Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 14.02.2019:

Kurs abgeschlossen Der Flugplatz Gütersloh von 1937 bis in die Gegenwart (A11125)

Do. 14.02.2019 19:00 - 21:15 Uhr
Dozent: Norbert Ellermann

Der Flugplatz Gütersloh wurde im April 1937 für die Luftwaffe der neugegründeten deutschen Wehrmacht in Betrieb genommen. Anfang April 1945 nahm die US-Army den Flugplatz ein und übergab ihn vier Monate später an die britische Besatzungsmacht in Gestalt der British Air Force of Occupation (BAFO). Die später daraus entstandene Royal Air Force (RAF) schloss den Flugplatz im Jahr 1993, wobei das Areal als "Princess Royal Barracks" von der Britischen Rheinarmee (BAOR) übernommen wurde. Der nun folgende Flugbetrieb von Heeresfliegern ging bis zum Herbst 2013. Im Jahr 2016 verließen die Briten den Flugplatz Gütersloh und gaben das über 300 Hektar große Gelände zurück an die Bundesrepublik Deutschland. Der reich illustrierte Vortrag zeigt anhand von Menschen und Maschinen, Gegenständen und Gebäuden die Geschichte eines besonderen Ortes.

Kurs abgeschlossen Europa am Scheideweg! Gegenwärtige Herausforderungen und Zukunft in Europa! (A18510.7)

Do. 14.02.2019 09:30 - 13:00 Uhr
Dozenten: Dr. Gerhard Schüsselbauer, N.N.

Die EU sieht sich nach wie vor gewaltigen Herausforderungen in Gegenwart und Zukunft gegenüber! Wie geht es weiter mit der EU-Integration? Diese Frage beschäftigt derzeit viele Menschen in Europa.
In seiner Rede zur Lage der Union stellte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seine Prioritäten für das Jahr 2018 vor und skizzierte seine Vision, wie sich die Europäische Union bis zum Jahr 2025 weiterentwickeln könnte. In seiner Grundsatzrede Ende September 2017 hat auch Emmanuel Macron, französischer Staatspräsident, seine Vision für Europa vorgestellt. Auch er möchte die EU voranbringen und fordert sogar eine Neugründung der EU. Wie realistisch sind diese Ideen, und welche konkreten Vorschläge gibt es für die Bereiche Wirtschaftspolitik, Brexit, Klimapolitik und Asylpolitik?

Anmeldung möglich Yoga am Nachmittag - am Donnerstag (A32646)

Do. 14.02.2019 (14:30 - 16:00 Uhr) - Do. 23.05.2019
Dozentin: Lenka Lyakine

Durch unseren Alltag kommen wir oft körperlich und psychisch an unsere Grenzen. Einseitige Belastungen oder Überforderung bringen uns aus dem Gleichgewicht. Yoga ist ein Weg, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen, zur Ruhe zu kommen, um so Harmonie und Zufriedenheit zu finden, sich wieder wohl und ganz zu fühlen. Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte und die ganzheitlich auf den Menschen ausgerichteten Körperübungen tragen zur Stärkung der Gesundheit, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Verlängerung des schöpferischen und aktiven Lebens bei.

Bitte bringen Sie zu diesem Yoga-Kurs bequeme Kleidung, dicke Socken, eine Decke, ein Kissen und ein Getränk (z.B. stilles Wasser) mit.

Die Dozentin Lenka Lyakine ist Yogalehrerin (BYV).

Mindestteilnehmerzahl: 6 (Kleingruppe)

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch die Folgeveranstaltung zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbare Folgeveranstaltung an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.

Kurs abgeschlossen Sushi, Yakitori und Co. Japans Finger Food! (A34545)

Do. 14.02.2019 18:00 - 21:00 Uhr
Dozentin: Yoko Lindert

Reis ist aus der japanischen Küche nicht wegzudenken. Reis ist das Grundnahrungsmittel der Japaner und wird zu allem serviert. Die japanische Küche ist überhaupt sehr gesund.Die Gerichte sind fettarm und vielseitig. Japanisch kochen ist einfacher als man denkt.

Die Kursgebühr enthält die Kosten der zu verarbeitenden Lebensmittel. Auf diese Lebensmittelpauschale wird keine Ermäßigung gewährt.

Auf Grund der hohen Nachfrage, bieten wir einen weiteren Kurs am 23.05.2019 an. Den Zusatzkurs finden Sie unter der Kursnummer: A34546