vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "konkret" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Plätze frei Digital Empowerment - Starke Frauen im Internet (E12207)

Do. 09.03.2023 17:45 - 19:15 Uhr
Dozentin: Alina Skobowsky

Unerwünschte sexualisierte Bilder über WhatsApp, Cybermobbing im Chat, Identitätsdiebstahl, sexistische oder rassistische Kommentare im Netz oder das unerlaubte Weiterleiten von Nacktbildern – Mädchen und Frauen sind längst nicht mehr nur in der analogen Welt von Gewalt betroffen. Gemeinsam schauen wir uns die häufigsten Formen von digitaler Gewalt gegen Frauen sowie diesbezügliche Handlungsmöglichkeiten an. Außerdem wird es konkret: Wir sprechen über Tipps und Tricks für den Umgang mit dem eigenen Smartphone, beispielsweise über aktuelle Social Media Apps sowie Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen. Wie können Sie sich sicher im Netz bewegen und welche Ressourcen bietet das Internet für uns?
Es bleibt zudem Platz für Austausch und Ihre Fragen.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Plätze frei Kommunalpolitisches Speeddating für Frauen (E12240)

Di. 28.03.2023 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Dr. Mariella Gronenthal

Warum engagieren sich Frauen in der Kommunalpolitik? Welche Ziele und Anliegen sind ihnen besonders wichtig? Was bedeutet ein kommunalpolitisches Ehrenamt konkret für Aufgaben, und wie vereinbaren diese Frauen Beruf, Familie, Privatleben und Kommunalpolitik?
Ratsfrauen der verschiedenen Fraktionen im Rat der Stadt Gütersloh wollen darauf eine Antwort geben - und auf alle weiteren Fragen von interessierten Frauen. Zu einem Speeddating der besonderen Art laden die Frauenorganisationen der Parteien, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und die Volkshochschule deshalb ein. Politisch interessierte Bürgerinnen können Gütersloher Kommunalpolitikerinnen treffen, Fragen stellen und mit ihnen diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von der pädagogischen Leitung der politischen Bildung an der VHS, Dr. Mariella Gronenthal. Ziel der Veranstaltung ist es, miteinander ins Gespräch zu kommen und für kommunalpolitisches Engagement zu werben.

Plätze frei Philosophiecafé: Folgen des Kolonialismus (E13040)

Do. 25.05.2023 17:30 - 19:45 Uhr
Dozenten: Sabine Plaumann-Wulfert, Eckhard Möller

Lebensnah, konkret und lebendig soll die Form des Diskutierens im Philosophiecafé sein, so wie in seinen sokratischen Ursprüngen auf dem Marktplatz der Stadt. Ob die Auseinandersetzung in besinnlicher Form oder auch in "heißen" Wortgefechten ausgetragen wird, ob es um tagesaktuelle Themen oder um immer wieder auf der Tagesordnung stehende Fragen nach Sinn, Lebensorientierung oder Glück geht - stets steht das Selber-Denken im Mittelpunkt. Philosophische Fachkenntnisse sind nicht erforderlich, dafür aber die Bereitschaft, in anregender Atmosphäre einmal im wahrsten Sinne des Wortes auf andere Gedanken zu kommen.

Die aktuellen Themen des Philosophiecafés entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder informieren Sie sich im Internet unter www.vhs-gt.de.

Gerne senden wir Ihnen auch zu den einzelnen Terminen einen Newsletter mit einer persönlichen Einladung zu. Dazu hinterlassen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Postadresse in der Geschäftsstelle der VHS unter Tel. 822925 oder unter vhs@guetersloh.de.

Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.
Die Teilnehmergebühr ist an der Abendkasse zu entrichten.

Anmeldung möglich Za-zen (Buddhistische Meditation) (E32025)

Sa. 04.03.2023 09:30 - 14:00 Uhr
Dozent: Hans-Jürgen Platzek

Wir möchten alle zur Ruhe kommen, aber wie?
Zen ist höchste, konzentrierte Aktivität aus dem Herzensgrund, in aufrechter Haltung und mit der Zentrierung in der Körpermitte. Egal, ob mit gekreuzten Beinen oder auf einem Hocker.
Die Za-zen-Übung ist der direkte Weg zur Selbsterkenntnis. Dabei geht es um die Präsenz, das Da-Sein. Za-zen zielt auf die konkrete Erfahrung dieser Gegenwärtigkeit des Seins.
Es gilt, das dualistische Denken aufzugeben, denn das kreist um das eigene Ich, das Ego und vorrangig darum, seine Wünsche, Meinungen und Begierden durchzusetzen und verliert so den Blick für das Gemeinwohl. Es spaltet die Welt in Ich und Andere, anstatt sich zu harmonisieren und frei und unbeschwert zu sein.
Zur Za-zen-Übung gehören Ausdauer, Mut und Entschlossenheit. Za-zen ist ein aktiver Prozess, der von den Anweisungen des Kursleiters unterstützt wird.
In der Unterweisung `Vertrauen in den Geist´ heißt es am Ende: "Der Weg der Worte ist zu Ende; kein Gestern; kein Morgen; kein Heute."

Hans-Jürgen Platzek ist Abt des Zentempels Butsugenji und lebte 25 Jahre in Japan.

Kleingruppe (6 - 8 Teilnehmende)

Bitte beachten Sie:
- Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung möglich A2 (4) Englisch mit Muße - vormittags (E42180)

Do. 09.02.2023 (09:00 - 10:30 Uhr) - Do. 01.06.2023
Dozentin: Sylva Zobel

Sie möchten Englisch lernen und das mit Spaß und Leichtigkeit? In diesem Kurs haben Sie viel Zeit für Wiederholung und Festigung der Niveaustufe A2. Sie werden ganz entspannt Fortschritte in der englischen Sprache machen und in einer lockeren, humorvollen Seniorenrunde viele Gelegenheiten finden, die Sprachpraxis zu trainieren. Natürlich ist ausreichend Zeit für alle Fragen rund um die Grammatik. Sie werden von Anfang an in die Lage versetzt, durch vielfältige Interaktions- und Übungsformen Ihre erworbenen Kenntnisse aktiv einzusetzen. So erwerben Sie zielgerichtet das sprachliche "Rüstzeug", um Ihr Englisch in konkreten Situationen erfolgreich anwenden zu können.
Kleingruppe

fast ausgebucht A2 (4) Englisch mit Muße - vormittags (E42185)

Do. 09.02.2023 (10:45 - 12:15 Uhr) - Do. 01.06.2023
Dozentin: Sylva Zobel

Sie möchten Englisch lernen und das mit Spaß und Leichtigkeit? In diesem Kurs haben Sie viel Zeit für Wiederholung und Festigung der Niveaustufe A2. Sie werden ganz entspannt Fortschritte in der englischen Sprache machen und in einer lockeren, humorvollen Seniorenrunde viele Gelegenheiten finden, die Sprachpraxis zu trainieren. Natürlich ist ausreichend Zeit für alle Fragen rund um die Grammatik. Sie werden von Anfang an in die Lage versetzt, durch vielfältige Interaktions- und Übungsformen Ihre erworbenen Kenntnisse aktiv einzusetzen. So erwerben Sie zielgerichtet das sprachliche "Rüstzeug", um Ihr Englisch in konkreten Situationen erfolgreich anwenden zu können.
Kleingruppe

Oft heißt es, „das Netz“ – also das Internet bzw. das World Wide Web – vergesse nichts. Aber stimmt das? Tatsächlich befindet sich das Web in einem Zustand fortwährender Veränderungen, Erweiterungen, Löschungen, kurzum: Es aktualisiert sich ständig und dabei geht der Blick auf das Web von gestern und vorgestern fast völlig verloren. Konkret in Zahlen bedeutet das, eine Website bleibt im Durchschnitt kaum mehr als 100 Tage unverändert. So verwundert es nicht, dass aus den frühen Jahren des Web nur noch so wenige Inhalte erhalten geblieben sind, dass von den "Dark Ages" der Internetgeschichte gesprochen wird. Auch für unsere heutige Zeit droht ein ähnlicher digitaler Erinnerungsverlust, trotz all dessen, was täglich Bedeutungsschweres im Netz passiert. Die Gefahr ist groß, dass davon nur noch wenig für die Nachwelt erhalten bleiben wird. Ob künftige Geschichtsbücher ein umfassendes Bild unserer „digitalen Welt“ zeichnen können werden, ist deshalb eine offene und kritische Frage. Was kann und muss also getan werden, um kulturell, politisch oder anderweitig besonders relevante Teile des Web dauerhaft zu erhalten?
Der Referent Jens Crueger ist freier Technologiehistoriker und Wissenschaftskommunikator.
Den Vortrag organisiert die VHS Gütersloh in Kooperation mit der VHS Böblingen-Sindelfingen.