Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 11.04.2019:

Derzeit keine Informationen verfügbar

Kurs abgeschlossen Von der Romanik zur Gotik (A18510.91)

Do. 11.04.2019 09:30 - 13:00 Uhr
Dozent: Dr. Frank Duwe

Die europäische Kunst des Mittelalters wird im Wesentlichen durch die stilistischen Entwicklungen geprägt, die wir - grob umrissen - mit Romanik und Gotik bezeichnen. Innerhalb dieser beiden Kategorien nimmt die Architektur ganz sicher eine herausragende Position ein. Kirchen- und Klosterbauten gelangen zu einer künstlerisch bemerkenswerten Blüte und Pracht. Hierbei werden die gotischen Bauten in der Regel auf die vorgängigen Errungenschaften der Romanik zurückgeführt. Aber nicht nur in der Architektur, auch in den bildenden Künsten erreicht die europäische Kunst zwischen dem 10. und 15. Jahrhundert einen künstlerisch hochstehenden Stand. Dies betrifft sowohl die Kunst der Skulptur in Form von Kapitellen, Reliefs und Freiplastiken, als auch die flächenbildliche Kunst mit ihren Mosaiken, Fresken und Tafelbildern (meist in Form von Altarretabeln). Auf all den genannten Feldern verläuft die Entwicklung von einer rein religiös repräsentativen Kunst nach dem Vorbild byzantinischer Werke hin zu einer originär abendländischen, in die nach und nach Aspekte der Naturrealistik, ja sogar Emotionalität eindringen. An der Epochenschwelle der späten Gotik zur Renaissance sollen diese Aspekte dann - zusammen mit der Vorstellung neuer Bildräumlichkeiten - die Kunst in neue Sphären führen. Während des Seminars werden an ausgewählten Beispielen aus den genannten künstlerischen Bereichen kunsthistorische Zusammenhänge erläutert und auf deren geistesgeschichtlichen Hintergründe eingegangen.