vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Gesundheit / vhs@home
Programm / Programm / Gesundheit / vhs@home

Kurs abgeschlossen vhs.Web-Vortrag: Hautkrebs - wenn die Haut brennt (C31212)

Do. 06.05.2021 19:00 - 20:00 Uhr
Dozentin: Prof. Dr. med Christian Termeer

Referent: Prof. Dr. med. Christian Termeer, Dermatologie, Allergologie, Phlebologie (Venenheilkunde), Lasermedizin, ambulante Operationen, Proktologie, Berufsdermatologie; Stuttgart

Jedes Jahr erkranken in Deutschland mehr als 144.000 Menschen neu an Hautkrebs, davon über 20.000 an der besonders gefürchteten Form, dem malignen Melanom oder schwarzen Hautkrebs.

Häufiger mit 100.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist der sogenannte helle Hautkrebs, der sich gerne in chronisch lichtexponierten Arealen im Gesicht und an der unbehaarten Kopfhaut bildet. Die Zahl der Vorstufen zu diesem Krebs übersteigt dies noch einmal um den Faktor 10.

Aus diesem Grund läuft seit vielen Jahren eine weltweit einzigartige Hautkrebs-Screeningaktion der gesetzlichen Krankenversicherungen bei Haut- und Hausärzten in Deutschland.

Ist diese Aktion übertrieben?
Was bringt mir so ein Screening als Patient*in, wenn z. B. Vorstufen gefunden werden?

Hinter einer so groß angelegten Screeningkampagne steckt natürlich auch der Vorsorgegedanke.

Hautkrebs soll nicht nur möglichst frühzeitig erkannt und behandelt werden, vielmehr soll auch über Fehlverhalten aufgeklärt werden. Dazu gehört in erster Linie der richtige Umgang mit der Sonne. Sich ausreichend und den individuellen Bedürfnissen entsprechend vor der Sonne zu schützen ist heutzutage nicht mehr schwer.

Der Referent Prof. Dr. Termeer wird darum die verschiedenen Möglichkeiten eines geeigneten Sonnenschutzes vorstellen.

Um es vorweg zu nehmen: niemandem soll der Sommer und der Aufenthalt in der Sonne verdorben werden, aber eine deutliche Änderung des Freizeitverhaltens und Zunahme der Lebenserwartung in den letzten 20 Jahren haben das Thema Hautkrebs extrem befördert!

Im Anschluss an den Vortrag steht der Referent Prof. Dr. Termeer für Fragen zur Verfügung.

Der Vortrag findet live im Internet in einem virtuellen Seminarraum statt.

Der Eintritt in den virtuellen Vortragsraum ist über den Link ab zehn Minuten vor Vortragsbeginn möglich.
Der Vortragsraum funktioniert mit dem virtuellen Vido-Conferencing-System edudip.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung müssen Sie keine Software herunterladen.
Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät und eine stabile Internetverbindung.

Kurs abgeschlossen vhs.Web-Vortrag: Osteoporose: Schicksal, Lebenswandel oder vermeidbar? (C31213)

Do. 20.05.2021 19:00 - 20:00 Uhr
Dozent: Dr. med. Dietmar Klein

Referent: Dr. med. Dietmar Klein, Facharzt für Endokrinologie, Diabetologie und Osteologie, Stuttgart

Mehr als 8 Millionen Deutsche leiden an Osteoporose. Und viele wissen nicht um ihr persönliches Risiko.

Durch richtige Bewegung und Ernährung kann man viel zur eigenen Knochengesundheit beitragen.

In diesem Vortrag erfahren die Teilnehmenden, wie Osteoporose entsteht und was sie selbst tun können, um der Erkrankung vorzubeugen bzw. einer bereits bestehenden Osteoporose entgegenzuwirken.

Zudem erhalten die Teilnehmenden Informationen über die neuesten Erkenntnisse zu Diagnostik und Therapie der Osteoporose.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, dem Referenten Dr. Klein Fragen zu stellen.

Der Vortrag findet live im Internet in einem virtuellen Seminarraum statt.

Der Eintritt in den virtuellen Vortragsraum ist über den Link ab zehn Minuten vor Vortragsbeginn möglich.
Der Vortragsraum funktioniert mit dem virtuellen Vido-Conferencing-System edudip.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung müssen Sie keine Software herunterladen.
Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät und eine stabile Internetverbindung.

Kurs abgeschlossen Yoga für mehr Lebensenergie - vhs@home (C32042)

Mi. 03.03.2021 (18:00 - 18:45 Uhr) - Mi. 05.05.2021
Dozentin: Silvia Glashörster

Hintergrund der bekannten Yoga-Übungen ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, die ein bestimmtes Menschenbild beinhaltet. Die Energiearbeit im Yoga hat hier ihren Ursprung.

Nach dieser Philosophie beinhaltet der menschliche Körper ca. 72000 Energiekanäle, durch welche "prana", die Lebenskraft, fließt. Diese Energie bzw. Lebenskraft wird als feinstofflich und somit nicht sichtbar, aber durch Übungen sehr wohl fühlbar beschrieben. Zusätzlich zu den Energiekanälen werden Energiezentren definiert, die sogenannten "Chakren". "Chakra" bedeutet übersetzt Rad oder Wirbel und bündelt in der Yoga-Philosophie die feinstoffliche Energie. Jedes dieser Energiezentren soll eine eigene Lage, eine eigene Energie und ein eigenes Grundprinzip besitzen.
Die "Chakren" sind heute naturwissenschaftlich noch nicht nachweisbar, doch sollen sie durch Yogaübungen, Atemübungen und Meditationen spürbar werden.

Die in diesem Kurs vorgestellten Yogaübungen haben als Ziel die Stärkung und Harmonisierung der Energiezentren. Durch die Atemübungen und Meditationen versuchen die Teilnehmenden, die Energie zu spüren, eine Verbindung zu den einzelnen Energiezentren wahrzunehmen und möglicherweise Unterschiede zu erfahren.

Jede Einheit befasst sich mit einem Energiezentrum und dem jeweiligen Grundprinzip. Für einige Energiezentren (Solarplexus-, Herz- und Halszentrum) gibt es mehrere Einheiten, die sich mit den unterschiedlichen Aspekten dieses Zentrums befassen.

Alle Einheiten bieten die Möglichkeit, der Achtsamkeit im Umgang mit sich selber Raum zu geben und wieder den eigenen Bedürfnissen zu folgen.

Kursübersicht:
1. 1. Energiezentrum Wurzelzentrum - Urvertrauen und sicherer Stand im Leben
2. 2. Energiezentrum Sakralzentrum - Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl
3. 3. Energiezentrum Solarplexus - Stärkung der Willenskraft
4. 3. Energiezentrum Solarplexus - Kraft Mitte
5. 4. Energiezentrum Herzzentrum - Liebe und Mitgefühl
6. 4. Energiezentrum Herzzentrum - Gleichgewicht in deiner inneren Mitte;
7. 5. Energiezentrum Kehl-bzw. Halszentrum - Ausdruck und innere Stimme
8. 5. Energiezentrum Kehl- bzw. Halszentrum - Atemübung Brahmari
9. 5. Energiezentrum Kehl- bzw. Halszentrum - Atemübung Ujjayi
10. 6. und 7. Energiezentrum Stirn- und Kronenzentrum - Meditation

Die Kursleitung Silvia Glashörster arbeitet langjährig als Yogalehrerin und Yogatherapeutin.

Zu den Kursterminen, jeweils 18:00 Uhr, stellt die Kursleitung Silvia Glashörster eine ca. 30-minütige Audio-Datei im mp3- und mp4-Format zur Verfügung. Innerhalb einer Veranstaltungswoche kann diese Datei (wiederholt) genutzt werden, um zeitlich flexibel die angeleiteten Achtsamkeitsübungen auszuführen.

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen, müssen Sie sich zunächst bei der Volkshochschule Gütersloh anmelden. Zudem müssen Sie sich selber unter www.vhs.cloud als Teilnehmer*in registrieren. Gerne helfen wir Ihnen bei der Registrierung.

Den Zugangslink zu dieser Veranstaltung erhalten Sie vor Kursbeginn per Email.

Anmeldung möglich Yoga am Donnerstag - vhs@home (C32793)

Do. 27.05.2021 (17:30 - 19:00 Uhr) - Do. 24.06.2021
Dozentin: Claudia Grundmann

Durch unseren Alltag kommen wir oft körperlich und psychisch an unsere Grenzen. Einseitige Belastungen oder Überforderung bringen uns aus dem Gleichgewicht. Yoga ist ein Weg, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen, zur Ruhe zu kommen, um so Harmonie und Zufriedenheit zu finden, sich wieder wohl und ganz zu fühlen. Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte und die ganzheitlich auf den Menschen ausgerichteten Körperübungen tragen zur Stärkung der Gesundheit, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Verlängerung des schöpferischen und aktiven Lebens bei.

Die Kursleiterin Claudia Grundmann ist Yogalehrerin (BYV).

Kleingruppe (maximal 10 Teilnehmende)

Für die Teilnahme an diesem online-Seminar benötigen Sie ein Endgerät mit Internetzugang, Kamera, Lautsprecher und Mikrofon. Sorgen Sie für einen ruhigen und entspannenden Platz während der Veranstaltung z.B. mit Yoga-(Iso)-Matte, Decke, bequemer Kleidung, Kissen, stilles Wasser.
Die Veranstaltung findet live in ZOOM statt.
Den Zugangscode zu dieser Veranstaltung erhalten Sie per Mail am ersten Veranstaltungstag.

Kurs abgeschlossen ZUMBA®Gold - vhs@home (C33818)

Di. 20.04.2021 (19:10 - 19:55 Uhr) - Di. 18.05.2021
Dozentin: Sylvia Meierfrankenfeld

Der spanische umgangssprachliche Ausdruck für "sich schnell bewegen und Spaß haben" heißt Zumba. Und das sagt eigentlich alles über den neuesten Tanz-Fitness-Trend mit lateinamerikanischen Wurzeln. Bei mitreißender Musik werden schnelle und langsame Rhythmen auf der Basis von Aerobic-Übungen kombiniert, um eine Balance von Muskelaufbau, Muskeldefinition und Konditionsverbesserung zu erreichen.
ZUMBA®Gold richtet sich insbesondere an Menschen, die in ein Fitness-Training einsteigen möchten, lange sportlich nicht aktiv waren oder für Personen mit Einschränkungen des Bewegungsapparates. ZUMBA®Gold baut langsam die Fitness auf, zum Beispiel nach Verletzungen, erweitert den Bewegungsradius und steigert schrittweise das Wohlbefinden.

Die Kursleiterin Sylvia Meierfrankenfeld ist lizenzierte Zumba®-Trainerin, ZIN&trade.

Für die Teilnahme an diesem online-Seminar benötigen Sie ein Endgerät mit Internetzugang und Lautsprecher, Kamera und Mikrofon.

Die Veranstaltung findet live in ZOOM statt.
Den Zugangscode zu dieser Veranstaltung erhalten Sie per Mail spätestens am ersten Veranstaltungstag.

Anmeldung möglich ZUMBA®Gold - vhs@home (C33819)

Di. 25.05.2021 (19:10 - 19:55 Uhr) - Di. 06.07.2021
Dozentin: Sylvia Meierfrankenfeld

Der spanische umgangssprachliche Ausdruck für "sich schnell bewegen und Spaß haben" heißt Zumba. Und das sagt eigentlich alles über den neuesten Tanz-Fitness-Trend mit lateinamerikanischen Wurzeln. Bei mitreißender Musik werden schnelle und langsame Rhythmen auf der Basis von Aerobic-Übungen kombiniert, um eine Balance von Muskelaufbau, Muskeldefinition und Konditionsverbesserung zu erreichen.
ZUMBA®Gold richtet sich insbesondere an Menschen, die in ein Fitness-Training einsteigen möchten, lange sportlich nicht aktiv waren oder für Personen mit Einschränkungen des Bewegungsapparates. ZUMBA®Gold baut langsam die Fitness auf, zum Beispiel nach Verletzungen, erweitert den Bewegungsradius und steigert schrittweise das Wohlbefinden.

Die Kursleiterin Sylvia Meierfrankenfeld ist lizenzierte Zumba®-Trainerin, ZIN&trade.

Für die Teilnahme an diesem online-Seminar benötigen Sie ein Endgerät mit Internetzugang und Lautsprecher, Kamera und Mikrofon.

Die Veranstaltung findet live in ZOOM statt.
Den Zugangscode zu dieser Veranstaltung erhalten Sie per Mail spätestens am ersten Veranstaltungstag.

Kurs abgeschlossen vhs.Web-Vortrag: Lifelogging - Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellsc (C54052)

Mo. 26.04.2021 19:00 - 20:00 Uhr
Dozent: Prof. Dr. Stefan Selke

Professor Dr. Stefan Selke, Forschungsprofessur "Transformative und Öffentliche Wissenschaft",
Hochschule Furtwangen University

Menschen optimieren ihre Körper mit Hilfe von Apps, teilen ihre persönlichen Daten in der Cloud und laufen mit Google Glass durch die Straßen, um ihr Leben als Videoclip mitzuschneiden und für immer abzuspeichern. Sieht so unsere Zukunft aus? In diesem Vortrag referiert Stefan Selke wichtige Aspekte seines Buches "Lifelogging: Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert". Die als Innovationen gefeierten digitalen Lifestyle-Produkte werden nicht nur Wirtschaft und Gesellschaft, sondern auch die elementarsten Aspekte des Menschseins ändern.

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per E-mail.
Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone sowie eine Webcam und ein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen.

Die Anmeldung ist bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn möglich.

Kurs abgeschlossen vhs.Web-Vortrag: Digitalisierung in den Berufen unter dem Einfluss der Covid-19- (C54053)

Mo. 03.05.2021 19:00 - 20:00 Uhr
Dozentin: Dr. Britta Matthes

Dr. Britta Matthes
Leiterin der Forschungsgruppe Berufliche Arbeitsmärkte, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) Nürnberg

Die Befürchtungen, dass in Zukunft durch den zunehmenden Einsatz von sich selbst steuernden Maschinen oder Künstlicher Intelligenz viele Berufe verschwinden könnten, ist inzwischen der Einsicht gewichen, dass Berufe nur sehr selten völlig verschwinden. Vielmehr verändert sich durch die Digitalisierung die Berufelandschaft: Berufe entstehen neu, die Zahl der Beschäftigten in den Berufen und die in den Berufen zu erledigenden Tätigkeiten verändern sich. Die Digitalisierung erweist sich dabei in der Covid-19-Pandemie als effektives Instrument, die Infektionsrisiken für die Arbeitnehmer zu minimieren. Der Vortrag zeigt anhand ausgewählter Beispiele, wie die Covid-19-Pandemie die Digitalisierung in den Berufen vorantreibt. Darüber hinaus wird dargestellt, in welchen Berufen es nicht möglich ist, die Infektionsrisiken durch den Einsatz digitaler Technologien zu reduzieren und somit andere Arbeitsschutzmaßnahmen ergriffen werden müssen.

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per E-mail.
Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone sowie eine Webcam und ein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen.

Die Anmeldung ist bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn möglich.