vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "martin" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 2

Spätestens seit Dürer gehört das Genre des Selbstbildnisses zu den wichtigsten Zeugnissen eines Künstlers und seines Schaffens - dem Thema haben sich Künstlerinnen und Künstler jedoch mit unterschiedlicher Intensität und Begeisterung gewidmet. Im 20. Jahrhundert erfährt es durch die Erschütterungen in der Welt- und Kunstgeschichte, aber auch durch einen veränderten Blick des Menschen auf sich selbst eine bedeutsame Entwicklung. Ausgehend von den Werken der Expressionisten und vor allem Max Beckmann weitet sich der Blick auf Künstler wie Andy Warhol oder Martin Kippenberger - ein fokussierter, aber alles andere als vollständiger Blick auf wichtige Positionen des Selbstporträts in der modernen und zeitgenössischen Kunst.

Plätze frei Schreiben tut gut – Schreibwerkstatt (E23215)

Mo. 17.04.2023 (18:00 - 20:15 Uhr) - Mo. 05.06.2023
Dozent: Martin Kuske

Schreiben ermöglicht
- die Wahrnehmung zu vertiefen,
- schöpferisch zu werden und sich darüber zu freuen,
- etwas zu klären und zu lösen,
- Neues zu entdecken,
- über sich zu staunen,
- das Ernste mit dem Leichten und Spielerischen zu verbinden,
- mit andern eine gute, anregende Zeit zu verbringen.
Sie lernen die bewährten und einfachen Klassiker des Kreativen Schreibens kennen, die Sie z. B. in (Schreib-) Fluss bringen. Sie probieren die Vielfalt der Formen, schreiben über Ihre Erinnerungen, und Schreibspiele werden Sie erheitern. All das in wohlwollender, wertschätzender Atmosphäre ohne Textkritik. Schreiberfahrungen dürfen sein, müssen aber nicht.  Seminarleiter Martin Kuske ist Märchenerzähler, Germanist und Leiter von Schreibwerkstätten.
Bitte mitbringen: Schreibzeug
Kleingruppe

Plätze frei Von Wegen – Schreibwerkstatt (E23220)

Sa. 25.03.2023 10:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Martin Kuske

Leben heißt unterwegs sein. Wir wünschen uns ein bewegtes Leben, wollen dabei keine Ab-, Um- und Irrwege gehen – und können sie nicht vermeiden. Der Weg ist seit Jahrtausenden ein Symbol unser Existenz, das sich in vielen Religionen findet. Jedes Märchen ist eine Weggeschichte.  
Welche Wege sind Sie bisher gegangen? Welche waren angenehm, welche überhaupt nicht, bzw. welche von diesen sehen Sie heute evtl. in einem  andern Licht? Was leitet, wer begleitet Sie? Welcher Weg reizt Sie noch? Pilgern Sie, laufen Sie Marathon oder kürzer?
In dieser Schreibwerkstatt mit bewährten Impulsen des Kreativen Schreibens kommen Sie zu Wort und wählen, was Sie reizt und anspricht. Texten und immer freiwilliges Vorlesen in wohlwollender  und wertschätzender Atmosphäre.
Ein Seminar für alle mit Neugier auf sich und das Leben. Schreiberfahrungen müssen nicht sein, sind aber auch kein Hinderungsgrund.
Dozent: Martin Kuske, Germanist, Märchenerzähler und Leiter von Schreibwerkstätten

fast ausgebucht Rückengymnastik mit Musik - Kräftigung und Vitalität für Ältere (E33205)

Mi. 01.02.2023 (09:00 - 10:00 Uhr) - Mi. 24.05.2023
Dozent: Martin Trame

Gezielte sportliche Aktivität hilft, die körperliche Vitalität im Alter zu erhalten. Durch Kräftigung und Mobilisierung der Muskeln wird der knöcherne Bewegungsapparat gehalten und gestützt. Leichte Gymnastik erhält und erhöht die Beweglichkeit. In diesem Kurs werden Übungen zur Kräftigung, Dehnung und Mobilisierung des kompletten Bewegungsapparates vermittelt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Rückentraining. Das Training findet mit Musik statt und hilft uns, gut gelaunt in den Tag zu starten.

Der Kursleiter Martin Trame ist Übungsleiter C und B - Sport in der Prävention.

fast ausgebucht Rückengymnastik mit Musik - Kräftigung und Vitalität für Ältere (E33215)

Mi. 01.02.2023 (10:15 - 11:15 Uhr) - Mi. 24.05.2023
Dozent: Martin Trame

Gezielte sportliche Aktivität hilft, die körperliche Vitalität im Alter zu erhalten. Durch Kräftigung und Mobilisierung der Muskeln wird der knöcherne Bewegungsapparat gehalten und gestützt. Leichte Gymnastik erhält und erhöht die Beweglichkeit. In diesem Kurs werden Übungen zur Kräftigung, Dehnung und Mobilisierung des kompletten Bewegungsapparates vermittelt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Rückentraining. Das Training findet mit Musik statt und hilft uns, gut gelaunt in den Tag zu starten.

Der Kursleiter Martin Trame ist Übungsleiter C und B - Sport in der Prävention.

Anmeldung auf Warteliste Rückengymnastik mit Musik - Kräftigung und Vitalität für Ältere (E33225)

Mi. 01.02.2023 (11:30 - 12:30 Uhr) - Mi. 24.05.2023
Dozent: Martin Trame

Gezielte sportliche Aktivität hilft, die körperliche Vitalität im Alter zu erhalten. Durch Kräftigung und Mobilisierung der Muskeln wird der knöcherne Bewegungsapparat gehalten und gestützt. Leichte Gymnastik erhält und erhöht die Beweglichkeit. In diesem Kurs werden Übungen zur Kräftigung, Dehnung und Mobilisierung des kompletten Bewegungsapparates vermittelt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Rückentraining. Das Training findet mit Musik statt und hilft uns, gut gelaunt in den Tag zu starten.

Der Kursleiter Martin Trame ist Übungsleiter C und B - Sport in der Prävention.

Anmeldung möglich Laufen lernen - für bisherige "Nichtläufer*innen" - Informationsveranst (E33325)

Do. 23.02.2023 10:00 - 11:00 Uhr
Dozent: Martin Trame

Laufen ist die älteste Sportart der Welt. Wissenschaftler haben errechnet, dass der Urmensch um die 40 km pro Tag zurücklegen musste, um den Nahrungserwerb sicherzustellen. Diese Zeiten sind heute vorbei. Für viele von uns ist die tägliche Bewegung in unserem modernen Leben sehr eingeschränkt.
Früher war körperliche Fitness überlebenswichtig. Heute bedeutet ihr Fehlen ein erhebliches Gesundheitsrisiko, denn die positiven Auswirkungen des Laufens auf den Körper sind vielfältig.

Die Kurse möchten Menschen den Einstieg in das Laufen ermöglichen. Es werden für die Kurse bewusst keine allgemeingültigen Ziele definiert. Jede/r Teilnehmende beachtet beim Training die eigenen Möglichkeiten.
Voraussetzung für die Teilnahme an diesen Lauf-Kursen sind Mut und Motivation sowie die Bereitschaft, sich auf etwas Neues einzulassen. Bitte besprechen Sie im Zweifelsfall die Teilnahme am Lauf-Training mit Ihrem Hausarzt/Ihrer Hausärztin.

In den unverbindlichen Informationsveranstaltungen erklärt der Übungsleiter Martin Trame das Trainings-Konzept der Lauf-Kurse. Zudem werden die Laufstrecken besprochen.
Eine Anmeldung zu den Informationsveranstaltungen ist notwendig.

Anmeldung möglich Laufen lernen - für bisherige "Nichtläufer*innen" (E33326)

Do. 02.03.2023 (10:00 - 11:00 Uhr) - Do. 01.06.2023
Dozent: Martin Trame

Laufen ist die älteste Sportart der Welt. Wissenschaftler haben errechnet, dass der Urmensch um die 40 km pro Tag zurücklegen musste, um den Nahrungserwerb sicherzustellen. Diese Zeiten sind heute vorbei. Für viele von uns ist die tägliche Bewegung in unserem modernen Leben sehr eingeschränkt.
Früher war körperliche Fitness überlebenswichtig. Heute bedeutet ihr Fehlen ein erhebliches Gesundheitsrisiko, denn die positiven Auswirkungen des Laufens auf den Körper sind vielfältig.

Die Kurse möchten Menschen den Einstieg in das Laufen ermöglichen. Es werden für die Kurse bewusst keine allgemeingültigen Ziele definiert. Jede/r Teilnehmende beachtet beim Training die eigenen Möglichkeiten.
Voraussetzung für die Teilnahme an diesen Lauf-Kursen sind Mut und Motivation sowie die Bereitschaft, sich auf etwas Neues einzulassen. Bitte besprechen Sie im Zweifelsfall die Teilnahme am Lauf-Training mit Ihrem Hausarzt/Ihrer Hausärztin.

In den unverbindlichen Informationsveranstaltungen erklärt der Übungsleiter Martin Trame das Trainings-Konzept der Lauf-Kurse. Zudem werden die Laufstrecken besprochen.
Eine Anmeldung zu den Informationsveranstaltungen ist notwendig.

Anmeldung auf Warteliste Orientalischer Tanz (E33755)

Do. 02.02.2023 (18:30 - 19:45 Uhr) - Do. 11.05.2023
Dozentin: Martina Krause

Der Orientalische Tanz ist einer der ältesten und weiblichsten Tänze der Welt! Er macht Spaß, trainiert auf sanfte Weise den ganzen Körper und ist ein wirksames und umfassendes Fitnesstraining für Frauen aller Altersklassen. Die weichen, fließenden, aber auch rhythmisch-kraftvollen Bewegungen stärken die gesamte Muskulatur, trainieren die Koordinationsfähigkeit, verbessern die Körperhaltung und Beweglichkeit, stärken das Selbstbewusstsein und verleihen dir eine besondere Ausstrahlung.
In allen Kursen steht der Spaß und die Freude am Tanz im Vordergrund. Es werden die typischen Bewegungen des Orientalischen Tanzes auf rückengerechte und einfache Weise auf der Grundlage des ESTODA®-Systems vermittelt. Besonderes Augenmerk wird dabei vor allem auf die richtige Haltung und Ausführung der Bewegung sowie den richtigen Stand (Fuß-/Bein-/Hüft-Achse) gelegt. Jede Kursstunde beginnt mit einem gezielten Warm up zur Vorbereitung der Muskeln und Gelenke auf den Tanz sowie Stretch- und Dehnübungen. Wir beschließen die Stunde mit einem entspannenden Cool down.

Der Orientalische Tanz wird mittlerweile von vielen Ärzten/ Heilpraktikern als Präventionsmaßnahme gegen Rückenschmerzen empfohlen. Die weichen, fließenden Bewegungen trainieren auf sanfte Weise den ganzen Körper sowie den Beckenboden und sind ein wirksames und umfassendes Fitnesstraining.

In diesem Kurs genießen wir den Spaß an der Bewegung - hier spielen Alter oder Figur keine Rolle! Gerade Frauen, die über keine "Idealfigur" verfügen, fühlen sich im orientalischen Tanz gut aufgehoben, denn es gibt kein zu dick, zu dünn oder zu alt.
Wir erlernen und vertiefen auf einfache Weise die Tanztechnik, üben spezielle Isolations-bewegungen und Schrittkombinationen und tanzen eine Choreografie, die Spaß macht.
Neu- und Quereinsteiger sind herzlich willkommen!

Die Kursleiterin Martina Krause ist Tanzlehrerin für Orientalischen Tanz nach ESTODA®.

Plätze frei Orientalischer Tanz - Kurs für Anfängerinnen (E33756)

Do. 02.02.2023 (17:15 - 18:30 Uhr) - Do. 11.05.2023
Dozentin: Martina Krause

NEU im Programm - Kurs für Anfängerinnen

Der Orientalische Tanz ist einer der ältesten und weiblichsten Tänze der Welt! Er macht Spaß, trainiert auf sanfte Weise den ganzen Körper und ist ein wirksames und umfassendes Fitnesstraining für Frauen aller Altersklassen. Die weichen, fließenden, aber auch rhythmisch-kraftvollen Bewegungen stärken die gesamte Muskulatur, trainieren die Koordinationsfähigkeit, verbessern die Körperhaltung und Beweglichkeit, stärken das Selbstbewusstsein und verleihen dir eine besondere Ausstrahlung.
In allen Kursen steht der Spaß und die Freude am Tanz im Vordergrund. Es werden die typischen Bewegungen des Orientalischen Tanzes auf rückengerechte und einfache Weise auf der Grundlage des ESTODA®-Systems vermittelt. Besonderes Augenmerk wird dabei vor allem auf die richtige Haltung und Ausführung der Bewegung sowie den richtigen Stand (Fuß-/Bein-/Hüft-Achse) gelegt. Jede Kursstunde beginnt mit einem gezielten Warm up zur Vorbereitung der Muskeln und Gelenke auf den Tanz sowie Stretch- und Dehnübungen. Wir beschließen die Stunde mit einem entspannenden Cool down.

Der Orientalische Tanz wird mittlerweile von vielen Ärzten/ Heilpraktikern als Präventionsmaßnahme gegen Rückenschmerzen empfohlen. Die weichen, fließenden Bewegungen trainieren auf sanfte Weise den ganzen Körper sowie den Beckenboden und sind ein wirksames und umfassendes Fitnesstraining.

In diesem Kurs genießen wir den Spaß an der Bewegung - hier spielen Alter oder Figur keine Rolle! Gerade Frauen, die über keine "Idealfigur" verfügen, fühlen sich im orientalischen Tanz gut aufgehoben, denn es gibt kein zu dick, zu dünn oder zu alt.
Wir erlernen auf einfache Weise die Tanztechnik, üben spezielle Isolationsbewegungen und Schrittkombinationen und tanzen eine Choreografie, die Spaß macht.

Die Kursleiterin Martina Krause ist Tanzlehrerin für Orientalischen Tanz nach ESTODA®.



Seite 1 von 2