Digitale Angebote
Digitale Angebote
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Stadtführungen und Geschichte
Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Stadtführungen und Geschichte

Plätze frei Gütersloh am Abend (C11100)

Sa. 26.09.2020 17:00 - 19:15 Uhr
Dozent: Eckhard Möller

In Gütersloh würden abends die Bürgersteige hochgeklappt und etwas später der Mond an der Stange hoch geschoben - so ein manchmal gehörtes Bonmot, wenn es im Gespräch um die Möglichkeiten zum abendlichen Ausgehen in der Dalkestadt geht. Natürlich wissen die GütersloherInnen, dass es völlig anders ist und ihre Stadt auch abends einiges zu bieten hat.
Der abendliche Stadtrundgang soll durch die alten Gütersloher Pättken führen, Bekanntes und weniger Bekanntes zeigen aus der Zeit, als Gütersloh nach das Heidedorf war, das sich aufmachte, den Weg zur Stadt anzutreten. Es wird deutlich werden, dass es in der Fast-Großstadt Gütersloh nur einen Steinwurf vom Zentrum entfernt noch ruhige Winkel gibt, in denen es scheinen will, als zögerten sie noch, sich zu ihren Veränderungen und Weiterentwicklungen der letzten Jahrzehnte zu bekennen.
Zum Abschluss des Rundgangs können die Teilnehmenden sich noch in einer der Gütersloher Kneipen zusammen setzen, über den Rundgang und Gott und die Welt miteinander sprechen, ganz ohne befürchten zu müssen, den Weg nach Hause nicht mehr über den Bürgersteig antreten zu können.
Eine vorherige Anmeldung bis spätestens freitags 12:00 Uhr ist erforderlich.

Plätze frei Johannesfriedhof (C11120)

Sa. 14.11.2020 14:00 - 16:15 Uhr
Dozent: Eckhard Möller

Nach dem Wachstum der Stadt hatte sich der neue evangelische Friedhof als zu klein erwiesen, so dass die Kirchengemeinde einen neuen Friedhof weit vor den Toren der Stadt angelegt hat. Neben vielen Landwirten aus Pavenstädt haben vor allem Vertriebene und Flüchtlinge auf diesem Friedhof ihre Ruhestätte gefunden, was an den Namen ebenso deutlich wird wie an den Hinweisen auf den Herkunftsort in der Grabinschrift. Zwei Friedhofskapellen - eine provisorische aus der Entstehungszeit des Friedhofs und eine neue auf den späten 1960er-Jahren - weisen auf das Wachstum des Friedhofes hin. Auf einer Sanddüne mitten auf dem Friedhofsgelände pflegt darüber hinaus der Heimatverein Gütersloh ein Lapidarium, in dem Grabsteine aufgegebener Grabstellen aufgestellt sind.
Eine vorherige Anmeldung bist spätestens freitags, 12.00 Uhr vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Plätze frei Führung durch den Stadtpark (C19020)

Di. 29.09.2020 17:00 - 18:30 Uhr
Dozentin: Daniela Toman

Der Stadtpark und der Botanische Garten sind für viele Gütersloher Ausflugsziel Nummer eins. Sie dienen der Nah-erholung in der Mittagspause, sind Orte für Sonntagsspazier-gänge, Kulisse für Brautpaare und deren optimale Hochzeits-fotos oder zur sportlichen Betätigung als Walkingstrecke. Der Stadtpark ist als eine der schönsten Anlagen der Region im Rahmen des Projektes Garten-Landschaft-OWL ausgewählt worden und mehrfach ausgezeichnet. Gut 170.000 Menschen besuchen ihn im Jahr und genießen die Vielfalt der Natur. Im Jahr 2000 wurden der Stadtpark und der Botanische Garten als schützenswertes Gesamtwerk in die Denkmalliste der Stadt aufgenommen.
Lassen Sie sich in die Geschichte des Stadtparks und des Botanischen Gartens entführen. Kommen Sie mit auf einen ca. 1,5-stündigen Rundgang und erleben Sie die einzelnen Stationen mit vielen wissenswerten Informationen.
Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.