Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 15.02.2018:

Kurs abgeschlossen Kammermusik (Z18510.8)

Do. 15.02.2018 09:30 - 13:00 Uhr
Dozent: Thomas Sander

Eine musikalische Reise durch die Epochen Renaissance, Barock, Klassik, Romantik und Moderne mit Werken kammermusikalischer Besetzungen. Sonaten, Suiten, Fantasien u. a. von Komponisten wie Dowland, Bach, Haydn, Chopin, Brahms und Henze geben Aufschluss über die unterschiedlichen Techniken und musikalischen Ausdrucksmittel der jeweiligen Epoche. Mit zahlreichen Beispielen von DVD, CD und live am Klavier.

Anmeldung möglich Sprechfunkzeugnis für Sportbootführerschein (Z29525)

Do. 15.02.2018 (18:15 - 21:30 Uhr) - Do. 22.03.2018
Dozentin: Johanna Boguzki

Das amtliche Funkbetriebszeugnisses ist gesetzlich vorgeschrieben für die Teilnahme am See- oder Binnenschifffahrtsfunk. Ein Funkgerät gehört auf nahezu allen privaten Yachten zur Sicherheitsausrüstung. Auch auf vielen Charteryachten befindet sich ein Funkgerät. Gesetzlich vorgeschrieben ist ein Funkgerät an Bord einer Yacht noch nicht. Jedoch ist ein personenbezogener Funkschein vorgeschrieben, sobald sich eine UKW-Sprechfunkanlage an Bord befindet.
Für die Sportschifffahrt gelten in Deutschland folgende Funkbetriebszeugnisse:
Für die Binnenschifffahrt gilt das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenfunk (UBI), das Short Range Certificate (SRC) gilt für den Seefunk im Küstenbereich und das Long Range Certificate (LRC) wird auf weltumsegelnden Seereisen empfohlen. Die Funkbetriebszeugnisse gelten international.
Der Kurs geht ein auf den technischen Aufbau, die vorgeschriebene Abwicklung des Sprechfunkverkehrs sowie den Umgang mit dem DCS-Controller. Ferner werde im praktischen Teil der Umgang mit den Geräten und das Absetzen von Funksprüchen geübt.
Es entstehen zusätzliche Kosten für Material, Funkgerätenutzung und Funklizenz in Höhe von bis zu 100,- Euro sowie die Prüfungsgebühr in Höhe von 180,- Euro.

Anmeldung möglich Yoga am Nachmittag - am Donnerstag (Z32655)

Do. 15.02.2018 (16:00 - 17:30 Uhr) - Do. 21.06.2018
Dozentin: Daniele Schindzielarz

Yoga ist ein Übungssystem (Körperstellungen und Bewegungsfolgen), das Körper, Geist und Seele gesund und jung erhält.
Yoga ist eine Philosophie, eine Lebenseinstellung und Lebensschule. Durch das Erlernen der Beherrschung und Ruhigstellung der Gedanken ziehen Ruhe und Frieden in unseren Geist.
Yoga ist bewusstes Tun im Alltag. Jede Aufgabe, jede Arbeit und jede Pflicht bekommt dadurch einen anderen Stellenwert und einen neuen Sinn.
Bitte bringen Sie zu allen Yogakursen mit: Bequeme Kleidung (am besten Hose mit Gummibund), kleines Kissen, dicke rutschfeste Socken, Decke und/oder Isomatte.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Keine Internetanmeldung möglich Deutsch Aufbaukurs 2 (Z41552)

Do. 15.02.2018 (09:00 - 13:00 Uhr) - Do. 15.03.2018
Dozenten: Martin Blümer, Evgeniya Murza, Zina Wessolleck

Die Volkshochschule Gütersloh führt im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Integrationskurse auf allen Stufen des Anfängerbereichs durch.
Auch Interessenten, die nicht verpflichtet oder berechtigt sind, Integrationskurse zu besuchen, sind bei uns als Selbstzahler willkommen.
Wir arbeiten in allen Anfängerkursen mit dem Lehrwerk "Schritte plus" aus dem Hueber Verlag.
Bitte beachten Sie: Ein Integrationskurs besteht aus sieben Modulen, nämlich den sechs Sprachkursen (in der Regel 600 Stunden) und dem Orientierungskurs (60 Stunden). Das "Zertifikat Integrationskurs" erhalten Sie erst dann, wenn Sie den "Deutsch-Test für Zuwanderer" mit dem Sprachniveau B1 und den Test "Leben in Deutschland" als Abschlusstest des Orientierungskurses bestanden haben!

Plätze frei Runder Tisch der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Gütersloh e. V. (Z48035)

Do. 15.02.2018 (19:45 - 21:15 Uhr) - Do. 07.06.2018
Dozentin: Lucyna Minkus

Sind Sie interessiert an einem deutsch-polnischen Dialog und Austausch? Möchten Sie deutsch-polnische Fragen vertiefen und mit Menschen ins Gespräch kommen, die ihre Wurzeln im Nachbarland Polen haben? In dieser Runde finden Sie dazu zahlreiche Gelegenheiten. Verschiedene Gesprächsleitungen werden Diskussionen zu kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Aspekten in beiden Ländern anregen. Seien Sie herzlich willkommen!
Geplante Themen sind:
- Polen ein bekanntes/unbekanntes Nachbarland? (Geografie, Geschichte, Aktuelles)
- "20 Deutsch-Polnische Erinnerungsorte - Robert Traba" Buchvorstellung durch Dr. phil. Diethard Sawicki
- Ironischer Blick auf Deutsche und Polen anhand von Büchern des polnischen Schriftstellers Andrzej Stasiuk
- "Ich habe einen polnischen/deutschen Lebenspartner"- Erfahrungsaustausch und Humorvolles
- Polnische Sitten und Bräuche zur Weihnachtszeit
- Deutsch-polnische Seniorenrunde
- Bilinguales Treffen für Mütter mit Kindern
Die jeweiligen Termine werden ab August 2017 mit vier Wochen Vorlauf über die Presse und die Homepage der VHS veröffentlicht. Bitte beachten Sie auch die Kooperationsveranstaltungen mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft im Bereich Kultur dieses Programmhefts.

Keine Internetanmeldung möglich Orientierungskurs Leben in Deutschland (Z61152)

Do. 15.02.2018 (08:45 - 12:45 Uhr) - Mo. 19.03.2018
Dozentin: Irina Koslow

Auch in der Bundesrepublik gibt es eine große Zahl von Bürgern, die nicht oder nur ungenügend lesen und schreiben können. Da eine gleichberechtigte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ohne die Beherrschung der Schriftsprache nicht möglich ist, sind diejenigen, die nicht genügend schreiben können, entsprechend benachteiligt. In diesen Kursen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, die deutsche Sprache zu erlernen und zu vertiefen.