Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 19.09.2018:

Seite 1 von 2

Anmeldung auf Warteliste Gemeinsam Theater spielen (A25010)

Mi. 19.09.2018 (13:30 - 15:00 Uhr) - Mi. 12.12.2018
Dozentin: Bärbel Page

Sich auf der Bühne zu bewegen, sich in eine neue Rolle hineinzuversetzen, die Rolle anzunehmen und sich mit ihr mit ein wenig Schminke oder einem Kostüm zu identifizieren, sich an das Spiel mit anderen heranzutasten, Emotionen, Charaktere und Persönlichkeiten darzustellen, kann man lernen. In diesem Theaterkursus steht das Ausprobieren und gemeinsame Erleben und Erarbeiten von elementaren Grundlagen des Theaterspielens im Mittelpunkt.
Dieser Kursus ist eine Kooperationsveranstaltung mit der wertkreis Gütersloh gGmbH und ist ein inklusives Angebot.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Anmeldung möglich Acrylmalerei (A26556)

Mi. 19.09.2018 (18:00 - 21:00 Uhr) - Mi. 12.12.2018
Dozentin: Zofia Zok

Der Kurs zielt darauf ab, die Teilnehmenden unter Anleitung in die Acrylmalerei einzuführen. Dabei werden Techniken, Hilfestellungen, Tipps und Tricks vermittelt, um persönliche Bilder von der Vorzeichnung bis zur Fertigstellung zu gestalten. Es wird besonders darauf geachtet, dass das künstlerische Selbstbewusstsein gefördert und gestärkt wird. Die Zeit beim Malen dient nicht nur dazu, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, sondern hilft auch dabei den Alltagsstress zu vergessen uns ich zu entspannen.
Der Kurs ist gleichermaßen für Anfänger und für Fortgeschrittene geeignet.
Bitte mitbringen: Farben Rot, Blau, Gelb, Weiß, Schwarz. Pinsel: Nr. 4,16,20, Keilrahmen 50x60, Feuchttücher, Alufolie, Lappen, einen gelben Sack und Plastikteller.
Kleingruppe

Anmeldung möglich Entspannung durch Achtsamkeit und Meditation (A32000)

Mi. 19.09.2018 (20:00 - 21:15 Uhr) - Mi. 14.11.2018
Dozentin: Martina Krause

Stärken Sie Ihre Fähigkeit, sich auch in belastenden Situationen immer wieder entspannen und erholen zu können und Ihr Leben zu entschleunigen.
In diesem Kurs werden Sie systematisch zur Meditation angeleitet. Es werden Möglichkeiten zum "Inne halten" gezeigt, die kurz und einfach sind und leicht in den Alltag integriert werden können.

Achtsamkeits- und Meditationstraining kann zu innerer Ruhe und Klarheit führen, so dass Sie neue Energie schöpfen können. Schenken Sie sich ein Stück Kraft für den Alltag.

Die Dozentin Martina Krause hat langjährige Erfahrung als Systemischer Coach und Resilienztrainerin.

Mindestteilnehmerzahl: 6

Anmeldung auf Warteliste Yoga am Morgen - am Mittwoch (A32530)

Mi. 19.09.2018 (09:00 - 10:30 Uhr) - Mi. 12.12.2018
Dozentin: Silvia Glashörster

Durch unseren Alltag kommen wir oft körperlich und psychisch an unsere Grenzen. Einseitige Belastungen oder Überforderung bringen uns aus dem Gleichgewicht. Yoga ist ein Weg, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen, zur Ruhe zu kommen, um so Harmonie und Zufriedenheit zu finden, sich wieder wohl und ganz zu fühlen. Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte und die ganzheitlich auf den Menschen ausgerichteten Körperübungen tragen zur Stärkung der Gesundheit, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Verlängerung des schöpferischen und aktiven Lebens bei.

Bitte bringen Sie zu diesem Yoga-Kurs bequeme Kleidung, dicke Socken, eine Decke, ein Kissen und ein Getränk (z.B. stilles Wasser) mit.

Die Dozentin Silvia Glashörster ist Yogalehrerin und Yogatherapeutin.

Mindestteilnehmerzahl: 6

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltungen zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbaren Folgeveranstaltungen an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.

Anmeldung möglich Yoga für Einsteiger - für Senioren und Interessierte am Mittwochnachmittag (A32630)

Mi. 19.09.2018 (14:30 - 16:00 Uhr) - Mi. 12.12.2018
Dozent: Gerhard Bohnenkamp

Yoga ist ein Weg, um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und zur Ruhe zu kommen. Ziel ist es, Harmonie und Zufriedenheit zu erlangen und sich wieder wohl und ganz zu fühlen. Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte und die ganzheitlich auf den Menschen ausgerichteten Körperübungen tragen zur Stärkung der Gesundheit, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Verlängerung des schöpferischen und aktiven Lebens bei.

In unseren Kursen "Yoga für Einsteiger - für Senioren und Interessierte" lernen Sie Yoga in einer Kleingruppe kennen.
Gestartet wird mit einer kurzen Einführung und dann wird das Gelernte an den darauffolgenden Terminen vertieft und erweitert. Vorkenntnisse oder besondere Flexibilität sind ausdrücklich nicht erforderlich.

Diese Kurse richten sich an alle Senioren und Interessierte, die immer schon einmal Yoga ausprobieren wollten.
Bitte bringen Sie zu diesem Yoga-Kurs bequeme Kleidung, dicke Socken, eine Decke, ein Kissen und ein Getränk (z.B. stilles Wasser) mit.

Der Dozent Gerhard Bohnenkamp ist Yogalehrer (BYV).

Mindestteilnehmerzahl: 6

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltungen zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbaren Folgeveranstaltungen an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.

Anmeldung auf Warteliste Yoga am Abend - am Mittwoch (A32770)

Mi. 19.09.2018 (18:00 - 19:30 Uhr) - Mi. 05.12.2018
Dozentin: Gerda Homeyer

Durch unseren Alltag kommen wir oft körperlich und psychisch an unsere Grenzen. Einseitige Belastung oder Überforderung bringen uns aus dem Gleichgewicht. Yoga ist ein Weg, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen, zur Ruhe zu kommen, um so Harmonie und Zufriedenheit zu finden, sich wieder wohl und ganz zu fühlen. Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte und die ganzheitlich auf den Menschen ausgerichteten Körperübungen tragen zur Stärkung der Gesundheit, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Verlängerung des schöpferischen und aktiven Lebens bei.

Die Dozentin Gerda Homeyer ist Yogalehrerin (SKA).

Mitzubringen sind: bequeme Kleidung, dicke Socken, Decke, Kissen, Isomatte, stilles Wasser.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltung zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbare Folgeveranstaltung an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.

Anmeldung auf Warteliste Yoga am Abend - am Mittwoch (A32780)

Mi. 19.09.2018 (19:45 - 21:15 Uhr) - Mi. 05.12.2018
Dozentin: Gerda Homeyer

Durch unseren Alltag kommen wir oft körperlich und psychisch an unsere Grenzen. Einseitige Belastung oder Überforderung bringen uns aus dem Gleichgewicht. Yoga ist ein Weg, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen, zur Ruhe zu kommen, um so Harmonie und Zufriedenheit zu finden, sich wieder wohl und ganz zu fühlen. Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte und die ganzheitlich auf den Menschen ausgerichteten Körperübungen tragen zur Stärkung der Gesundheit, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Verlängerung des schöpferischen und aktiven Lebens bei.

Die Dozentin Gerda Homeyer ist Yogalehrerin (SKA).

Mitzubringen sind: bequeme Kleidung, dicke Socken, Decke, Kissen, Isomatte, stilles Wasser.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltung zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbare Folgeveranstaltung an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.

Anmeldung möglich Gute Haltung mit dem CANTIENICA®-Training (A33370)

Mi. 19.09.2018 (19:30 - 21:00 Uhr) - Mi. 12.12.2018
Dozentin: Christina Lemster-Bach

"Gute Haltung ist machbar" - so lautet das Credo der Züricher Körperforscherin Benita Cantieni. Seit 1994 entwickelt und lehrt sie die CANTIENICA®-Methode für Körperform und Haltung.
Gute Haltung ist entspannt, leicht, mühelos und kommt aus den innersten, skelettnahen Muskelschichten unserer Körpermitte. Mit feinsten, dreidimensionalen Mikro-Bewegungen aktivieren und kräftigen Sie Ihre Tiefenmuskulatur, dehnen sanft Muskeln, Faszien und Sehnen, mobilisieren die Gelenke und richten Ihre Wirbelsäule auf. Präzise und sorgfältig aufgebaute Übungen machen die CANTIENICA®-Methode schonend und sicher. Mit einer Vielzahl von einfachen bis anspruchsvollen Übungen wird das Training abwechslungsreich und immer wieder herausfordernd.
Mit regelmäßigem Training nach der CANTIENICA®-Methode entwickeln Sie Kraft, Beweglichkeit und Geschmeidigkeit. Schöne Formen und eine königliche Haltung sind erfreuliche Nebenwirkungen. Sogar Ihr Gesicht profitiert von der neuen Guthaltung.
Ziel ist eine körpergerechte Haltung und Bewegung jederzeit im Alltag und auch beim Sport. Sie lernen Haltungsfehler wahrzunehmen und zu korrigieren und damit Rücken- und Gelenkschmerzen vorzubeugen. Die Übungen sind auch zur Selbsthilfe bei bereits bestehenden Beschwerden geeignet. Einige können Sie ganz unauffällig im Alltag, z. B. am Arbeitsplatz ausführen.

Die Kursleiterin Christina Lemster-Bach (Jahrgang 1952) ist seit 2008 diplomierte CANTIENICA®-Trainerin
mit den Bausteinen CANTIENICA®-Das Powerprogramm, CANTIENICA®-Beckenbodentraining, CANTIENICA®-Das Rückenprogramm, CANTIENICA®-Faceforming, CANTIENICA®-Go!
Sie ist Mitglied des CANTIENICA®-Qualitätsclubs.

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen in der CANTIENICA®-Methode.
Bitte mitbringen: nicht einengende Gymnastikkleidung (Stretch-Jeans und Strumpfhosen sind nicht geeignet), Antirutsch-Socken, Handtuch und Getränk
Mindestteilnehmerzahl: 6

fast ausgebucht NIA™ (A33720)

Mi. 19.09.2018 (19:30 - 20:30 Uhr) - Mi. 12.12.2018
Dozentin: Annamaria Daroczi

NIA™ ist eine kraftvolle und spannende Mischung aus Tanz, Yoga, Kampfsport und Körpertherapien.
NIA™ ist ein BodyMindSpiritEmotionConcept mit der Chance zu persönlicher Entwicklung.
NIA™ ist kein festes Bewegungsschema, NIA™ ist ein Weg.
Es verbindet Bewegungen, Theorien und Philosophien östlicher und westlicher Kulturen: die explosive Kraft
traditioneller Kampfsportarten wie Aikido und TaekwonDo, das Fließende und die Konzentration von Tai Chi, die Spontaneität der modernen und ethnischen Tänze, die Dynamik des Yoga sowie die therapeutischen Ansätze der Körpertherapien.
NIA™ ist aufgrund der verschiedenen Bewegungsformen ein sicherer Weg zu mehr Kraft, Beweglichkeit, Balance und Entspannung. Es führt zu einer verbesserten Körperhaltung und ist ein ausgezeichnetes Herz-Kreislauftraining.
NIA™ läßt sich den Teilnehmern anpassen und ist daher für jede Altersgruppe, unabhängig vom Trainingszustand des Einzelnen, geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
In einerNIA™ Stunde geht es nicht um Leistung, sondern allein darum, den eigenen Körper besser kennen und verstehen zu lernen, das eigene Potential zu erfahren und sich für seine Ausdrucksmöglichkeiten zu öffnen.
Wahrnehmen, fühlen, sein lassen, loslassen und sich durch unterschiedliche Musik inspirieren und bewegen lassen - das ist NIA™.
Für jeden, der sich selbst näher kennen lernen und zu seinen Wurzeln zurückkehren will, ist NIA™ optimal. Alle Bewegungen können in verschiedenen Schwierigkeitsgraden ausgeübt werden. Deshalb kann jeder, der es schafft, zu Fuß zum Unterricht zu kommen, auch mitmachen!

Die Dozentin Annamaria Daroczi ist Lehrerin für "NIA™ Blue Belt and 52 Moves".

Mindestteilnehmerzahl: 10

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltung zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbare Folgeveranstaltung an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.

Anmeldung auf Warteliste ZUMBA®Fitness - am Nachmittag (A33820)

Mi. 19.09.2018 (17:10 - 17:55 Uhr) - Mi. 28.11.2018
Dozentin: Celina Mayadali

Der spanische umgangssprachliche Ausdruck für "sich schnell bewegen und Spaß haben" heißt Zumba. Und das sagt eigentlich alles über den neuesten Tanz-Fitness-Trend mit lateinamerikanischen Wurzeln. In den USA ist dieser Mix aus Tanz und Fitnesstraining längst Kult geworden. Auch in Europa begeistern sich immer mehr dafür und zwar alle Altersklassen. Jeder kann sofort mitmachen egal auf welchem Fitness-Level er ist. Bei mitreißender Musik werden schnelle und langsame Rhythmen auf der Basis von Aerobic-Übungen kombiniert, um eine Balance von Muskelaufbau, Muskeldefinition und Konditionsverbesserung zu erreichen. Man muss nicht tanzen können, das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen.

Die Dozentin Celina Mayadali ist lizenzierte Zumba®-Trainerin.

Bitte Handtuch und Getränk, Sportkleidung und Turnschuhe mit heller Sohle mitbringen.
Mindestteilnehmerzahl: 10

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltungen zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbaren Folgeveranstaltungen an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.



Seite 1 von 2