Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 25.02.2020:

Kurs abgeschlossen Frauen-Profile: Starke Frauen in Gütersloh - Zu Besuch bei Barbara Hagedorn (B12005)

Di. 25.02.2020 14:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Barbara Hagedorn

Die Hagedorn Unternehmensgruppe ist ein Fullservice-Dienstleister in der Abbruchbranche und übernimmt dort die gesamte Bandbreite von Rückbau, Altlastensanierung, Entsorgung und Stoffstrommanagement bis hin zu Tiefbau inkl. Erd- und Kanalbau sowie Revitalisierung und der Entwicklung von neuen Nutzungskonzepten. Mit der Bündelung dieser Geschäftsbereiche zu einer ineinandergreifenden Prozesskette bietet das familiär geführte Unternehmen mit seinen über 500 Mitarbeitern einen einzigartigen Dienstleistungsansatz.

Wer sich nicht bewegt, kann nichts bewegen: Diese Überzeugung lebt Barbara Hagedorn als Geschäftsführerin verschiedener Unternehmen der Hagedorn Unternehmensgruppe. Neben ihrer Geschäftsführertätigkeit verantwortet die Unternehmerin die strategische Entwicklung und Markenführung sowie die Unternehmenskommunikation der Gruppe. Mit großem Erfolg formte sie die Außendarstellung sowie sämtliche Corporate Publishing-Aktivitäten des Familienunternehmens. 2018 erarbeitete die Marketingchefin mit ihrem Team ein markt- und mitarbeiterorientiertes Unternehmensleitbild für Hagedorn, das die Leitplanken für die zukünftige Entwicklung der Gruppe bildet. Als Geschäftsführerin in der Hagedorn Holding ist Barbara Hagedorn für den Bereich der Organisationsentwicklung zuständig und die damit verbundene Ablauf- und Aufbauorganisation in der Unternehmensgruppe. Um bei veränderten Arbeitsmarktbedingungen qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen, widmet sie sich intensiv dem Aufbau und der Optimierung der HR-Strategie und gründete 2017 eine unternehmenseigene Akademie. Auch MIThelfen, ein dauerhaftes, soziales Engagement, das alle Mitarbeiter einbezieht, geht auf ihre Initiative zurück.

fast ausgebucht Sprechfunkzeugnis für Sportbootführerschein (B29525)

Di. 25.02.2020 (18:15 - 21:30 Uhr) - Di. 31.03.2020
Dozentin: Johanna Boguzki

Das amtliche Funkbetriebszeugnisses ist gesetzlich vorgeschrieben für die Teilnahme am See- oder Binnenschifffahrtsfunk. Ein Funkgerät gehört auf nahezu allen privaten Yachten zur Sicherheitsausrüstung. Auch auf vielen Charteryachten befindet sich ein Funkgerät. Gesetzlich vorgeschrieben ist ein Funkgerät an Bord einer Yacht noch nicht. Jedoch ist ein personenbezogener Funkschein vorgeschrieben, sobald sich eine UKW-Sprechfunkanlage an Bord befindet.
Für die Sportschifffahrt gelten in Deutschland folgende Funkbetriebszeugnisse:
Für die Binnenschifffahrt gilt das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenfunk (UBI), das Short Range Certificate (SRC) gilt für den Seefunk im Küstenbereich und das Long Range Certificate (LRC) wird auf weltumsegelnden Seereisen empfohlen. Die Funkbetriebszeugnisse gelten international.
Der Kurs geht ein auf den technischen Aufbau, die vorgeschriebene Abwicklung des Sprechfunkverkehrs sowie den Umgang mit dem DCS-Controller. Ferner werde im praktischen Teil der Umgang mit den Geräten und das Absetzen von Funksprüchen geübt.
Es entstehen zusätzliche Kosten für Material, Funkgerätenutzung und Funklizenz in Höhe von bis zu 100,- Euro sowie die Prüfungsgebühr in Höhe von 180,- Euro.

Keine Internetanmeldung möglich Deutsch Aufbaukurs 2 (B415148)

Di. 25.02.2020 (08:30 - 12:30 Uhr) - Mo. 30.03.2020
Dozentin: Irene Oster

Die Volkshochschule Gütersloh führt im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Integrationskurse auf allen Stufen des Anfängerbereichs durch.
Auch Interessenten, die nicht verpflichtet oder berechtigt sind, Integrationskurse zu besuchen, sind bei uns als Selbstzahler willkommen.
Wir arbeiten in allen Anfängerkursen mit dem Lehrwerk "Schritte plus NEU" aus dem Hueber Verlag.
Bitte beachten Sie: Ein Integrationskurs besteht aus sieben Modulen, nämlich den sechs Sprachkursen (in der Regel 600 Stunden) und dem Orientierungskurs (100 Stunden). Das "Zertifikat Integrationskurs" erhalten Sie erst dann, wenn Sie den "Deutsch-Test für Zuwanderer" mit dem Sprachniveau B1 und den Test "Leben in Deutschland" als Abschlusstest des Orientierungskurses bestanden haben!