Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 10.11.2017:

Kurs abgeschlossen Kosmopolen, Autorenlesung mit Artur Becker (Z11265)

Fr. 10.11.2017 18:00 Uhr - 22:00 Uhr Uhr
Dozent: Artur Becker

Der 1968 in Bartoszyce (Masuren) geborene Schriftsteller möchte seine Leser überzeugen, dass ihr Weltbild unvollständig bleibt, wenn sie nicht die Erfahrungen ihrer polnischen Nachbarn zur Kenntnis nehmen und in ihr Weltbild integrieren. Dabei wagt er sich wie selbstverständlich auf das belastete, verminte Gebiet der deutsch-polnischen Erinnerung an die Geschichte und ruft das Gemeinsame, Verbindende jenseits der nationalen Verblendung in Erinnerung.

Artur Becker ist ein eigenwilliger Erzähler, ein Wanderer zwischen seiner ursprünglichen Heimat Polen und Deutschland. Er schreibt auf Deutsch und findet sich ein in eine Sprache, die nicht seine Muttersprache ist. Dabei versucht er, sein polnisches Erbe deutschen Lesern in ihrer Sprache zu vermitteln. Zugleich befasst er sich mit der Teilung der polnischen Gesellschaft in Nationalkonservative und Liberale, die ein geeintes Europa wollen. Becker selbst sieht sich als "Pole, Deutscher und Europäer", was aus seiner Sicht keine "bipolare Störung" sei.

Kurs abgeschlossen Allein leben - und das gerne!? (Z13510)

Fr. 10.11.2017 (18:00 - 21:00 Uhr) - Sa. 11.11.2017
Dozentin: Ilona Swienty-Stork

Ist das Leben als Single eine "Notlösung" oder beinhaltet diese Lebensform auch eine große Chance für ein zufriedenes und erfülltes Leben? Frauen, die interessiert sind, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, voneinander und miteinander zu lernen, Tipps zu bekommen und praktische Informationen für den Single-Alltag auszuprobieren, sind zu diesem Seminar eingeladen. Folgende Themen werden reflektiert:
- Wie leben Singles heute?
- Das Single-Dasein als Überzeugung und das Single-Dasein "wider Willen".
- Welche Voraussetzungen sind nötig, um glücklich alleine zu leben?
- Faktoren kennenlernen, die Realität und den eigenen Wert intensiv wahr- und anzunehmen.
- Strategien zur Bewältigung der Einsamkeit.
Vielleicht stellen Sie am Ende des Seminars fest, dass das Alleinleben kein Stigma, sondern auch eine Chance ist.
Bitte mitbringen: Stift und Papier, Snacks für die Pausen.
Kleingruppe

Kurs abgeschlossen "Tintoretto - A Star was born" (Z22011)

Fr. 10.11.2017 08:30 - ca. 20.00 Uhr
Dozenten: Dr. Regina Bredenbach-Rämsch, Holtkamp Busreisen

Neben Tizian und Veronese gilt der venezianische Maler Jacopo Robusti, gen. Tintoretto (1518/19-1576) mit seinem enormen Gesamtwerk von ca. 1.000, oft sehr großformatigen Bildern - das "Paradies" im Dogenpalast ist das größte Tafelbild der Welt - nicht nur als der Hauptvertreter und bedeutendste Maler der italienischen Spätrenaissance: Orientiert an den Großen seiner Zeit (Michelangelo, Raffael, Tizian) gab schon das manieristische Frühwerk Tintorettos durch unkonventionelle exzentrische Sujets und Malweisen der Renaissancemalerei eine neue, moderne und überaus gegenwärtige Wendung, so dass er schon zu Lebzeiten als der gewaltigste Geist galt, den die Malerei jemals hervorgebracht hat.
Anlässlich des 500. Geburtstages des Malergenies startet das Wallraf-Richartz-Museum als erstes Haus den internationalen Ausstellungsreigen und widmet sich unter dem Titel "Tintoretto - A Star was born" dem faszinierenden Frühwerk dieses führenden Malers Venedigs: Neben Zeichnungen, Skulpturen und Druckgrafiken präsentiert die hochkarätige Sonderausstellung weltberühmte religiöse, allegorische und erotische Gemälde und Porträts, deren unnachahmliche Erzählkunst Tintoretto bei Jean-Paul Sartre den Ehrentitel des "ersten Filmregisseurs" eintrug.
Getreu seinem Wahlspruch "Von Michelangelo die Zeichnung, von Tizian die Farbe" schuf der malwütige Tintoretto für Venedigs Kirchen und Paläste auf originäre Weise riesige Leinwände voller traumhafter Parallelwelten, allesamt charakterisiert durch einen völlig neuen bühnenhaften, fast dreidimensionalen Bildaufbau. Neben der Dynamisierung des Raums und einer Vorliebe für diagonale Figurenkompositionen zeichnet sich Tintorettos Stil durch eine begeisterte dramatische Gestaltung des Lichtes aus, ein hoch entwickeltes Helldunkel und aufblitzende Lichteffekte von beinahe dämonischem Schein - eine neue Sichtweise, die zweifelsohne einigen Errungenschaften in der Malerei des folgenden Jahrhunderts bereits vorausgeht.
Anmeldung bis zum 27.10.2017
Programm:
8.30 Uhr Abfahrt VHS-Haus, Hohenzollernstraße 43, 33330 Gütersloh
11.30 Uhr gemeinsamer Besuch der Sonderausstellung "Tintoretto - A Star was born" inkl. Führung
Nach dem gemeinsamen Museumsbesuch mit Führung besteht die Gelegenheit zum individuellen Vertiefen der Tintoretto-Ausstellung und dem Besuch der Dauerausstellungen von Meisterwerken der europäischen Kunst sowie einem Mittagessen im Museums-Restaurant/-Café.
17.30 Uhr Rückfahrt nach Gütersloh
Programmänderungen vorbehalten.
Leistungen:
Fahrt im modernen Reisebus
Eintritt und Führung Sonderausstellung "Tintoretto - A Star was born"
Reiseleitung: Dr. Regina Bredenbach-Rämsch, Romanistin/Kunsthistorikerin

Rücktrittsbedingungen für Tagesfahrten:
Absagen sind bis spätestens 2 Wochen vor dem Veranstaltungstag möglich. Danach betragen die Stornokosten 100%. Stellt der/die Absagende selbst eine Ersatzperson, entfallen die Stornokosten.

Kurs abgeschlossen Persische Küche - vegetarisch (Z34505)

Fr. 10.11.2017 18:00 - 21:45 Uhr
Dozentin: Mehri Goodarzani

Die persischen vegetarischen Gerichte sind vielfältig, bunt, frisch und geschmackvoll. Das große Angebot an Obst, Gemüse und Kräutern im Iran erlaubt einen vielfältigen vegetarischen Speiseplan. Verfeinert wird mit Gewürzen und Kräutern. Es gibt viele Reisgerichte, die mit getrocknetem Obst oder frischem Gemüse und Hülsenfrüchten gekocht und mit Safran, Berberitze, Zimt und Mandel verfeinert werden. Gemüsegerichte und Salate machen den Tisch bunt und verleihen dem Essen einen besonderen Geschmack.

Kurs abgeschlossen Schnupperkurs Gebärdensprache (Z46400)

Fr. 10.11.2017 17:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Sabrina Witulla

Sie möchten einmal in die Gebärdensprache schnuppern, aber ein kompletter Kurs ist Ihnen für den Anfang zu viel? Dann ist dieses Angebot genau das Richtige. An diesem Freitagabend werden Sie sich spielerisch und mit viel Freude mit der Gebärdensprache anfreunden. Sie werden überrascht sein, wie viel Sie am Ende des Abends bereits gelernt haben. Sicher wird Ihnen diese Erfahrung ein Lächeln in das Gesicht zaubern - ein perfekter Start in das Wochenende.
Kleingruppe

Anmeldung möglich A1 (1) Niederländisch - intensiv (Z47010)

Fr. 10.11.2017 (10:00 - 17:00 Uhr) - Sa. 20.01.2018
Dozentin: Harriet Spenke

Planen Sie in den Niederlanden oder in Flandern zu arbeiten oder zu studieren? Oder möchten Sie einfach nur schnell und intensiv Niederländisch lernen? Dieser Kurs bietet einen schnellen Einstieg in die niederländische Sprache. Sie trainieren Aussprache, Grammatik und Wortschatz, damit Sie alltägliche Gesprächssituationen meistern können. Dabei werden auch landeskundliche Informationen vermittelt, die für ein Verständnis von Land und Leuten unerlässlich sind. Fortsetzungskurse sind nach Absprache möglich.
Kleingruppe

Kurs abgeschlossen Smartphone-Kameras - Was können sie leisten? (Z55003)

Fr. 10.11.2017 17:00 - 17:30 Uhr
Dozent: Tim Brüning

Mit dem Handy oder dem Smartphone ist die persönliche Kamera jederzeit verfügbar. Das ist ein enormer Vorteil. Noch dazu hat sich die Qualität von Smartphone-Kameras in den letzten Jahren stark verbessert. Die Smartphone-Kameras konkurrieren nicht selten mit vollwertigen Digitalkameras. Doch können sie mit ihren acht, dreizehn oder gar 41 Megapixeln eine digitale Kamera ersetzen? Wo liegen die Grenzen der Smartphone-Fotografie? Wie viel Pixel werden wirklich benötigt? Antworten auf diese Frage erhalten Sie in diesem Kurzvortrag.