Digitale Angebote
Digitale Angebote
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Gesundheit / Entspannung / Achtsamkeit und Meditation
Programm / Programm / Gesundheit / Entspannung / Achtsamkeit und Meditation

Kurs abgeschlossen Achtsamkeit und Meditation - Workshop am Samstag (C32020)

Sa. 12.09.2020 13:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Martina Krause

Innehalten.
Zu sich kommen und im Hier und Jetzt sein.
Zu einem Pol der Ruhe werden inmitten einer aus den Fugen geratenen Welt, inmitten eines hektischen, nervösen Lebens.
Mal schweigend und passiv, mal ganzheitlich aktiv bei Bewegungsmeditationen.
Meditation ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und kann sich sowohl als Inspirationsquelle als auch als Kraftquellentraining erweisen.
In diesem Workshop werden in einer Kleingruppe verschiedene Möglichkeiten der Meditation sowie unterschiedliche Achtsamkeitsübungen vorgestellt und praktiziert.
Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Die Kursleiterin Martina Krause hat langjährige Erfahrung als Systemischer Coach und Resilienztrainerin.

Kleingruppe (maximal 9 Teilnehmende)

Bei der Kursdurchführung werden jedem Teilnehmenden ca. 6 qm markierte Bodenfläche zur Verfügung stehen. Diese Bereiche haben zueinander einen Abstand von mindestens 1,5 m. Die Übungen im Rahmen dieses Kurses werden ohne Körperkontakt zu einer anderen Person durchgeführt.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Es gelten unsere jeweils aktuellen Abstands- und Hygieneregeln (hier in der Kurzversion):
- Betreten des Gebäudes mit Mund-Nasen-Schutz
- Hände waschen oder desinfizieren vor Kursbeginn
- Benötigte Materialien müssen zum Kurs mitgebracht werden.
- Nach Beendigung der Kursstunde müssen die Materialien wieder mitgenommen werden (keine Lagermöglichkeit).
- Innerhab der markierten Trainingsflächen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
- Das Training erfolgt ohne Mund-Nasen-Schutz.
- Der Übungsraum wird regelmäßig gelüftet. Wenn möglich erfolgt eine Dauerlüftung.

Plätze frei Entspannung für Frauen - eine Auszeit am Vormittag (C32027)

Mo. 02.11.2020 (09:00 - 10:30 Uhr) - Mo. 07.12.2020
Dozentin: Bettina Faltis

Frauen sind in unserer komplexen Welt Höchstanforderungen in Familie, Beruf und Alltag ausgesetzt. Die Grätsche zwischen den verschiedenen Bereichen mag zwar gelingen, fordert jedoch jeder einzelnen Frau einiges ab. Nicht selten fühlt frau sich ausgelaugt, dauermüde oder sogar schlichtweg überfordert.

In diesem Kurs gönnen wir uns eine Auszeit, horchen nach innen und lassen den Alltagstrubel für eine Weile hinter uns. Neben entspannenden Meditationen gibt es Raum für Gespräche darüber, wie ein komplexer Alltag gelassener gemeistert werden kann.

Dieser Kurs richtet sich ausschließlich an Frauen.

Die Kursleiterin Bettina Faltis arbeitet langjährig als systemische Beraterin.

Kleingruppe (maximal 8 Teilnehmerinnen)

Bei der Kursdurchführung werden jeder Teilnehmerin ca. 6 qm markierte Bodenfläche zur Verfügung stehen. Diese Bereiche haben zueinander einen Abstand von mindestens 1,5 m. In diesem Bereich kann die Matte für Meditationen im Liegen ausgelegt werden. Gleichzeitig steht in jedem Bereich ein Stuhl, so dass die Gesprächssequenzen in einer angenehmen Atmosphäre stattfinden können.

Es gelten unsere jeweils aktuellen Abstands- und Hygieneregeln (hier in der Kurzversion):
- Betreten des Gebäudes mit Mund-Nasen-Schutz
- Hände waschen oder desinfizieren vor Kursbeginn
- Benötigte Materialien müssen zum Kurs mitgebracht werden.
- Nach Beendigung der Kursstunde müssen die Materialien wieder mitgenommen werden (keine Lagermöglichkeit).
- Innerhalb der markierten Trainingsflächen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
- Der Übungsraum wird regelmäßig gelüftet. Wenn möglich erfolgt eine Dauerlüftung.

Anmeldung möglich Yoga sanft und Meditation - Ein Workshop am Samstag (C32045)

Sa. 07.11.2020 13:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Silvia Glashörster

An diesem Nachmittag wollen wir uns mit Bewegungen aus dem Yoga wieder spüren.
Durch Yoga können wir Achtsamkeit für unseren Körper entwickeln, unser inneres Gleichgewicht finden, Entspannung anbahnen und damit mehr Lebensfreude und Kraft für unseren Alltag gewinnen.

Die angebotenen Übungen sind vielfältig.
Durch leichte Atemübungen können wir lernen, die Atemenergie gezielt zu lenken und so dem Stress besser zu begegnen.
Ein Augenmerk liegt zudem auf den "Problemzonen" Schultern, Nacken und Rücken. Durch die sanften, aber gezielten Übungen können sich Verspannungen in diesen Bereichen lösen.
Nach jeder Bewegungseinheit erleben wir uns in einer Meditation und können so unsere Gedanken zur Ruhe bringen, die uns die ganze Zeit ablenken und beschäftigen. Wir können und dürfen tiefe Entspannung und innere Ruhe erfahren.
Den Abschluss des Tages bildet eine angeleitete Tiefenentspannung mit Klangschalen.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, dicke Socken, eine Yoga-Matte, ggf. ein Kissen, eine Decke und ein Getränk (z.B. stilles Wasser) mit.

Die Kursleitung Silvia Glashörster arbeitet seit Jahren als Yogalehrerin und Yogatherapeutin.

Kleingruppe (maximal 6 Teilnehmende)

Bei der Kursdurchführung werden jedem Teilnehmenden ca. 6 qm markierte Bodenfläche zur Verfügung stehen. Diese Bereiche haben zueinander einen Abstand von mindestens 1,5 m. Die Übungen im Rahmen dieses Kurses werden ohne Körperkontakt zu einer anderen Person durchgeführt.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Es gelten unsere jeweils aktuellen Abstands- und Hygieneregeln (hier in der Kurzversion):
- Betreten des Gebäudes mit Mund-Nasen-Schutz
- Hände waschen oder desinfizieren vor Kursbeginn
- Benötigte Materialien müssen zum Kurs mitgebracht werden.
- Nach Beendigung der Kursstunde müssen die Materialien wieder mitgenommen werden (keine Lagermöglichkeit).
- Innerhab der markierten Trainingsflächen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
- Das Training erfolgt ohne Mund-Nasen-Schutz.
- Der Übungsraum wird regelmäßig gelüftet. Wenn möglich erfolgt eine Dauerlüftung.

Anmeldung auf Warteliste Za-zen (Buddhistische Meditation) (C32370)

Sa. 14.11.2020 09:30 - 14:00 Uhr
Dozent: Hans-Jürgen Platzek

Wir möchten alle zur Ruhe kommen, aber wie?
Zen ist höchste, konzentrierte Aktivität aus dem Herzensgrund, in aufrechter Haltung und mit der Zentrierung in der Körpermitte. Egal, ob mit gekreuzten Beinen oder auf einem Hocker.
Die Za-zen-Übung ist der direkte Weg zur Selbsterkenntnis. Dabei geht es um die Präsenz, das Da-Sein. Za-zen zielt auf die konkrete Erfahrung dieser Gegenwärtigkeit des Seins.
Es gilt, das dualistische Denken aufzugeben, denn das kreist um das eigene Ich, das Ego und vorrangig darum, seine Wünsche, Meinungen und Begierden durchzusetzen und verliert so den Blick für das Gemeinwohl. Es spaltet die Welt in Ich und Andere, anstatt sich zu harmonisieren und frei und unbeschwert zu sein.
Zur Za-zen-Übung gehören Ausdauer, Mut und Entschlossenheit. In der Unterweisung `Vertrauen in den Geist´ heißt es am Ende: "Der Weg der Worte ist zu Ende; kein Gestern; kein Morgen; kein Heute."

Hans-Jürgen Platzek ist Abt des Zentempels Butsugenji und lebte 25 Jahre in Japan.

Kleingruppe (maximal 6 Teilnehmende)

Bei der Kursdurchführung werden jedem Teilnehmenden ca. 6 qm markierte Bodenfläche zur Verfügung stehen. Diese Bereiche haben zueinander einen Abstand von mindestens 1,5 m. Die Übungen im Rahmen dieses Kurses werden ohne Körperkontakt zu einer anderen Person durchgeführt.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Es gelten unsere jeweils aktuellen Abstands- und Hygieneregeln (hier in der Kurzversion):
- Betreten des Gebäudes mit Mund-Nasen-Schutz
- Hände waschen oder desinfizieren vor Kursbeginn
- Benötigte Materialien müssen zum Kurs mitgebracht werden.
- Nach Beendigung der Kursstunde müssen die Materialien wieder mitgenommen werden (keine Lagermöglichkeit).
- Innerhab der markierten Trainingsflächen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
- Das Training erfolgt ohne Mund-Nasen-Schutz.
- Der Übungsraum wird regelmäßig gelüftet. Wenn möglich erfolgt eine Dauerlüftung.