Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 20.09.2017:

Seite 1 von 4

Anmeldeschluss: 28.10.2017

Kurs abgeschlossen Führung durch den Stadtpark und den Botanischen Garten (Z11110)

Mi. 20.09.2017 17:00 - 18:30 Uhr
Dozentin: Daniela Toman

Der Stadtpark und Botanische Garten sind für viele Gütersloher Ausflugsziel Nummer eins. Sie dienen der Naherholung in der Mittagspause, sind Orte für Sonntagsspaziergänge, Kulisse für Brautpaare und deren optimale Hochzeitsfotos oder zur sportlichen Betätigung als Walkingstrecke. Der Stadtpark ist als eine der schönsten Anlagen der Region im Rahmen des Projektes Garten-Landschaft-OWL ausgewählt worden und mehrfach ausgezeichnet. Gut 170.000 Menschen besuchen ihn im Jahr und genießen die Vielfalt der Natur. 2000 wurden der Stadtpark und der Botanische Garten als schützenswertes Gesamtwerk in die Denkmalliste der Stadt Gütersloh aufgenommen.
Als Anfang des 20.Jahrhunderts die sogenannte Volksparkbewegung entstand gab es auch in Gütersloh Bürger, die sich um das Wohl ihrer Mitmenschen sorgten. Grund für die Entstehung der Volksparkbewegung waren die katastrophalen Wohn- und Lebensverhältnisse in den durch die Industrialisierung ständig wachsenden Städten. 1907 wurde von Gütersloher Stadtvätern die Anlage eines Stadtparks am südöstlichen Rand der Innenstadt beschlossen. Der Iserlohner Gartenarchitekt Friedrich Wilhelm Schoedder wurde mit Planung beauftragt. Es entstand ein landschaftlicher Park im Stil der Lennè-Meyerschen Schule. 1912 wurde Karl Rogge der erste Stadtgärtner. Er hatte an der englischen Botschaft in Südafrika gearbeitet und kam dort mit der englischen Reformgartenbewegung in Berührung. Der Garten wird dabei als erweiterter Wohnraum verstanden, mit Hecken und Zäunen schafft man Gartenräume. Karl Rogge gab mit seinen Arbeiten dem Botanischen Garten seine heutige Gestalt.
Lassen Sie sich in die Geschichte des Stadtparks und der Botanischen Garten entführen. Kommen Sie mit auf einen ca. 1,5 stündigen Rundgang und erleben die einzelnen Stationen mit viel wissenswerten Informationen.

Kurs abgeschlossen Die soziale Marktwirtschaft (Z20100)

Mi. 20.09.2017 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Dr. Helmut Klatt

Der Referent - Jurist und langjähriger Geschäftsführer im Unternehmerverband - zeigt die Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft sowie deren Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland auf. Dem sog. Vater der Sozialen Marktwirtschaft, Ludwig Erhard, und seinem Programm "Wohlstand für alle" folgte die Weiterentwicklung durch Professor Schiller mit der gobalen Steuerung von Sozialer Marktwirtschaft. Durch den Wirtschaftsminister Graf Lambsdorf hingegen erfuhr das marktwirtschaftliche Element eine neue Akzentuierung, bis als letztes großes Reformwerk zur Sozialen Marktwirtschaft die "Agenda 2010" von Bundeskanzler Schröder angesehen werden kann. Für alle Gestaltungsformen geht der Referent den Rahmenbedingungen von Verfassung und Grundgesetz nach.
Abschließend können mit Hinblick auf die Bundestagswahl Themen der wirtschafts- und Sozialverfassung wie z.B. das Thema "Soziale Gerechtigkeit" diskutiert werden.

Anmeldung auf Warteliste Gemeinsam Theater spielen (Z25010)

Mi. 20.09.2017 (13:30 - 15:00 Uhr) - Mi. 06.12.2017
Dozentin: Bärbel Page

Sich auf der Bühne zu bewegen, sich in eine neue Rolle hineinzuversetzen, die Rolle anzunehmen und sich mit ihr mit ein wenig Schminke oder einem Kostüm zu identifizieren, sich an das Spiel mit anderen heranzutasten, Emotionen, Charaktere und Persönlichkeiten darzustellen, kann man lernen. In diesem Theaterkursus steht das Ausprobieren und gemeinsame Erleben und Erarbeiten von elementaren Grundlagen des Theaterspielens im Mittelpunkt.
Dieser Kursus ist eine Kooperationsveranstaltung mit der wertkreis Gütersloh gGmbH und ist ein inklusives Angebot.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Anmeldung möglich Acrylmalerei (Z26556)

Mi. 20.09.2017 (18:00 - 21:00 Uhr) - Mi. 13.12.2017
Dozentin: Zofia Zok

Die Kurse beginnen mit der Vermittlung der Grundtechniken der Acrylmalerei in Theorie und Praxis anhand vorgegebener Bildformate und -strukturen. Später im Verlauf der Kurse folgt die langsame Hinführung zum "freien" Malen. Hier werden die eigenen kreativen Möglichkeiten erkannt und gefördert. Dadurch wird das künstlerische Selbstbewusstsein entwickelt. Die Zeit beim Malen dient aber auch der Entspannung und dazu, den Stress des Alltags für Momente zu vergessen.
Bitte mitbringen: Farben Rot, Blau, Gelb, Weiß, Schwarz. Pinsel: Nr. 4,16,20, Keilrahmen 50x60, Feuchttücher, Alufolie, Lappen, einen gelben Sack, Plastikteller und verschiedene Kreidestifte.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Plätze frei Sportbootführerschein (Z29510)

Mi. 20.09.2017 (18:15 - 21:30 Uhr) - Mi. 31.01.2018
Dozentin: Johanna Boguzki

In dem Lehrgang werden die theoretischen Unterweisungen für Sportboot-, See- und Sportküstenschifferschein kombiniert. Für den SKS ist der Sportboot-/Seeführerschein die Voraussetzung. In den ersten zehn Abenden ist der Lehrstoff für beide Führerscheine identisch. Vermittelt werden Kenntnisse des nationalen und internationalen Schifffahrtsrechts, über Navigation, Seemannschaft, Wetterkunde. Es werden Kenntnisse über Gezeitenkunde und Navigation vertieft. Neben den Kursgebühren entstehen Kosten für Lehrmaterial in Höhe von ca. 140,- bis 170,- Euro (Lehrbuch, Karten, Kurs- und Anlagedreieck, Kopien), Prüfungsgebühren (je nach Führerschein) und für die praktischen Übungsstunden für den Sportboot-/Seeschein.

Anmeldung möglich Achtsamkeit - den Alltag entschleunigen (Z32000)

Mi. 20.09.2017 (20:00 - 21:15 Uhr) - Mi. 13.12.2017
Dozentin: Martina Krause

Achtsamkeit ist mittlerweile überall in den Medien und etliche wissenschaftliche Studien belegen den Nutzen der Achtsamkeits-Methoden. Was ist das eigentlich genau? Und wie funktioniert das?
Wir leben in einer schnell-lebigen Zeit und müssen immer präsent sein: Vor dem Frühstück schon das Handy checken, schnell zur Arbeit, hier gibt es immer mehr Druck und Streß und es kommt uns vor, als gehe es nur noch um "höher, schneller, weiter". Und auch zuhause gibt es keine Entspannung: schnell noch einkaufen, kochen, waschen, putzen... um dann vor dem Fernseher einzuschlafen.
Wo bleibe ICH da eigentlich? Ich habe gar keine Zeit für mich...
Kennen Sie das? So oder so ähnlich?
Achtsamkeit entschleunigt unser Leben. Ich zeige Ihnen Möglichkeiten zum "Inne halten", die kurz und einfach sind und leicht in den täglichen Alltag integriert werden können. Es werden Übungen aus Yoga, Meditation, Reiki, QiGong und Resilienztraining vorgestellt. Wir versuchen, die für Sie richtige Übung zu finden und Sie bekommen Tipps, wie Sie diese in Ihren täglichen Alltag integrieren können.
Das Achtsamkeitstraining kann zu mehr Klarheit und Entspannung führen, so dass Sie sich nicht nur geistig, sondern auch körperlich besser fühlen und glücklicher durch Ihr Leben gehen können.

Die Dozentin Martina Krause ist Reiki-Lehrerin und hat Erfahrung als Systemischer Coach und Resilienztrainerin.

Mindestteilnehmerzahl: 6

Anmeldung auf Warteliste Yoga für Einsteiger - am Mittwochmorgen (Z32430)

Mi. 20.09.2017 (09:00 - 10:30 Uhr) - Mi. 13.12.2017
Dozentin: Silvia Glashörster

Durch unseren Alltag kommen wir oft körperlich und psychisch an unsere Grenzen. Einseitige Belastungen oder Überforderung bringen uns aus dem Gleichgewicht. Yoga ist ein Weg, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen, zur Ruhe zu kommen, um so Harmonie und Zufriedenheit zu finden, sich wieder wohl und ganz zu fühlen. Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte und die ganzheitlich auf den Menschen ausgerichteten Körperübungen tragen zur Stärkung der Gesundheit, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Verlängerung des schöpferischen und aktiven Lebens bei.

In unseren Kursen "Yoga für Einsteiger" lernen Sie Yoga in einer Kleingruppe kennen. Gestartet wird mit einer kurzen Einführung und dann wird das Gelernte an den darauffolgenden Terminen vertieft und erweitert. Vorkenntnisse oder besondere Flexibilität sind ausdrücklich nicht erforderlich. Diese Kurse richten sich an alle, die immer schon einmal Yoga ausprobieren wollten.
Bitte bringen Sie zu diesem Yoga-Kurs bequeme Kleidung, dicke Socken, eine Decke, ein Kissen und ein Getränk (z.B. stilles Wasser) mit.
Mindestteilnehmerzahl: 6

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltungen zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbaren Folgeveranstaltungen an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.

Anmeldung möglich Yoga für Einsteiger - am Mittwochnachmittag (Z32440)

Mi. 20.09.2017 (14:30 - 16:00 Uhr) - Mi. 22.11.2017
Dozentin: Cornelia Buchholz

Yoga ist ein Weg, um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und zur Ruhe zu kommen. Ziel ist es, Harmonie und Zufriedenheit zu erlangen und sich wieder wohl und ganz zu fühlen. Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte und die ganzheitlich auf den Menschen ausgerichteten Körperübungen tragen zur Stärkung der Gesundheit, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Verlängerung des schöpferischen und aktiven Lebens bei.

In unseren Kursen "Yoga für Einsteiger - für Senioren und Interessierte" lernen Sie Yoga in einer Kleingruppe kennen.
Gestartet wird mit einer kurzen Einführung und dann wird das Gelernte an den darauffolgenden Terminen vertieft und erweitert. Vorkenntnisse oder besondere Flexibilität sind ausdrücklich nicht erforderlich.

Diese Kurse richten sich an alle Senioren und Interessierte, die immer schon einmal Yoga ausprobieren wollten.
Bitte bringen Sie zu diesem Yoga-Kurs bequeme Kleidung, dicke Socken, eine Decke, ein Kissen und ein Getränk (z.B. stilles Wasser) mit.
Mindestteilnehmerzahl: 6

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltungen zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbaren Folgeveranstaltungen an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.

Anmeldung auf Warteliste Yoga am Abend - am Mittwoch (Z32760)

Mi. 20.09.2017 (18:00 - 19:30 Uhr) - Mi. 29.11.2017
Dozentin: Gerda Homeyer

Durch unseren Alltag kommen wir oft körperlich und psychisch an unsere Grenzen. Einseitige Belastung oder Überforderung bringen uns aus dem Gleichgewicht. Yoga ist ein Weg, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen, zur Ruhe zu kommen, um so Harmonie und Zufriedenheit zu finden, sich wieder wohl und ganz zu fühlen. Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte und die ganzheitlich auf den Menschen ausgerichteten Körperübungen tragen zur Stärkung der Gesundheit, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Verlängerung des schöpferischen und aktiven Lebens bei.
Mitzubringen sind: bequeme Kleidung, dicke Socken, Decke, Kissen, Isomatte, stilles Wasser.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltung zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbare Folgeveranstaltung an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.



Seite 1 von 4