Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 18.11.2017:

Kurs abgeschlossen Bürger Kolleg: Kommunikation: Praxis der freien Rede - souverän auftreten (Z10608)

Sa. 18.11.2017 10:00 Uhr - 13:30 Uhr Uhr
Dozentin: Elke Pauly-Teismann

Anmeldeschluss: 8.11.2017

Kurs abgeschlossen Johannesfriedhof (Z11103)

Sa. 18.11.2017 14:00 - 16:15 Uhr
Dozent: Eckhard Möller

Nach dem Wachstum der Stadt hatte sich der neue evangelische Friedhof als zu klein erwiesen, so dass die Kirchengemeinde einen neuen Friedhof weit vor den Toren der Stadt angelegt hat. Neben vielen Landwirten aus Pavenstädt haben vor allem Vertriebene und Flüchtlinge auf diesem Friedhof ihre Ruhestätte gefunden, was an den Namen ebenso deutlich wird wie an den Hinweisen auf den Herkunftsort in der Grabinschrift. Zwei Friedhofskapellen - eine provisorische aus der Entstehungszeit des Friedhofs und eine neue auf den späten 1960er-Jahren - weisen auf das Wachstum des Friedhofes hin. Auf einer Sanddüne mitten auf dem Friedhofsgelände pflegt darüber hinaus der Heimatverein Gütersloh ein Lapidarium, in dem Grabsteine aufgegebener Grabstellen aufgestellt sind.

Eine Kursanmeldung ist nicht notwendig.

Kurs abgeschlossen Stell dir vor, es geht dir gut (Z13400)

Sa. 18.11.2017 10:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Otto Pötter

Wir verkümmern, wenn durch Stress und willkürliche Lebensvollzüge die Seele vernachlässigt wird. Wie wir denken und was wir tun, das prägt uns so nachhaltig, dass unsere gesamte Lebensverwirklichung davon beeinflusst wird. Gesundheit hängt in hohem Maße von unserer geistigen Einstellung ab. Sie erhalten in diesem Seminar Anleitungen für eine gesunde Gedankenpflege mit praktischen Anregungen für eine gesunde Lebenseinstellung, eine Umkonditionierung Ihres Verhaltens hin zu mehr Lebensqualität. Sie werden ermutigt, Ihr Leben bewusst lebenswerter zu gestalten. Ausgehend von einem ganzheitlich orientierten Menschenbild handelt es sich um "ein Seminar zur Aktivierung der inneren Heilkräfte." Der Dozent ist ausgebildet für logotherapeutische (sinnzentrierte) Persönlichkeitsentwicklung nach Viktor Frankl mit Ausrichtung zur Kneippschen Ordnungstherapie.

Kurs abgeschlossen "Du bist ein Typ" (Z13607)

Sa. 18.11.2017 10:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Axel Bürger

Kommunikation ist eine Grundlage jeder Beziehung. Egal, ob durch Worte oder durch Körpersprache. Selbst wenn Sie nichts sagen und tun, senden Sie eine Botschaft. Gespräche zielsicher und ergebnisorientiert zu führen, gehört heute zu den wichtigsten Qualifikationen im Beruf wie auch in privaten Beziehungen. Der Anspruch an die kommunikativen Fähigkeiten wächst in dieser Mediengesellschaft ständig. Ihre Wirkung steht und fällt dabei mit Ihrer Authentizität. Sie sollten wissen, welcher Kommunikationstyp in Ihnen steckt. Finden Sie es heraus? Der Dozent arbeitet mit Formaten wie DISG und nutzt Inhalte aus dem NLP (Neurolinguistisches Programmieren).

Plätze frei Babysitterkursus (Z17000)

Sa. 18.11.2017 (10:00 - 15:00 Uhr) - Sa. 25.11.2017
Dozentin: Susanne Pagenkemper

Mädchen und Jungen, die mit dem Aufpassen auf Kinder ihr Taschengeld aufbessern möchten, übernehmen mit dem Babysitten eine anspruchs- und verantwortungsvolle Aufgabe. Dieser Kursus bereitet darauf vor und gibt Sicherheit im Umgang mit Kindern. Zum Abschluss erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer den Babysitterpass. Dieser Pass zeigt auch den Eltern, deren Kinder betreut werden, dass ein Grundwissen über die Arbeit mit Kindern vorhanden ist.

Inhalte:

- Sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten
- Kinderspiele, -bücher und -lieder
- Tragfähige Beziehungen zu Kindern entwickeln
- Regeln und Grenzen
- Säuglings- und Kinderpflege, Windeln wechseln
- Entwicklungspsychologie
- Was tun, wenn das Kind weint?
- Wie kann ein Babysitter mit schwierigen Erziehungs- und Betreuungssituationen umgehen?
- Zum Umgang mit Verantwortung
- Welche Pflichten hat ein Babysitter?
- Welche Erwartungen begegnen einem Babysitter?
- Gestaltung einer guten Zusammenarbeit mit Eltern
- Wie kann bei kleinen Unfällen schnell geholfen werden?
- Selbstdarstellung und "Vermarktung"

Diesen Kursus bietet die Volkshochschule in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Gütersloh an.
Keine Ermäßigung möglich.

Kurs abgeschlossen Klopf Dich frei - mit der Emotional Freedom Techniques® (Z31350)

Sa. 18.11.2017 09:00 - 12:00 Uhr
Dozentin: Dr. Christiane Engelhardt

Es liegt "in Ihrer Hand", mit Gedanken und Klopfpunkten Bewegung in festgefahrene Denkstrukturen zu bringen und sich zu entspannen.
Emotional Freedom Techniques® (EFT) ist eine sanfte Selbsthilfetechnik.
Leichtes, rhythmisches Klopfen auf bestimmte Akupressurpunkte kann bei Stress, Trauer, Ängsten und Wut Erleichterung bringen. Auch körperliche Beschwerden wie Migräne sowie Magen- und Rückenschmerzen können gelindert werden.
Ferner eignet sich diese Methode, um belastende Erinnerungen und Gedanken leichter loszulassen.

Die Dozentin Dr. Christiane Engelhardt ist Gesundheitswissenschaftlerin.

Mindestteilnehmerzahl: 6

Kurs abgeschlossen Za-zen (Buddhistische Meditation) (Z32360)

Sa. 18.11.2017 09:30 - 16:00 Uhr
Dozent: Hans-Jürgen Platzek

Wir möchten alle zur Ruhe kommen, aber wie?
Zen ist höchste, konzentrierte Aktivität aus dem Herzensgrund, in aufrechter Haltung und mit der Zentrierung in der Körpermitte. Egal, ob mit gekreuzten Beinen oder auf einem Hocker.
Die Za-zen-Übung ist der direkte Weg zur Selbsterkenntnis. Dabei geht es um die Präsenz, das Da-Sein. Za-zen zielt auf die konkrete Erfahrung dieser Gegenwärtigkeit des Seins.
Es gilt, das dualistische Denken aufzugeben, denn das kreist um das eigene Ich, das Ego und vorrangig darum, seine Wünsche, Meinungen und Begierden durchzusetzen und verliert so den Blick für das Gemeinwohl. Es spaltet die Welt in Ich und Andere, anstatt sich zu harmonisieren und frei und unbeschwert zu sein.
Zur Za-zen-Übung gehören Ausdauer, Mut und Entschlossenheit. In der Unterweisung `Vertrauen in den Geist´ heißt es am Ende: "Der Weg der Worte ist zu Ende; kein Gestern; kein Morgen; kein Heute."

Hans-Jürgen Platzek ist Abt des Zentempels Butsugenji und lebte 25 Jahre in Japan.

Mindestteilnehmerzahl: 6

Kurs abgeschlossen Den Nacken lockern und stärken (Z33500)

Sa. 18.11.2017 09:00 - 12:00 Uhr
Dozentin: Marlies Große Banholt

Haben Sie öfter Nackenbeschwerden oder Kopfschmerzen und möchten wissen, wie Sie selber für Erleichterung sorgen können?
In diesen Kurs lernen Sie Übungen zur Kräftigung und Lockerung der Muskulatur im Nacken und Brustbereich kennen.
Diese neuen Bewegungsmuster werden anschließend in Varianten geübt und vertieft.
Außerdem werden Übungen vermittelt, die jeder Teilnehmer zu Hause nutzen kann, um die neu erlangte Beweglichkeit weiter erhalten zu können.
Auch werden wir versuchen, die Ursachen der Beschwerden zu finden, z.B. Haltungsfehler bei der Arbeit oder in der Freizeit.

Die Dozentin Marlies Große Banholt arbeitet schon langjährig als Physiotherapeutin.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, ein zusätzliches Paar warme Socken oder Turnschuhe mit heller Sohle, Kissen, Decke, Getränk.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Kurs abgeschlossen Einbürgerungstest (Z41981)

Sa. 18.11.2017 10:00 - 11:30 Uhr
Dozentin: Ceyhan Warning

Ausländer, die sich in Deutschland einbürgern lassen möchten, müssen den Einbürgerungstest des Bundesinnenministeriums bestehen. Aus einem Gesamtkatalog von 300 Fragen und zehn weiteren, die sich auf das Bundesland beziehen, werden 33 Fragen für den Test ausgewählt. Der Einbürgerungstest wurde bestanden, wenn 17 Antworten richtig sind.
Die Prüfungsgebühr wird mit der Anmeldung in bar fällig. Der Anmeldeschluss liegt jeweils etwa vier bis sechs Wochen vor dem Testtermin.

Anmeldung möglich B1 Business English on Saturday - Crashkurs (Z42720)

Sa. 18.11.2017 (09:30 - 12:45 Uhr) - Sa. 16.12.2017
Dozentin: Naziha Saidi Render

Die Verständigung in typischen beruflichen Situationen steht in diesem Crash-Kurs im Vordergrund. Ob geschäftliche Telefonate, Briefe, Umgang mit Beschwerden und Kunden oder Small Talk, mit dem Schwerpunkt auf der mündlichen Kommunikation trainieren Sie Ihr Englisch für den Arbeitsplatz. Über drei intensive Samstage gewinnen Sie mehr sprachliche Sicherheit bzw. frischen Ihr Englisch wieder auf. Der Kurs eignet sich besonders für Teilnehmende, die circa sechs Jahre Schulenglisch hatten oder vergleichbare Kenntnisse haben.
Kleingruppe