Digitale Angebote
Digitale Angebote
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Seniorenuni
Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Seniorenuni


Plätze frei Agatha Christie und der Orient - Kriminalistik und Archäologie (C18511.2)

Do. 25.02.2021 09:30 - 13:00 Uhr
Dozentin: Dr. Birgitta Hübner

Der Vortrag stellt das aufregende Leben einer Lady vor, die alle Menschen zu kennen glauben: Agatha Christie. Sie war und ist bis heute eine der erfolgreichsten Buchautorinnen der Welt. Ihre Bücher sind in englischer Sprache über eine Milliarde Mal verkauft und in 44 Sprachen übersetzt worden.
Nur wenigen ist jedoch bekannt, dass Agatha Christie an der Seite ihres zweiten Mannes, des Archäologen Max Mallowan, viele Jahre im Orient gelebt und an zahlreichen Ausgrabungen im Irak sowie in Syrien teilgenommen und mitgearbeitet hat. Sie heiratete den 14 Jahre jüngeren Mann im September 1930 und begleitete ihn bis zu ihrem Tod 1976 auf seinen Ausgrabungen und Reisen in den Orient. Während der Grabungen arbeitete sie aktiv mit und tat sich vor allem als Grabungsfotografin hervor. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Orient und der Archäologie beeinflusste maßgeblich das schriftstellerische Werk von Agatha Christie.
Der Vortrag beleuchtet ihr Leben an der Seite des Archäologen Mallowan und gibt Einblicke in den Grabungsalltag fern ab der Heimat, in einer Welt in der sie die Inspiration für unvergessliche Romane und ihre eigentliche Erfüllung fand.