vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Bei der Suche nach Stichwort "tod" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Keine Internetanmeldung möglich "Die Entstehung der Götter" - Antike Religionen und ihre Schöpfungsmythen (E18450)

Do. 23.02.2023 09:30 - 13:00 Uhr
Dozentin: Dr. Birgitta Hübner

Wie kommen die Götter in den Himmel?
Die Götter im Himmel, die Menschen auf Erden?
Sind die Götter wirklich im Himmel, oder haben wir sie da nur verortet?
Der Vortrag betrachtet Religionen einiger großer Kulturen und richtet dabei den Fokus gezielt auf Schöpfungsmythen, um schließlich in Bezug auf das Christentum und Mysterienreligionen des Orients vorhandene Adaptionen herauszustellen. 
Der homo sapiens hat zu allen Zeiten in unterschiedlichen Geographien "Religion" entstehen lassen.
Von zentraler Bedeutung war dabei die Auseinandersetzung mit der Natur, der die Menschen bedingungslos ausgeliefert waren.
Sie lernen diese mehr und mehr zu beherrschen und ihren Fähigkeiten zu vertrauen.
Die Unbegreiflichkeit des Seins stellt dem Menschen der Vorzeit viele Fragen.
Antworten darauf gaben ihm die Götter - die er selbst geschaffen hatte.
Es ist nicht verwunderlich, dass sich Schöpfungsmythen unterschiedlicher Kulturen sehr ähnlich sind und nachfolgende Generationen diese tradieren.
Im Fokus stehen:
- Mesopotamien
- Ägypten
- Griechenland
- Rom
Geschichten über Götter sind die Geschichten der Menschen.
Ihre Existenz und das Leben an sich zu verstehen, erwachsen aus dem ureigensten Bedürfnis um das Verständnis von Leben und Tod:
Wo komme ich her? Wo gehe ich hin?
 
Der Titel ist der Theogonie des Hesiod entnommen, der im frühen 7. Jahrhundert vor Christus lebte. Seine Werke sind neben der Ilias und Odyssee von Homer, die Hauptquellen für unser heutiges Wissen über die griechische Mythologie sowie das Alltagsleben seiner Zeit.
 
 

Keine Internetanmeldung möglich „Leuchtende Liebe – Lachender Tod“ (Teil 2) (E18461)

Do. 20.04.2023 09:30 - 13:00 Uhr
Dozent: Thomas Sander

Die Vorlesung behandelt die Entwicklung der Gattung Oper und ihre Erscheinungsformen vom 19. Jahrhundert bis zur Avantgarde. Das Hauptaugenmerk ist gerichtet auf Werke der deutschen Romantik, Musikdramen des italienischen Belcanto und Verismo sowie französisches Bühnenspektakel der Grand Opéra und Opéra Comique. Seitenblicke gehen auf englische und russische Opern des 20. Jahrhunderts mit ihrer Fokussierung auf soziale wie politische Themen und ihre Bezüge zu Expressionismus und Psychoanalyse. Besprochen werden Werke von Weber, Wagner, Gounod, Donizetti, Puccini, Britten und Schostakowitsch.

Anmeldung auf Warteliste Orientalischer Tanz (E33755)

Do. 02.02.2023 (18:30 - 19:45 Uhr) - Do. 11.05.2023
Dozentin: Martina Krause

Der Orientalische Tanz ist einer der ältesten und weiblichsten Tänze der Welt! Er macht Spaß, trainiert auf sanfte Weise den ganzen Körper und ist ein wirksames und umfassendes Fitnesstraining für Frauen aller Altersklassen. Die weichen, fließenden, aber auch rhythmisch-kraftvollen Bewegungen stärken die gesamte Muskulatur, trainieren die Koordinationsfähigkeit, verbessern die Körperhaltung und Beweglichkeit, stärken das Selbstbewusstsein und verleihen dir eine besondere Ausstrahlung.
In allen Kursen steht der Spaß und die Freude am Tanz im Vordergrund. Es werden die typischen Bewegungen des Orientalischen Tanzes auf rückengerechte und einfache Weise auf der Grundlage des ESTODA®-Systems vermittelt. Besonderes Augenmerk wird dabei vor allem auf die richtige Haltung und Ausführung der Bewegung sowie den richtigen Stand (Fuß-/Bein-/Hüft-Achse) gelegt. Jede Kursstunde beginnt mit einem gezielten Warm up zur Vorbereitung der Muskeln und Gelenke auf den Tanz sowie Stretch- und Dehnübungen. Wir beschließen die Stunde mit einem entspannenden Cool down.

Der Orientalische Tanz wird mittlerweile von vielen Ärzten/ Heilpraktikern als Präventionsmaßnahme gegen Rückenschmerzen empfohlen. Die weichen, fließenden Bewegungen trainieren auf sanfte Weise den ganzen Körper sowie den Beckenboden und sind ein wirksames und umfassendes Fitnesstraining.

In diesem Kurs genießen wir den Spaß an der Bewegung - hier spielen Alter oder Figur keine Rolle! Gerade Frauen, die über keine "Idealfigur" verfügen, fühlen sich im orientalischen Tanz gut aufgehoben, denn es gibt kein zu dick, zu dünn oder zu alt.
Wir erlernen und vertiefen auf einfache Weise die Tanztechnik, üben spezielle Isolations-bewegungen und Schrittkombinationen und tanzen eine Choreografie, die Spaß macht.
Neu- und Quereinsteiger sind herzlich willkommen!

Die Kursleiterin Martina Krause ist Tanzlehrerin für Orientalischen Tanz nach ESTODA®.

Plätze frei Orientalischer Tanz - Kurs für Anfängerinnen (E33756)

Do. 09.02.2023 (17:15 - 18:30 Uhr) - Do. 11.05.2023
Dozentin: Martina Krause

NEU im Programm - Kurs für Anfängerinnen

Der Orientalische Tanz ist einer der ältesten und weiblichsten Tänze der Welt! Er macht Spaß, trainiert auf sanfte Weise den ganzen Körper und ist ein wirksames und umfassendes Fitnesstraining für Frauen aller Altersklassen. Die weichen, fließenden, aber auch rhythmisch-kraftvollen Bewegungen stärken die gesamte Muskulatur, trainieren die Koordinationsfähigkeit, verbessern die Körperhaltung und Beweglichkeit, stärken das Selbstbewusstsein und verleihen dir eine besondere Ausstrahlung.
In allen Kursen steht der Spaß und die Freude am Tanz im Vordergrund. Es werden die typischen Bewegungen des Orientalischen Tanzes auf rückengerechte und einfache Weise auf der Grundlage des ESTODA®-Systems vermittelt. Besonderes Augenmerk wird dabei vor allem auf die richtige Haltung und Ausführung der Bewegung sowie den richtigen Stand (Fuß-/Bein-/Hüft-Achse) gelegt. Jede Kursstunde beginnt mit einem gezielten Warm up zur Vorbereitung der Muskeln und Gelenke auf den Tanz sowie Stretch- und Dehnübungen. Wir beschließen die Stunde mit einem entspannenden Cool down.

Der Orientalische Tanz wird mittlerweile von vielen Ärzten/ Heilpraktikern als Präventionsmaßnahme gegen Rückenschmerzen empfohlen. Die weichen, fließenden Bewegungen trainieren auf sanfte Weise den ganzen Körper sowie den Beckenboden und sind ein wirksames und umfassendes Fitnesstraining.

In diesem Kurs genießen wir den Spaß an der Bewegung - hier spielen Alter oder Figur keine Rolle! Gerade Frauen, die über keine "Idealfigur" verfügen, fühlen sich im orientalischen Tanz gut aufgehoben, denn es gibt kein zu dick, zu dünn oder zu alt.
Wir erlernen auf einfache Weise die Tanztechnik, üben spezielle Isolationsbewegungen und Schrittkombinationen und tanzen eine Choreografie, die Spaß macht.

Die Kursleiterin Martina Krause ist Tanzlehrerin für Orientalischen Tanz nach ESTODA®.

Anmeldung auf Warteliste A1 (1) Spanisch (E45130)

Mo. 30.01.2023 (18:00 - 19:30 Uhr) - Mo. 12.06.2023
Dozentin: Emanuela Todjeras

Spanisch ist die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt - für über 400 Millionen Menschen weltweit ist sie die Muttersprache. Dieser Kurs richtet sich an Personen ohne Vorkenntnisse. Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf dem raschen Erwerb von Sprechfertigkeiten, aber auch die notwendige Grammatik sowie kleine Einblicke in die spanischsprachige Kultur werden vermittelt.

Anmeldung möglich C1 Encuentros - charlas informales (E45710)

Mi. 11.01.2023 (18:00 - 19:30 Uhr) - Mi. 31.05.2023
Dozentin: Elsa Luisa Carrilero

Una vez más, el encuentro para todas aquellas personas con un buen dominio del español.
Kleingruppe