Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Gesundheit / Entspannung / Klänge und Rhythmus
Programm / Programm / Gesundheit / Entspannung / Klänge und Rhythmus

Plätze frei Achtsamer Umgang mit sich bei improvisiertem Tanzen - Workshop am Samstag (B32031)

Sa. 30.11.2019 10:00 - 15:00 Uhr
Dozentin: Nicoletta Bajohr

Wir tanzen, um uns zu bewegen, zu atmen, freier und beweglicher zu werden, um den Klängen der Musik zu folgen, aber ohne ein Ziel.
Unser Fokus liegt darauf, uns in Achtsamkeit unserer eigenen inneren Kräfte bewusst zu werden. Innerhalb der Gruppe verwandeln wir diese, tanzen wir diese dann nach außen.
Entstehen darf ein Tanz durch verschiedene Einführungsmeditationen bis hin zu einem Tanz, den jeder in Verbindung mit sich selbst und Anderen erfahren darf.
Durch diese Form der inneren Sammlung und des äußeren Ausdrucks erleben wir uns selbst aufmerksamer, werden achtsamer mit uns und dem Gegenüber, auch in unserem Alltag.
Frauen und Männer jeden Alters, die Freude an improvisierter Bewegung und Selbstbegegnungen haben, sind herzlich willkommen.

Die Kursleiterin Nicoletta Bajohr arbeitet als Kunst- und Tanztherapeutin.

Mindestteilnehmerzahl: 6

Anmeldung möglich Hula Auana - Entspannung aus Hawaii - Workshop am Samstag (B32050)

Sa. 07.12.2019 10:30 - 13:00 Uhr
Dozentin: Petra Sudmann

Der Hula Tanz ist ein wundervoller Ausdruck der Leichtigkeit und Schönheit Hawaiis. Die uralten, sanften und harmonischen Tanzbewegungen verbinden Körper und Geist und lassen uns eine andere Kultur erleben. Hula zu tanzen macht viel Spaß und ist gleichzeitig entspannend und beruhigend sowie gesundheitsförderlich. Körperwahrnehmung, Beweglichkeit und Flexibilität können sich verbessern, Muskelverspannungen sich lösen und der alltägliche Stress kann abgebaut werden.

Der traditionelle Hula Tanz ist eine getanzte Erzählung. Im alten Hawaii kannte man keine Schriftsprache und benutzte den Tanz, um die Geschichte des Landes, ihre Göttersagen und Weisheiten für die Nachwelt zu erhalten.
In diesem Kurs wird der moderne Hula Tanz unterrichtet, der auch als Hula Auana bezeichnet wird. Dieser entwickelte sich aus dem traditionellen Hula Tanz, indem viele bewährte Tanzelemente beibehalten, jedoch musikalische Einflüsse aus Europa und Amerika integriert wurden. Die Musik ist oft romantisch und langsam, begleitet von Ukulele oder Gitarre.

In dem Kurs lernen Sie die Grundschritte und Armbewegungen zu entspannenden pazifischen Klängen kennen. Gezielte Dehn- und Entspannungsübungen runden den Unterricht ab.
Der Kurs richtet sich an Frauen aller Altersgruppen. Es ist keine besondere Sportlichkeit erforderlich.

Die Kursgebühr ist nicht reduzierbar.

Plätze frei Hula Auana - Entspannung aus Hawaii - Workshop am Samstag (B32055)

Sa. 01.02.2020 10:30 - 13:00 Uhr
Dozentin: Petra Sudmann

Der Hula Tanz ist ein wundervoller Ausdruck der Leichtigkeit und Schönheit Hawaiis. Die uralten, sanften und harmonischen Tanzbewegungen verbinden Körper und Geist und lassen uns eine andere Kultur erleben. Hula zu tanzen macht viel Spaß und ist gleichzeitig entspannend und beruhigend sowie gesundheitsförderlich. Körperwahrnehmung, Beweglichkeit und Flexibilität können sich verbessern, Muskelverspannungen sich lösen und der alltägliche Stress kann abgebaut werden.

Der traditionelle Hula Tanz ist eine getanzte Erzählung. Im alten Hawaii kannte man keine Schriftsprache und benutzte den Tanz, um die Geschichte des Landes, ihre Göttersagen und Weisheiten für die Nachwelt zu erhalten.
In diesem Kurs wird der moderne Hula Tanz unterrichtet, der auch als Hula Auana bezeichnet wird. Dieser entwickelte sich aus dem traditionellen Hula Tanz, indem viele bewährte Tanzelemente beibehalten, jedoch musikalische Einflüsse aus Europa und Amerika integriert wurden. Die Musik ist oft romantisch und langsam, begleitet von Ukulele oder Gitarre.

In dem Kurs lernen Sie die Grundschritte und Armbewegungen zu entspannenden pazifischen Klängen kennen. Gezielte Dehn- und Entspannungsübungen runden den Unterricht ab.
Der Kurs richtet sich an Frauen aller Altersgruppen. Es ist keine besondere Sportlichkeit erforderlich.

Die Kursgebühr ist nicht reduzierbar.

Plätze frei Die entspannende Wirkung von Musik - theoretische Einführung (B32200)

Di. 19.11.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Sita Pollmeier

Lernen Sie die entspannende Seite der Musik kennen und erfahren Sie mehr über den positiven Einfluss der Musik auf unseren Körper, unser zentrales Nervensystem und unsere Stimmung.

Am 1. Termin (Kurs B32200 am 19.11.2019) erläutert die Musiktherapeutin Sita Pollmeier anhand praktischer (Klang-)Beispiele die entspannende Wirkung der Musik. Schon im Mutterleib sind wir von Geräuschen und Rhythmen umgeben, die unser weiteres Leben prägen. Doch wie sieht es danach aus? Wo überall lockt uns die Musik an, wann reagieren wir eher aufgeregt und wodurch löst die Musik Entspannung in uns aus?

Am 2. Termin (Kurs B32205 am 30.11.2019) erfahren Sie selbst, wie wir aktiv die Musik und unterschiedlichste Instrumente nutzen können, um eine Entspannung herbeizuführen. Lehnen Sie sich zurück, lauschen Sie den Klängen, oder probieren Sie selbst Instrumente aus und beeinflussen Sie sich und Ihren Körper ganz bewusst mit angenehmen Klängen und Tönen. Können Sie durch musikalische Elemente Ihren Herzschlag beruhigen, zu einer tieferen Atmung gelangen und Ihren Gedanken einen Moment Pause gönnen?

Für beide Veranstaltung benötigen Sie keine musikalischen Vorkenntnisse.

Die Veranstaltungen sind unabhängig voneinander buchbar.

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.

Plätze frei Die entspannende Wirkung von Musik - Workshop (B32205)

Sa. 30.11.2019 10:00 - 13:15 Uhr
Dozentin: Sita Pollmeier

Lernen Sie die entspannende Seite der Musik kennen und erfahren Sie mehr über den positiven Einfluss der Musik auf unseren Körper, unser zentrales Nervensystem und unsere Stimmung.

Am 1. Termin (Kurs B32200 am 19.11.2019) erläutert die Musiktherapeutin Sita Pollmeier anhand praktischer (Klang-)Beispiele die entspannende Wirkung der Musik. Schon im Mutterleib sind wir von Geräuschen und Rhythmen umgeben, die unser weiteres Leben prägen. Doch wie sieht es danach aus? Wo überall lockt uns die Musik an, wann reagieren wir eher aufgeregt und wodurch löst die Musik Entspannung in uns aus?

Am 2. Termin (Kurs B32205 am 30.11.2019) erfahren Sie selbst, wie wir aktiv die Musik und unterschiedlichste Instrumente nutzen können, um eine Entspannung herbeizuführen. Lehnen Sie sich zurück, lauschen Sie den Klängen, oder probieren Sie selbst Instrumente aus und beeinflussen Sie sich und Ihren Körper ganz bewusst mit angenehmen Klängen und Tönen. Können Sie durch musikalische Elemente Ihren Herzschlag beruhigen, zu einer tieferen Atmung gelangen und Ihren Gedanken einen Moment Pause gönnen?

Für beide Veranstaltung benötigen Sie keine musikalischen Vorkenntnisse.

Die Veranstaltungen sind unabhängig voneinander buchbar.

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.

Plätze frei Entspannung mit Klangschalen - am Morgen (B32215)

Do. 30.01.2020 (09:30 - 11:00 Uhr) - Do. 02.04.2020
Dozentin: Brigitte Kirschner

Der Klang von Klangschalen hat eine besondere Wirkung auf den Menschen. Er berührt auf seine eigene Weise und kann zu tiefer Ruhe, Meditation und Entspannung für Körper, Geist und Seele führen.
Bei der Klangmassage werden die Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgesetzt. Wird nun die Schale angeschlagen, überträgt sich die Vibration auf den Körper. Diese leicht stimulierende Massage kann die individuelle Entspannung fördern und so das innere Gleichgewicht unterstützen.
Mit Klangschalen unterschiedlicher Größe werden differenzierte Töne und Vibrationen erzeugt, die verschieden auf den menschlichen Körper wirken. Bestimmte Klänge können anregen, andere Wohlbefinden erzeugen.
Bei diesem Kurskonzept wird die harmonisierende Eigenschaft der Klangmassage besonders beachtet.

Die Kursleiterin Frau Brigitte Kirschner ist Reiki-Meisterin und ausgebildet in der Anwendung von Klangmassagen.
Bitte bequeme Kleidung, warme Socken, Wolldecke und evtl. ein kleines Kissen mitbringen.
Mindestteilnehmerzahl: 6

Plätze frei Entspannung mit Klangschalen - am Abend (B32225)

Do. 30.01.2020 (19:30 - 21:00 Uhr) - Do. 02.04.2020
Dozentin: Brigitte Kirschner

Der Klang von Klangschalen hat eine besondere Wirkung auf den Menschen. Er berührt auf seine eigene Weise und kann zu tiefer Ruhe, Meditation und Entspannung für Körper, Geist und Seele führen.
Bei der Klangmassage werden die Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgesetzt. Wird nun die Schale angeschlagen, überträgt sich die Vibration auf den Körper. Diese leicht stimulierende Massage kann die individuelle Entspannung fördern und so das innere Gleichgewicht unterstützen.
Mit Klangschalen unterschiedlicher Größe werden differenzierte Töne und Vibrationen erzeugt, die verschieden auf den menschlichen Körper wirken. Bestimmte Klänge können anregen, andere Wohlbefinden erzeugen.
Bei diesem Kurskonzept wird die harmonisierende Eigenschaft der Klangmassage besonders beachtet.

Die Kursleiterin Frau Brigitte Kirschner ist Reiki-Meisterin und ausgebildet in der Anwendung von Klangmassagen.
Bitte bequeme Kleidung, warme Socken, Wolldecke und evtl. ein kleines Kissen mitbringen.
Mindestteilnehmerzahl: 6

Plätze frei Einführung in den Revue-Tanz - für Frauen - Workshop am Freitag (B33880)

Fr. 15.11.2019 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Petra Sudmann

Begeben Sie sich auf eine Tanzreise in die glamouröse, schillernde Vergangenheit, tauchen Sie ein in das Lebensgefühl der goldenen 20er, erleben Sie die fröhliche Stimmung der 50er und 60er Jahre.

Der Revuetanz der 20er Jahre ist dem Showtanz verwandt, wie wir ihn aus dem Varieté und Musiktheater kennen. Bei einer speziellen Tanzform, dem Burlesque-Stil, werden viele Requisiten wie z.B. Federboas, Hut und Stock in der Tanzchoreografie genutzt, um die humorvolle Darbietung zu unterstreichen.

In diesem Workshop werden zu Musik der 20er bis 60er Jahre die Grundlagen des Revuetanzes erarbeitet. Ganz langsam und mit viel Spaß werden wir gemeinsam in der Gruppe die Grundbewegungen dieses Tanzstils der Vergangenheit trainieren. Hierbei wird auf die richtige Haltung, die Tanzschritte aber auch auf typische Bewegungen und Posen geachtet.

Jede Frau von jung bis alt kann an diesem Workshop teilnehmen.
Tanzerfahrung, besondere Vorkenntnisse oder Sportlichkeit sind nicht erforderlich.
Mit gestärktem Selbst- und neuem Körperbewusstsein fühlt frau sich bald wie eine Showdiva aus den alten Fernsehfilmen.
Trainiert wird in Gymnastikschläppchen.

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.

Plätze frei Einführung in den Revue-Tanz - für Frauen - Workshop am Wochenende (B33885)

Fr. 14.02.2020 (18:00 - 19:30 Uhr) - Sa. 15.02.2020
Dozentin: Petra Sudmann

Begeben Sie sich auf eine Tanzreise in die glamouröse, schillernde Vergangenheit, tauchen Sie ein in das Lebensgefühl der goldenen 20er, erleben Sie die fröhliche Stimmung der 50er und 60er Jahre.

Der Revuetanz der 20er Jahre ist dem Showtanz verwandt, wie wir ihn aus dem Varieté und Musiktheater kennen. Bei einer speziellen Tanzform, dem Burlesque-Stil, werden viele Requisiten wie z.B. Federboas, Hut und Stock in der Tanzchoreografie genutzt, um die humorvolle Darbietung zu unterstreichen.

In diesem Workshop werden zu Musik der 20er bis 60er Jahre die Grundlagen des Revuetanzes erarbeitet. Ganz langsam und mit viel Spaß werden wir gemeinsam in der Gruppe die Grundbewegungen dieses Tanzstils der Vergangenheit trainieren. Hierbei wird auf die richtige Haltung, die Tanzschritte aber auch auf typische Bewegungen und Posen geachtet.

Jede Frau von jung bis alt kann an diesem Workshop teilnehmen.
Tanzerfahrung, besondere Vorkenntnisse oder Sportlichkeit sind nicht erforderlich.
Mit gestärktem Selbst- und neuem Körperbewusstsein fühlt frau sich bald wie eine Showdiva aus den alten Fernsehfilmen.
Trainiert wird in Gymnastikschläppchen.

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar.