Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Recht und Finanzen
Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Recht und Finanzen

Kurs abgeschlossen Erben und Vererben (B10500)

Di. 12.11.2019 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Peter Wolke

Etwa zwei Drittel aller Menschen in Deutschland besitzen kein Testament. Wenn überhaupt, werden privatschriftliche Testamente hinterlassen, die oft fehlerhaft sind. Anhand von praktischen Fällen wird auf die Tücken des Erbrechts aufmerksam gemacht und aufgezeigt, welche Unterschiede zwischen der gesetzlichen und der gewillkürten Erbfolge bestehen. Hier ergibt sich, dass das Abfassen eines Testamentes auch schon in jungen Jahren ratsam ist. Im Vortrag wird auch auf die zum 01.01.2010 beschlossenen Änderungen des Erbrechts für pflegende Angehörige und beim Pflichtteilsrecht sowie auf das aktuelle Erbschaftssteuerrecht eingegangen.
Besonders erläutert werden auch die noch zu wenig bekannten Möglichkeiten der Vorsorgevollmacht und die vom Bundestag neu beschlossenen Regelungen zur Patientenverfügung.

Eine Kursanmeldung ist nicht notwendig. Die Kursgebühr ist vor Ort bar zu entrichten.

Kurs abgeschlossen Erben und Vererben (B10501)

Mi. 20.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Peter Wolke

Etwa zwei Drittel aller Menschen in Deutschland besitzen kein Testament. Wenn überhaupt, werden privatschriftliche Testamente hinterlassen, die oft fehlerhaft sind. Anhand von praktischen Fällen wird auf die Tücken des Erbrechts aufmerksam gemacht und aufgezeigt, welche Unterschiede zwischen der gesetzlichen und der gewillkürten Erbfolge bestehen. Hier ergibt sich, dass das Abfassen eines Testamentes auch schon in jungen Jahren ratsam ist. Im Vortrag wird auch auf die zum 01.01.2010 beschlossenen Änderungen des Erbrechts für pflegende Angehörige und beim Pflichtteilsrecht sowie auf das aktuelle Erbschaftssteuerrecht eingegangen.
Besonders erläutert werden auch die noch zu wenig bekannten Möglichkeiten der Vorsorgevollmacht und die vom Bundestag neu beschlossenen Regelungen zur Patientenverfügung.

Eine Kursanmeldung ist nicht notwendig. Die Kursgebühr ist vor Ort bar zu entrichten.

Keine Internetanmeldung möglich Erben und Vererben (B10505)

Di. 03.03.2020 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Peter Wolke

Etwa zwei Drittel aller Menschen in Deutschland besitzen kein Testament. Wenn überhaupt, werden privatschriftliche Testamente hinterlassen, die oft fehlerhaft sind. Anhand von praktischen Fällen wird auf die Tücken des Erbrechts aufmerksam gemacht und aufgezeigt, welche Unterschiede zwischen der gesetzlichen und der gewillkürten Erbfolge bestehen. Hier ergibt sich, dass das Abfassen eines Testamentes auch schon in jungen Jahren ratsam ist. Im Vortrag wird auch auf die zum 01.01.2010 beschlossenen Änderungen des Erbrechts für pflegende Angehörige und beim Pflichtteilsrecht sowie auf das aktuelle Erbschaftssteuerrecht eingegangen.
Besonders erläutert werden auch die noch zu wenig bekannten Möglichkeiten der Vorsorgevollmacht und die vom Bundestag neu beschlossenen Regelungen zur Patientenverfügung.

Eine Kursanmeldung ist nicht notwendig. Die Kursgebühr ist vor Ort bar zu entrichten.

Kurs abgeschlossen Immobilienverkauf (B10510)

Mo. 11.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr
Dozent: Jens Berfelde

In dieser Veranstaltung wird auf alle wichtigen Fragen rund um den Kauf und Verkauf oder auch anderen Übertragungen von bebauten und unbebauten Grundstücken eingegangen.
- Was ist bei Kauf und Verkauf von Grundstücken zu beachten?
- Sind Vorverträge sinnvoll?
- Wie läuft der Kauf vom Bauträger oder einen Bauunternehmer ab?
- Welche Rolle spielen Makler, Banken und Notare?
- Wie wird sichergestellt, dass der Kaufpreis rechtzeitig bezahlt wird?
- Muss der Kaufvertrag von einem Fachanwalt geprüft werden?
- Wofür muss der Verkäufer einstehen?
- Was passiert mit Eintragungen im Grundbuch?
- Gehen Schulden des Verkäufers auf den Käufer über?
- Was passiert mit versteckten Mängeln?
- Welche Kosten entstehen beim Hauskauf oder-verkauf?
- Was sollte in einem Grundstückskaufvertrag unbedingt aufgenommen werden?
- Wer muss beim Hauskauf informiert werden?
- Was passiert nach Abschluss des Kaufvertrages?
- Kann man vom Grundstückskaufvertrag zurücktreten?
- Welche Steuern entstehen bei Verkauf eines Grundstücks und wer bezahlt diese?

Der in der WRG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH tätige Referent arbeitet als Rechtsanwalt, Steuerberater und Notar seit Jahren im Bereich des Immobilienrechts.

Keine Internetanmeldung möglich Medizin- und Gesundheitsrecht (B10515)

Mo. 17.02.2020 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Mandana Sangi

Im ersten Teil der Veranstaltung geht es darum, welche Rechte man als Patient gegenüber Behandlern hat und wie man diese am besten durchsetzt. Das neue Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) und auch das im Jahr 2013 in Kraft getretene Patientenrechtegesetz werden kurz vorgestellt. Im zweiten Teil geht es um das Verhältnis von Patient und Krankenkasse bzw. von Patient und private Krankenversicherung und welche Rechte und Pflichten damit verbunden sind.
Im letzten Teil wird auf folgende persönliche Fragestellungen eingegangen:
- Was tun, wenn ich keinen Termin beim Arzt bekomme?
- Habe ich einen Anspruch auf einen kurzfristigen Termin bei einem Facharzt?
- Was tun, wenn mir der Arzt nicht das verschreibt, was ich brauche?
- Gibt es einen Anspruch auf Schönheitsoperationen? Was tun, wenn der Arzt Fehler macht?
- Wie komme ich an meine Patientenakte?
- Habe ich einen Anspruch auf Einsicht in meine Patientenakte?
- Gibt es ein Recht auf lebenserhaltende Maßnahmen um jeden Preis?
- Wer stellt sicher, dass meine Wünsche respektiert werden, wenn ich mich nicht mehr äußern kann? (Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht)
- Was kann ich tun, wenn die Krankenkasse meinen Leistungsantrag ablehnt?

Die Referentin arbeitet als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht in der Gütersloher Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.