vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "reagieren" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Anmeldung auf Warteliste Progressive Muskelentspannung (E32715)

Mo. 30.01.2023 (17:30 - 18:15 Uhr) - Mo. 12.06.2023
Dozent: Matthias Krämer

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist eine leicht erlernbare Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich zur Entspannung angewendet wird. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und plötzliches Entspannen von Muskelgruppen eine tiefe körperliche Entspannung erzielt werden kann.
Unter Anleitung lernen Sie, einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge zuerst verstärkt anzuspannen, sie dadurch intensiv zu spüren und anschließend gezielt wieder zu entspannen. Durch regelmäßiges Üben können Sie körperliche und seelische Anspannungen lösen, Ihr Wohlbefinden verbessern und in Stresssituationen gelassener reagieren.
Auch bei bestimmten Krankheitsbildern und Beschwerden wie zum Beispiel Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Migräne, nervösen Magen- und Darmbeschwerden, Bluthochdruck und Verspannungen im Schulter-/Nacken- oder Lendenbereich kann sich regelmäßiges Üben positiv auswirken.

Der Kursleiter Matthias Krämer ist Entspannungstherapeut.

Kleingruppe (maximal 6 Teilnehmende)

Bitte beachten Sie:
-Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung auf Warteliste Progressive Muskelentspannung (E32725)

Mo. 30.01.2023 (18:30 - 19:15 Uhr) - Mo. 12.06.2023
Dozent: Matthias Krämer

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist eine leicht erlernbare Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich zur Entspannung angewendet wird. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und plötzliches Entspannen von Muskelgruppen eine tiefe körperliche Entspannung erzielt werden kann.
Unter Anleitung lernen Sie, einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge zuerst verstärkt anzuspannen, sie dadurch intensiv zu spüren und anschließend gezielt wieder zu entspannen. Durch regelmäßiges Üben können Sie körperliche und seelische Anspannungen lösen, Ihr Wohlbefinden verbessern und in Stresssituationen gelassener reagieren.
Auch bei bestimmten Krankheitsbildern und Beschwerden wie zum Beispiel Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Migräne, nervösen Magen- und Darmbeschwerden, Bluthochdruck und Verspannungen im Schulter-/Nacken- oder Lendenbereich kann sich regelmäßiges Üben positiv auswirken.

Der Kursleiter Matthias Krämer ist Entspannungstherapeut.

Kleingruppe (maximal 6 Teilnehmende)

Bitte beachten Sie:
-Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung möglich Progressive Muskelentspannung (E32735)

Mi. 01.02.2023 (17:00 - 17:45 Uhr) - Mi. 29.03.2023
Dozent: Matthias Krämer

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist eine leicht erlernbare Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich zur Entspannung angewendet wird. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und plötzliches Entspannen von Muskelgruppen eine tiefe körperliche Entspannung erzielt werden kann.
Unter Anleitung lernen Sie, einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge zuerst verstärkt anzuspannen, sie dadurch intensiv zu spüren und anschließend gezielt wieder zu entspannen. Durch regelmäßiges Üben können Sie körperliche und seelische Anspannungen lösen, Ihr Wohlbefinden verbessern und in Stresssituationen gelassener reagieren.
Auch bei bestimmten Krankheitsbildern und Beschwerden wie zum Beispiel Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Migräne, nervösen Magen- und Darmbeschwerden, Bluthochdruck und Verspannungen im Schulter-/Nacken- oder Lendenbereich kann sich regelmäßiges Üben positiv auswirken.

Der Kursleiter Matthias Krämer ist Entspannungstherapeut.

Kleingruppe (maximal 6 Teilnehmende)

Bitte beachten Sie:
-Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung möglich Progressive Muskelentspannung - Hybrid-Format - vhs@home (E32755)

Di. 07.02.2023 (18:00 - 19:00 Uhr) - Di. 07.03.2023
Dozentin: Stefanie Tuxhorn

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist eine leicht erlernbare Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich zur Entspannung angewendet wird. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und plötzliches Entspannen von Muskelgruppen eine tiefe körperliche Entspannung erzielt werden kann.
Unter Anleitung lernen Sie, einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge zuerst verstärkt anzuspannen, sie dadurch intensiv zu spüren und anschließend gezielt wieder zu entspannen. Durch regelmäßiges Üben können Sie körperliche und seelische Anspannungen lösen, Ihr Wohlbefinden verbessern und in Stresssituationen gelassener reagieren.
Auch bei bestimmten Krankheitsbildern und Beschwerden wie zum Beispiel Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Migräne, nervösen Magen- und Darmbeschwerden, Bluthochdruck und Verspannungen im Schulter-/Nacken- oder Lendenbereich kann sich regelmäßiges Üben positiv auswirken. Sie lernen an diesen Abenden die Langform der Progressiven Muskelentspannung sowie eine Kurzform kennen, die Sie effektiv in Ihrem Alltag nutzen können.

Die Kursleiterin Stefanie Tuxhorn ist Seminarleitung für Progressive Muskelentspannung.

Gruppengröße: 8 - 12 Teilnehmende

Bitte beachten Sie:
-Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Dieser Kurs wird als Hybrid-Kurs angeboten. Sie können somit wählen, ob Sie den Kurs in Präsenz vor Ort besuchen oder aber online an den Kursterminen teilnehmen wollen. Bei diesem Hybrid-Angebot können Sie dies für jede einzelne Kursstunde entscheiden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Mail-Adresse an, damit wir Ihnen den Zugangslink zur Veranstaltung zusenden können. Die Veranstaltung wir über ZOOM gestreamt. Bei der Live-Übertragung aus dem Veranstaltungsraum ist nur die Kursleiterin sichtbar.

Anmeldung auf Warteliste Progressive Muskelentspannung - Hybrid-Format - vhs@home (E32756)

Di. 14.03.2023 (18:00 - 19:00 Uhr) - Di. 02.05.2023
Dozentin: Stefanie Tuxhorn

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist eine leicht erlernbare Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich zur Entspannung angewendet wird. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und plötzliches Entspannen von Muskelgruppen eine tiefe körperliche Entspannung erzielt werden kann.
Unter Anleitung lernen Sie, einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge zuerst verstärkt anzuspannen, sie dadurch intensiv zu spüren und anschließend gezielt wieder zu entspannen. Durch regelmäßiges Üben können Sie körperliche und seelische Anspannungen lösen, Ihr Wohlbefinden verbessern und in Stresssituationen gelassener reagieren.
Auch bei bestimmten Krankheitsbildern und Beschwerden wie zum Beispiel Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Migräne, nervösen Magen- und Darmbeschwerden, Bluthochdruck und Verspannungen im Schulter-/Nacken- oder Lendenbereich kann sich regelmäßiges Üben positiv auswirken. Sie lernen an diesen Abenden die Langform der Progressiven Muskelentspannung sowie eine Kurzform kennen, die Sie effektiv in Ihrem Alltag nutzen können.

Die Kursleiterin Stefanie Tuxhorn ist Seminarleitung für Progressive Muskelentspannung.

Gruppengröße: 8 - 12 Teilnehmende

Bitte beachten Sie:
-Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Dieser Kurs wird als Hybrid-Kurs angeboten. Sie können somit wählen, ob Sie den Kurs in Präsenz vor Ort besuchen oder aber online an den Kursterminen teilnehmen wollen. Bei diesem Hybrid-Angebot können Sie dies für jede einzelne Kursstunde entscheiden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Mail-Adresse an, damit wir Ihnen den Zugangslink zur Veranstaltung zusenden können. Die Veranstaltung wir über ZOOM gestreamt. Bei der Live-Übertragung aus dem Veranstaltungsraum ist nur die Kursleiterin sichtbar.

fast ausgebucht Progressive Muskelentspannung - Hybrid-Format - vhs@home (E32757)

Di. 09.05.2023 (18:00 - 19:00 Uhr) - Di. 06.06.2023
Dozentin: Stefanie Tuxhorn

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist eine leicht erlernbare Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich zur Entspannung angewendet wird. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und plötzliches Entspannen von Muskelgruppen eine tiefe körperliche Entspannung erzielt werden kann.
Unter Anleitung lernen Sie, einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge zuerst verstärkt anzuspannen, sie dadurch intensiv zu spüren und anschließend gezielt wieder zu entspannen. Durch regelmäßiges Üben können Sie körperliche und seelische Anspannungen lösen, Ihr Wohlbefinden verbessern und in Stresssituationen gelassener reagieren.
Auch bei bestimmten Krankheitsbildern und Beschwerden wie zum Beispiel Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Migräne, nervösen Magen- und Darmbeschwerden, Bluthochdruck und Verspannungen im Schulter-/Nacken- oder Lendenbereich kann sich regelmäßiges Üben positiv auswirken.

Die Kursleiterin Stefanie Tuxhorn ist Seminarleitung für Progressive Muskelentspannung.

Gruppengröße: 8 - 12 Teilnehmende

Bitte beachten Sie:
-Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Dieser Kurs wird als Hybrid-Kurs angeboten. Sie können somit wählen, ob Sie den Kurs in Präsenz vor Ort besuchen oder aber online an den Kursterminen teilnehmen wollen. Bei diesem Hybrid-Angebot können Sie dies für jede einzelne Kursstunde entscheiden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Mail-Adresse an, damit wir Ihnen den Zugangslink zur Veranstaltung zusenden können. Die Veranstaltung wir über ZOOM gestreamt. Bei der Live-Übertragung aus dem Veranstaltungsraum ist nur die Kursleiterin sichtbar.

Keine Internetanmeldung möglich Wir bauen einen Roboter (FE5120)

Mo. 26.06.2023 (08:00 - 13:15 Uhr) - Fr. 30.06.2023
Dozenten: Klaus-Jürgen Großekathöfer, Maike Thies

Der Arm bewegt sich, der Fuß geht nach vorn - er läuft! Wie funktioniert so ein Roboter? Probiere es aus! Soll dein Roboter auf Geräusche reagieren oder lieber einem Hindernis ausweichen? Hier arbeiten wir wie die richtigen Roboter-Konstrukteure: Wir bauen und programmieren. Wie das geht? Das zeigen wir dir in dieser Woche. Schon nach kurzer Zeit bewegt sich auch dein Roboter frei im Raum. Was soll er denn sonst noch tun? Das entscheidest du!

Zusatzinformation für Eltern: Dieser Kurs basiert auf dem ROBERTA-Konzept des Fraunhofer Instituts. Es bietet mit Hilfe eines Roboter-Baukastens (Lego Mindstorms EV3) eine Fülle von Experimenten und Lösungen für technische Probleme speziell für Kinder. Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem zdi-Zentrum pro MINT GT statt.

Keine Internetanmeldung möglich Wir bauen einen Roboter (FE5127)

Mo. 09.10.2023 (08:00 - 13:15 Uhr) - Fr. 13.10.2023
Dozenten: Klaus-Jürgen Großekathöfer, Maike Thies

Der Arm bewegt sich, der Fuß geht nach vorn - er läuft! Wie funktioniert so ein Roboter? Probiere es aus! Soll dein Roboter auf Geräusche reagieren oder lieber einem Hindernis ausweichen? Hier arbeiten wir wie die richtigen Roboter-Konstrukteure: Wir bauen und programmieren. Wie das geht? Das zeigen wir dir in dieser Woche. Schon nach kurzer Zeit bewegt sich auch dein Roboter frei im Raum. Was soll er denn sonst noch tun? Das entscheidest du!

Zusatzinformation für Eltern: Dieser Kurs basiert auf dem ROBERTA-Konzept des Fraunhofer Instituts. Es bietet mit Hilfe eines Roboter-Baukastens (Lego Mindstorms EV3) eine Fülle von Experimenten und Lösungen für technische Probleme speziell für Kinder. Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem zdi-Zentrum pro MINT GT statt.