Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen

Kursnummer: B12010

Info: Die Stadt Gütersloh nimmt seit 2017 erneut an der weltweiten Kampagne „One Billion Rising – eine Milliarde erhebt sich!“ teil. Gemeinsam wollen wir uns am Freitag, 14. Februar 2020 am Rathaus versammeln und mit einem Tanz ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzen.
One Billion Rising ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen und für die Gleichstellung der Geschlechter. Sie wurde im September 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert. Die eine „Milliarde“ (auf Englisch „one billion“) deutet auf eine UN-Statistik hin, nach der jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens Opfer von sexuellem Missbrauch und Gewalt wird.
Es ist eine der größten Kampagnen weltweit, um zur Beendung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit tausenden von Events in bis zu 190 Ländern der Welt aufzurufen.
Die Volkshochschule Gütersloh beteiligt sich in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle für Frau und Mann der Stadt Gütersloh und „Sport & Ballett Neumann“ an der Aktion und bietet einen Tanz-Übungs-Termin in der Turnhalle der VHS an. Zum Lied „Break the Chain“ können unter fachlicher Anleitung von Lilli Neumann interessierte Mädchen, Frauen, Jungen und Männer die Tanzschritte erlernen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte Turnschuhe mitbringen.
Seien Sie am 14. Februar dabei! Setzen Sie mit uns gemeinsam ein Zeichen und erheben Sie sich gegen Gewalt an Frauen und Mädchen!
In Gütersloh wird die Veranstaltung durch die Gleichstellungsstelle für Frau und Mann organisiert. Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie unter: www.onebillionrising.guetersloh.de

Lilli Neumann, Bühnentänzerin,Choreografie
VHS – Haus , Hohenzollernstraße 43
Turnhalle
Samstag, 08.Februar 2020 von 15.00 17.00 Uhr

Anmeldung nicht erforderlich
Entgeltfrei

Kosten: 0,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Sa. 08.02.2020 15:00 - 17:00 Uhr Hohenzollernstraße 43 Hohenzollernstraße 43, Turnhalle

Empfehlen Kontaktaufnahme
Keine Anmeldung notwendig, es wird keine Gebühr erhoben.