vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "starke" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 2

Plätze frei „Wenn du aus dem Rathaus kommst“ - Rathaus und Stadt als eine Einheit (E11025)

Mi. 01.03.2023 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Dr. Michael Zirbel

Sobald sich die Städte entwickelten schufen sie sich eine Struktur, um das Gemeinwesen zu organisieren. Aus der antiken „Agora“ entwickelte sich die Demokratie, die später im Rathaus ihren Niederschlag fand. Das Bürgertum schuf sich dort Orte von Auseinandersetzung und Rechtsprechung. Rathäuser wurden zu den Insignien eines starken Bürgertums, das sich dem Adel entgegenstellte. Was sind Rathäuser heute? Verwaltungsbauten? Orte von Politik und Diskussion? Auch Rathäuser müssen sich den geänderten gesellschaftlichen Bedingungen stellen.

Plätze frei Digital Empowerment - Starke Frauen im Internet (E12207)

Do. 09.03.2023 17:45 - 19:15 Uhr
Dozentin: Alina Skobowsky

Unerwünschte sexualisierte Bilder über WhatsApp, Cybermobbing im Chat, Identitätsdiebstahl, sexistische oder rassistische Kommentare im Netz oder das unerlaubte Weiterleiten von Nacktbildern – Mädchen und Frauen sind längst nicht mehr nur in der analogen Welt von Gewalt betroffen. Gemeinsam schauen wir uns die häufigsten Formen von digitaler Gewalt gegen Frauen sowie diesbezügliche Handlungsmöglichkeiten an. Außerdem wird es konkret: Wir sprechen über Tipps und Tricks für den Umgang mit dem eigenen Smartphone, beispielsweise über aktuelle Social Media Apps sowie Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen. Wie können Sie sich sicher im Netz bewegen und welche Ressourcen bietet das Internet für uns?
Es bleibt zudem Platz für Austausch und Ihre Fragen.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Plätze frei Wie stärke ich das Selbst(wert)gefühl des Kindes? (E15006)

Mi. 26.04.2023 19:30 - 21:45 Uhr
Dozent: Wolfgang Bergmann

Wie stärke ich das Selbst(wert)gefühl meines Kindes?
- Was ist der Unterschied zwischen Selbst(wert)gefühl und Selbstvertrauen?
- Was bewirkt mein Lob - und meine Kritik?
- Wie gehe ich mit Konflikten um?
Ein starkes, gesundes Selbst(wert)gefühl ist ein wichtiger Begleiter für die Herausforderungen im Leben eines Kindes (wie z.B. bei Leistungsdruck, Mobbing, Schulwechsel, Trennung der Eltern etc.). Je besser es entwickelt ist, desto größer sind Lebensfreude, Leichtigkeit und Beziehungsfähigkeit. Es wirkt wie ein 'psychosoziales Immunsystem' und verleiht Halt und innere Stärke.
Am Abend widmen wir uns gemeinsam obigen Fragen, basierend auf den Wertvorstellungen und Erfahrungen des dänischen Familientherapeuten und Autors Jesper Juul. Es gibt Zeit für persönliche Fragen und Sie erhalten hilfreiche Anregungen und Inspiration für den Alltag.

Eine vorherige Anmeldung bis spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Plätze frei Wissenswertes zum Eichenprozessionsspinner (E19270)

Di. 09.05.2023 19:30 - 20:30 Uhr
Dozentin: Beate Gahlmann

Der Eichenprozessionsspinner gerät mehr und mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Er wurde in 2019 zum ersten Mal in größerem Umfang im Stadtgebiet Gütersloh entdeckt und von Seiten der Stadt im öffentlichen Raum soweit wie möglich bekämpft. Ab einem bestimmten Raupenstadium können bei Kontakt sogenannte Brennhaare zum Teil starke Gesundheitsbeschwerden hervorrufen. Es muss auch in diesem Jahr mit einem zunehmenden Befall gerechnet werden. Wird ein Befall entdeckt, müssen Vorkehrungen zum Schutz vor Gefahren bzw. zur Bekämpfung ergriffen werden. Es stellen sich viele Fragen: Wo kommt der EPS vor? Wie erkennt man ihn und unterscheidet ihn von anderen harmlosen Arten? Welche Vorkehrungen müssen z.B. von Grundstückseigentümer*innen zum Schutz vor Gefahren ergriffen werden? Welche Bekämpfungsmethoden gibt es? Wo sollte ein Befall gemeldet werden?
Antworten auf diese Fragen und weitere hilfreiche Informationen werden in diesem Vortrag gegeben.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung möglich Online-Seminar: Belletristisches Schreiben (E23205)

Di. 14.02.2023 (00:01 - 23:59 Uhr) - Di. 23.05.2023
Dozentin: Elke Bockamp

Sie haben Lust, eine spannende Kurzgeschichte zu erzählen? Oder Sie wollen einem Roman auf die Sprünge helfen? Sie wollen lernen, wie Sie beim Schreiben Spannung erzeugen, die Ihre Leser*innen bei Laune hält?
Hier erfahren Sie, welche Erzählperspektiven es gibt, wie Sie Heldinnen und Schurken geschickt in Szene setzen, und wie Sie starke Dialoge ausformulieren.
Das alles zu Zeiten, die Rücksicht darauf nehmen, wann Ihnen in welchem Tempo nach Lernen und Schreiben zumute ist.
Die Lerninhalte eignen Sie sich im Selbststudium an. Alles, was Sie außer etwa vier Stunden pro Woche und Spaß am kreativen Schreiben benötigen, sind eine eMail-Adresse und ein Internetzugang.
Neben der Vermittlung der Theorie mittels Lehrbriefen steht das kreative Schreiben selbst im Vordergrund. Sie bekommen praxisnahe Schreibaufgaben, die durch eine erfahrene Lektorin und/oder auf einer gemeinsamen Plattform im großen Lernkreis besprochen und am Ende von der Kursleiterin rezensiert werden. Sie lernen, Ihre Geschichten sinnvoll zu redigieren, so dass sie für eine Veröffentlichung interessant werden.

Der Schwerpunkt liegt im kommenden Semester auf den Themen: Flüssiger Erzählstil, spannende Dialoge, beeindruckende Charaktere, Schauplätze, Rückblenden, Erzählzeiten und -perspektiven.
Bitte hinterlegen Sie bei der Anmeldung Ihre eMail-Adresse.
Einen Tag vor Kursbeginn erhalten Sie eine eMail der Kursleiterin mit allen organisatorischen Einzelheiten.
Weitere Infos unter https://www.vhs-schreibschule.de

Keine Ermäßigung möglich.

Plätze frei Startup Einstieg in die Portrait-Fotografie (E27120)

Sa. 06.05.2023 10:00 - 16:00 Uhr
Dozent: Roland Artur Berg

Ein ausdrucksstarkes Portrait fesselt den Blick. In diesem Workshop wenden wir uns dem Fachbereich Portrait-Fotografie zu. Daher ist es ratsam, die eigene Kamera bereits sicher bedienen zu können, um viel Raum für die lebendige Gestaltung der Portraits zu haben. Im Workshop werden diese Themen behandelt: Anatomie des Gesichts, Blickwinkel, Lichtführungen, Körperhaltung. Im Praxisteil fotografieren sich die Teilnehmer*innen wechselseitig. Dabei kommt es darauf an, den Menschen emotional anzusprechen, um ihn in verschiedenen Posen authentisch einzufangen. Die Auswahl der situationsbedingten korrekten Fototechnik wird in diesem Workshop erarbeitet. Roland Artur Berg behandelt zudem das Thema Studiofotografie und klassische Lichtführung. Bringen Sie Ihre eigene Spiegelreflex-, Bridge- oder Systemkamera mit. Dieser Workshop eignet sich für Teilnehmer*innen, die die Fotografie beruflich nutzen wollen. Ebenso sind alle Interessierten willkommen, die das Berufsfeld Fotografie näher kennenlernen wollen, entweder als Orientierungskurs für die Berufswahl oder zur Vorbereitung auf den Beruf.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Plätze frei Richtige Ernährung: der Weg zu einem gesunden,widerstandsfähigen Leben -vhs@home (E31020)

Di. 14.02.2023 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Ingo van den Berg

Die richtige Ernährung ist für jeden Menschen von großer Bedeutung: Sie ermöglicht die Bildung einer starken körpereigenen Abwehr und beugt damit Krankheiten vor. Gleichzeitig schafft die Ernährung die Voraussetzung Leistung zu erbringen, indem sie dem Körper die benötigte Energie und Nährstoffe zur Verfügung stellt.
In diesem online-Vortrag erfahren Sie die biologischen Grundlagen einer gesunden Ernährung (z.B. Grundlagen der Funktionsweise des Fettstoffwechsels). Auf dieser Grundlage wird schließlich ein fundierter Ernährungsplan erstellt, wobei hierbei auch die Themengebiete antibiotische Heilkräuter in der Küche, freie Radikale, Gewichtsabnahme und Muskelaufbau erörtert werden.

online-Vortrag mit Diskussionsmöglichkeit: :
Die Zuhörer*innen können während des Vortrags (im Chat) Fragen stellen, die der Referent live beantwortet.

Der Referent Ingo van den Berg ist Diplom-Biologe.

Eine Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Für die Teilnahme an diesem online-Vortrag benötigen Sie ein Endgerät mit Internetzugang und Lautsprecher. Kamera und Mikrofon sind nicht zwingend erforderlich.

Anmeldung auf Warteliste Progressive Muskelentspannung (E32715)

Mo. 30.01.2023 (17:30 - 18:15 Uhr) - Mo. 12.06.2023
Dozent: Matthias Krämer

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist eine leicht erlernbare Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich zur Entspannung angewendet wird. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und plötzliches Entspannen von Muskelgruppen eine tiefe körperliche Entspannung erzielt werden kann.
Unter Anleitung lernen Sie, einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge zuerst verstärkt anzuspannen, sie dadurch intensiv zu spüren und anschließend gezielt wieder zu entspannen. Durch regelmäßiges Üben können Sie körperliche und seelische Anspannungen lösen, Ihr Wohlbefinden verbessern und in Stresssituationen gelassener reagieren.
Auch bei bestimmten Krankheitsbildern und Beschwerden wie zum Beispiel Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Migräne, nervösen Magen- und Darmbeschwerden, Bluthochdruck und Verspannungen im Schulter-/Nacken- oder Lendenbereich kann sich regelmäßiges Üben positiv auswirken.

Der Kursleiter Matthias Krämer ist Entspannungstherapeut.

Kleingruppe (maximal 6 Teilnehmende)

Bitte beachten Sie:
-Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung auf Warteliste Progressive Muskelentspannung (E32725)

Mo. 30.01.2023 (18:30 - 19:15 Uhr) - Mo. 12.06.2023
Dozent: Matthias Krämer

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist eine leicht erlernbare Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich zur Entspannung angewendet wird. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und plötzliches Entspannen von Muskelgruppen eine tiefe körperliche Entspannung erzielt werden kann.
Unter Anleitung lernen Sie, einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge zuerst verstärkt anzuspannen, sie dadurch intensiv zu spüren und anschließend gezielt wieder zu entspannen. Durch regelmäßiges Üben können Sie körperliche und seelische Anspannungen lösen, Ihr Wohlbefinden verbessern und in Stresssituationen gelassener reagieren.
Auch bei bestimmten Krankheitsbildern und Beschwerden wie zum Beispiel Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Migräne, nervösen Magen- und Darmbeschwerden, Bluthochdruck und Verspannungen im Schulter-/Nacken- oder Lendenbereich kann sich regelmäßiges Üben positiv auswirken.

Der Kursleiter Matthias Krämer ist Entspannungstherapeut.

Kleingruppe (maximal 6 Teilnehmende)

Bitte beachten Sie:
-Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung möglich Progressive Muskelentspannung (E32735)

Mi. 01.02.2023 (17:00 - 17:45 Uhr) - Mi. 29.03.2023
Dozent: Matthias Krämer

Die Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist eine leicht erlernbare Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich zur Entspannung angewendet wird. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und plötzliches Entspannen von Muskelgruppen eine tiefe körperliche Entspannung erzielt werden kann.
Unter Anleitung lernen Sie, einzelne Muskelgruppen in einer bestimmten Reihenfolge zuerst verstärkt anzuspannen, sie dadurch intensiv zu spüren und anschließend gezielt wieder zu entspannen. Durch regelmäßiges Üben können Sie körperliche und seelische Anspannungen lösen, Ihr Wohlbefinden verbessern und in Stresssituationen gelassener reagieren.
Auch bei bestimmten Krankheitsbildern und Beschwerden wie zum Beispiel Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Migräne, nervösen Magen- und Darmbeschwerden, Bluthochdruck und Verspannungen im Schulter-/Nacken- oder Lendenbereich kann sich regelmäßiges Üben positiv auswirken.

Der Kursleiter Matthias Krämer ist Entspannungstherapeut.

Kleingruppe (maximal 6 Teilnehmende)

Bitte beachten Sie:
-Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.



Seite 1 von 2