Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 28.09.2019:

Keine Internetanmeldung möglich Gütersloh am Abend (B11100)

Sa. 28.09.2019 17:00 - 19:15 Uhr
Dozent: Eckhard Möller

In Gütersloh würden abends die Bürgersteige hochgeklappt und etwas später der Mond an der Stange hoch geschoben - so ein manchmal gehörtes Bonmot, wenn es im Gespräch um die Möglichkeiten zum abendlichen Ausgehen in der Dalkestadt geht. Natürlich wissen die GütersloherInnen, dass es völlig anders ist und ihre Stadt auch abends einiges zu bieten hat.
Der abendliche Stadtrundgang soll durch die alten Gütersloher Pättken führen, Bekanntes und weniger Bekanntes zeigen aus der Zeit, als Gütersloh nach das Heidedorf war, das sich aufmachte, den Weg zur Stadt anzutreten. Es wird deutlich werden, dass es in der Fast-Großstadt Gütersloh nur einen Steinwurf vom Zentrum entfernt noch ruhige Winkel gibt, in denen es scheinen will, als zögerten sie noch, sich zu ihren Veränderungen und Weiterentwicklungen der letzten Jahrzehnte zu bekennen.
Zum Abschluss des Rundgangs können die Teilnehmenden sich noch in einer der Gütersloher Kneipen zusammen setzen, über den Rundgang und Gott und die Welt miteinander sprechen, ganz ohne befürchten zu müssen, den Weg nach Hause nicht mehr über den Bürgersteig antreten zu können.

Eine Kursanmeldung ist nicht notwendig.

Plätze frei Gedächtnistraining zur Kriminalprävention (B18550)

Sa. 28.09.2019 09:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Manfred Nöger

Die Polizei und andere Institutionen informieren seit vielen Jahren über die Möglichkeiten, sich vor Straftaten zu schützen. Grundsätzlich gilt: Werden die polizeilichen Verhaltensempfehlungen befolgt, dann sinkt das Risiko, Opfer einer Straftat zu werden. Nicht jedem gelingt es jedoch, diese Empfehlungen dauerhaft im Gedächtnis zu verankern und praktisch umzusetzen. Oft nimmt die Gedächtnisleistung mit zunehmendem Alter ab.
In dem Seminar werden verschiedene Techniken vorgestellt, die das Behalten von Informationen über Gefahrensituationen erleichtern: Polizeiliche Verhaltensempfehlungen zum Schutz vor Kriminalität werden im Gedächtnis verankert.
Ziel des Seminares ist es, dass die Teilnehmenden ohne großen Aufwand die empfohlenen Verhaltensweisen für sich anwenden und an andere ältere Menschen weitergeben können. Alle Teilnehmenden erhalten einen Ordner mit den Seminarunterlagen und einen Zugang zu einer Cloud, in der auch nach dem Seminar Informationen zum kriminalpräventiven Gedächtnistraining zu finden sind.
Es werden verschiedene Techniken vorgestellt, die das Behalten von Informationen für entsprechende Situationen erleichtern: Polizeiliche Verhaltensempfehlungen zum Schutz vor Kriminalität werden im Gedächtnis verankert.
Meistens sind es Senioren, die unseriöse Anrufe oder Angebote über das Internet erhalten. Falsche Polizisten rufen an und fordern zu bestimmten Verhaltensweisen auf. Gefahren lauern im Internet in sozialen Netzwerken, bei harmlosen Downloads und E-Mail-Anhängen oder auf Internetseiten mit selbst aktivierenden Inhalten.

Keine Internetanmeldung möglich Deutsch-Test für Zuwanderer A2/B1 (B41910)

Sa. 28.09.2019 09:00 - 17:00 Uhr
Dozentin: Tabea Wesner

Der Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) ist die verbindliche Abschlussprüfung der Integrationskurse des Bundesamtes für Migration und Integration (BAMF) und besteht aus einem schriftlichen Teil (Hörverstehen, Leseverstehen und schriftlicher Ausdruck) und einer mündlichen Zweierprüfung.
Das Zeugnis bescheinigt Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau A2 oder B1.
Mit dem Bestehen des DTZ auf dem Sprachniveau B1 können Sie auch ausreichende Deutschkenntnisse für die Einbürgerung nachweisen.
Wir empfehlen den Besuch eines Vorbereitungskurses.
Wir nehmen auch Kandidaten auf, die keine Kurse besucht und sich allein auf die Prüfung vorbereitet haben. Sie müssen aber auf jeden Fall mit dem Prüfungsformat vertraut sein. Externe Teilnehmer sollten unter www.telc.net einen entsprechenden Modelltest durcharbeiten.
Die Prüfungsgebühr wird mit der schriftlichen Anmeldung in bar fällig.
Die Anmeldung muss persönlich erfolgen.
Anmeldeschluss ist der 23.08.2019