. China und Indien sind bereits Nuklearmächte und schrecken auch vor (konventioneller) militärischer Konfrontation nicht zurück. Und beide Staaten investieren aktuell in große Infrastrukturprojekte in ihren Nachbarregionen. Der Vortrag möchte einen Überblick über zentrale außenpolitische Ziele und Instrumente Indiens und Chinas geben und insbesondere auf die Entwicklungen in den Regionen Kaschmir, Himalaya, dem südchinesischen Meer sowie der „Neuen Seidenstraße“ eingehen. Der Webvortrag richtet sich sowohl an interessierte Indien- und China-Laien als auch regionale Expertinnen und Experten.
Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Keine Internetanmeldung möglich Exkursion: Die „KÜPPERSMÜHLE“ und das LEHMBRUCK-Museum (E18470)

Do. 04.05.2023 09:30 - 13:00 Uhr
Dozenten: Dr. Frank Duwe, Monika Abel

Das Museum Küppersmühle für Moderne Kunst am Duisburger Innenhafen hat seine Wurzeln in einem 1908-12 errichteten Mühlengebäude, das 1934 durch Stahlsilos ergänzt wurde. Nach der Stilllegung im Jahr 1972 entschied man sich, die Anlage umzubauen und ein Museum für moderne Kunst, zunächst speziell als Domizil der Sammlung Grothe, nach Plänen des renommierten schweizerischen Architekturbüros Herzog & de Meuron (Tate Modern, Elbphilharmonie u.a.) einzurichten. Die Eröffnung fand 1999 statt. Der baldige Wunsch eines Erweiterungsbau konnte nach zwischenzeitlichen Finanzierungsschwierigkeiten durch das Engagement der Firma Evonik und des Kunstsammlerehepaars Ströher realisiert werden (Einweihung 2021).
Das Lehmbruck-Museum, ebenfalls in Duisburg, beherbergt in seiner eigenen Haussammlung ein umfassendes Konvolut von Werken des bedeutenden expressionistischen Bildhauers Wilhelm Lehmbruck. Dessen Sohn Manfred Lehmbruck verwirklichte 1958-64 einen neuen Museumsbau im sachlichen internationalen Stil, der zu den Klassikern dieser Epoche zählt. 1983-87 erfolgte eine Erweiterung wiederum unter der Federführung von Manfred Lehmbruck. Das Museum hat über die Jahre seine Sammlung – über Lehmbruck hinaus - mit Werken anderer renommierter Künstler:innen der Gegenwart vergrößert und auch Sonderausstellungen in sein Programm mit aufgenommen.

Plätze frei Klimawandel und moralische Verantwortung (E19540)

Di. 16.05.2023 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Dr. Johannes Graf Keyserlingk

Der Klimawandel ist eines der drängendsten politischen Probleme und die wohl komplizierteste moralische Herausforderung unserer Zeit. Politisch ist die Weltgemeinschaft in Form ihrer internationalen Klimadiplomatie aufgrund von Koordinations- und Anreizproblemen bisher daran gescheitert, Maßnahmen zur effektiven Verhinderung bzw. Begrenzung des Klimawandels auf den Weg zu bringen. Doch auch was die vorgelagerten moralischen Fragen angeht, gibt es nach wie vor großen gesellschaftlichen Klärungsbedarf. Was ist das Verhältnis zwischen individueller Handlungsverantwortung des einzelnen Bürgers (z.B. zur Reduktion des CO2-Ausstoßes) und regulatorischer Verantwortung des Staates (und somit des Kollektivs)? Wie wirken moralische Grundsätze globaler Gerechtigkeit in Überlegungen zur Lastenverteilung in der internationalen Klimapolitik hinein? Welche Verpflichtungen haben wir gegenüber künftigen Generationen? Wie geht man mit möglichen Zielkonflikten wie dem zwischen der Bekämpfung des Klimawandels und der globalen Armutsbekämpfung um? In dieser Veranstaltung werden wir uns aus ethischer Perspektive mit diesen Problemen befassen, um vor dem Hintergrund einer komplexen und oft ambivalenten moralischen und politischen Gemengelage unsere Antwortfähigkeit auf die Frage zu verbessern, was zur Begrenzung des Klimawandels zu tun ist.
Der Vortrag wird in Kooperation zwischen der VHS Gütersloh, dem Ausschuss für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung und Eine-Welt-Gütersloh e.V. durchgeführt.

Anmeldung möglich San Francisco - Geschichte, Stadtkultur, Architektur und Kunst (E20108)

Mi. 08.02.2023 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Dr. Frank Duwe

“If you’re going to San Francisco be sure to wear some flowers in your hair…” sang einst Scott McKenzie vor mehr als 50 Jahren, als die Stadt das Zentrum der Hippie-Bewegung war. Zu diesem Zeitpunkt blickte San Francisco bereits auf rund 200 Jahre einer bewegten Geschichte zurück, die sich auch nach den „Sechzigern“ atemberaubend fortsetzen sollte. Der Vortrag wird die Vielschichtigkeit der Stadtgeschichte von den spanischen Anfängen über die frühe Amerikanisierung bis hin zur Etablierung einer der wohlhabendsten und weltoffensten Metropolen der USA vorstellen und den Reichtum ihres Kulturerbes bis zu jüngeren Highlights internationalen Rangs aus Architektur und Kunst präsentieren.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Plätze frei Kombikurs Sportbootführerschein See/ - Binnen, Maschine- und Segeln (E29525)

Mi. 01.02.2023 (18:15 - 21:30 Uhr) - Mi. 31.05.2023
Dozentin: Johanna Boguzki

In dem Lehrgang werden die theoretischen Unterweisungen für Sportboot-, See- und Sportküstenschifferschein kombiniert. Für den SKS ist der Sportboot-/Seeführerschein die Voraussetzung. In den ersten zehn Abenden ist der Lehrstoff für beide Führerscheine identisch. Vermittelt werden Kenntnisse des nationalen und internationalen Schifffahrtsrechts, über Navigation, Seemannschaft, Wetterkunde. Es werden Kenntnisse über Gezeitenkunde und Navigation vertieft. Neben den Kursgebühren entstehen Kosten für Lehrmaterial in Höhe von ca. 140,- bis 170,- Euro (Lehrbuch, Karten, Kurs- und Anlagedreieck, Kopien), Prüfungsgebühren (je nach Führerschein) und für die praktischen Übungsstunden für den Sportboot-/Seeschein.
Eine Anmeldung ist nur nach vorheriger Teilnahme an der Infoveranstaltung möglich.

Kurs abgeschlossen A1 (1) Französisch (E43030)

Do. 22.09.2022 (18:00 - 19:30 Uhr) - Do. 15.12.2022
Dozentin: Edessa Gügör

Französisch ist die Sprache der internationalen Diplomatie, gesprochen in über 50 Ländern. Frankreich als Land des "savoir-vivre", der hohen Kochkünste, eines reichen Kulturschatzes und vielem mehr - das sind starke Motive, die Sie einladen, diese melodiöse und klangvolle Sprache kennenzulernen. Das Frühstücksbackwerk schmeckt doch gleich viel himmlischer, wenn man es als Croissant oder als Pain au chocolat bezeichnet. Auch Namen und Orte bekommen ganz leicht einen vielversprechenden Klang und man bekommt direkt Lust auf einen Urlaub in unserem Nachbarland. Probieren Sie es aus und schenken Sie sich dieses Spracherlebnis. Sie werden sehen, das diese Sprache auch ohne Hindernisse zu erlernen ist.

Plätze frei A1-C2 Stippvisite in... Graudenz - online (E48120)

Mi. 08.03.2023 17:00 - 17:45 Uhr
Dozenten: Lucyna Minkus, Roza Lewandowska

A1-C2 Stippvisite w ... Grudziadzu / Krótkie odwiedziny w Grudziadzu - vhs@home
We wspólpracy z Niemiecko– Polskim Stowarzyszeniem w Gütersloh

Interessieren Sie sich für Güterslohs Partnerstadt Graudenz? Dieses Veranstaltungsformat (online bzw. hybrid) bietet Ihnen eine Möglichkeit, Kontakte zu Graudenz zu pflegen oder einfach einen virtuellen Eindruck von Land und Leuten zu bekommen. In einem Zeitfenster von 45 Minuten nimmt Sie eine Referent*in in ganz unterschiedliche Themen mit und Sie kommen zu Kultur, Aktuellem, Saisonalem oder Regionalem ins Gespräch. Die Veranstaltung führt Sie online direkt nach Graudenz. Der Online-Besuch am internationalen Frauentag widmet sich insbesondere der Zielgruppe Senior*innen. Wie sieht die Seniorenarbeit in Graudenz aus, mit welchen Themen beschäftigt sich der Seniorenbeirat Gütersloh? Unter anderem auf diese Fragen gibt es Antworten.
Die Veranstaltung kann sowohl vor dem Großbildschirm in der VHS als auch vom heimischen PC verfolgt werden. Für Letzteres benötigen Sie ein Endgerät mit Internetzugang, Kamera, Lautsprecher und Mikrofon. Die Teilnahme ist kostenlos, den Link für die Teilnahme von zu Hause finden Sie hier:

https://eu01web.zoom.us/j/61154874918?pwd=WE5QQksxdWd4UHRnemt3eGVUc1NOZz09

Meeting-ID: 611 5487 4918
Kenncode: 193927


A1-C2 Stippvisite w ... Graudenz / Krótkie odwiedziny w Grudziadzu - vhs@home
We wspólpracy z Niemieckim Towarzystwem Polskim Gütersloh e. V.

Interesuje Cie miasto partnerskie Gütersloh - Grudziadz? Ten format spotkania (online lub hybrydowy) oferuje mozliwosc nawiazania badz podtrzymania kontaktów z Grudziadzem lub po prostu wirtualnego poznania kraju i jego mieszkanców. W przeciagu 45-minut prelegent podejmie rózne tematy. Bedzie mozna porozmawiac o kulturze, sprawach biezacych, sezonowych czy regionalnych. Spotkanie poprowadzi online bezposrednio do Grudziadza. Wizyta online w Miedzynarodowym Dniu Kobiet jest szczególnie dedykowana grupie docelowej, jaka sa seniorzy.  Jak wyglada dzialalnosc  z seniorami w Grudziadzu oraz jednoczesnie jakimi tematami zajmuje sie Rada Konsultacyjna Seniorów w Gütersloh? To tylko niektóre z pytan, na które bedziemy szukac odpowiedzi.
Wydarzenie to mozna sledzic zarówno przed duzym ekranem w VHS, jak i uzywajac komputera czy smartfona w domu. Do tego ostatniego potrzebne bedzie urzadzenie koncowe z dostepem do internetu, kamera, glosnikiem i mikrofonem. Udzial jest bezplatny, link do uczestniczenia z domu znajdziesz tutaj: