Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 28.09.2017:

Anmeldung möglich Acrylmalerei für Anfänger und Fortgeschrittene (Z26540)

Do. 28.09.2017 (18:00 - 20:15 Uhr) - Do. 30.11.2017
Dozentin: Doris Papenbreer

Wenn Sie den Wunsch haben, schöne Dinge zu malen, das Malen mit Acrylfarben ausprobieren möchten und bisher noch keine oder geringe Vorkenntnisse in der Malerei haben, sind Sie in diesem Kurs richtig.
Zum Einstieg können Sie eigene Motive mitbringen, oder sich im Kurs inspirieren lassen. Anhand Ihres selbst gewählten Motives erleben Sie bei Ihrer Übertragung auf die Leinwand Zusammenhänge von Bildkomposition, Farbgestaltung, Licht und Schatten. Später erarbeiten wir auf Wunsch auch gemeinsame Themen bis hin zu Stillleben und gegenständlichen Motiven. Dabei unterstütze ich jeden Teilnehmer individuell, je nach Wunschmotiv und Kenntnisstand. Die Anfertigung kleiner Skizzen kann bei der Findung des optimalen Bildaufbaus hilfreich sein und schult das Auge.
Nach grober Untermalung gilt es nun, Ihrem Gemälde durch weiteren Farbauftrag und Setzen von Akzenten größtmögliche Plastizität zu verleihen.
Seien Sie experimentierfreudig und gespannt auf eine herausfordernde und heitere Reise durch die Welt der Farben und Formen und nicht zuletzt auf Ihr selbstgemaltes Kunstwerk.
Bitte mitbringen:
Einen bespannten Keilrahmen (ca 50 x 60 cm), ein Grundsortiment an Acrylfarben (Farbvorschläge: weiß, schwarz, Ultramarin, Zitronen-gelb, Krapprot-dunkel, Olivgrün, Umbra, lichter-Ocker, Elfenbein beige) Mehrere Borstenflachpinsel in den Stärken 18 und 24, einen breiten Flachpinsel zum grundieren. Flache Teller zum Farben mischen (es gehen auch Pappteller), Frischhaltefolie, einen alten Lappen, ein Haushaltsschwämmchen, Küchenkrepp, Bleistift und Skizzenblock sowie eine Malunterlage (Folie oder Wachstuch). Eine Empfehlung für den Einkauf der Farben kann auch am ersten Abend besprochen werden.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Anmeldung auf Warteliste Yoga und Psychohygiene am Morgen, für Ältere und Interessierte (Z32560)

Do. 28.09.2017 (11:00 - 12:30 Uhr) - Do. 07.12.2017
Dozentin: Anneliese Zurmühlen

Durch unseren Alltag kommen wir oft körperlich und psychisch an unsere Grenzen. Einseitige Belastung oder Überforderung bringen uns aus dem Gleichgewicht. Yoga ist ein Weg, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen, zur Ruhe zu kommen, um so Harmonie und Zufriedenheit zu finden, sich wieder wohl und ganz zu fühlen. Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte und die ganzheitlich auf den Menschen ausgerichteten Körperübungen tragen zur Stärkung der Gesundheit, Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Verlängerung des schöpferischen und aktiven Lebens bei.
Ergänzend werden Entspannungsübungen nach dem Programm der Psychohygiene von Dr. Lindemann durchgeführt.
Bitte bringen Sie zu diesem Yogakurse mit: Bequeme Kleidung (am besten Hose mit Gummibund), kleines Kissen, dicke rutschfeste Socken, Decke und ein Getränk (z.B. stilles Wasser).
Mindestteilnehmerzahl: 10

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltung zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbare Folgeveranstaltung an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.

Plätze frei Autogenes Training (Z32900)

Do. 28.09.2017 (18:00 - 19:30 Uhr) - Do. 14.12.2017
Dozentin: Doris Seil

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die auf der Methode der „konzentrativen Selbsthypnose“ des Neurologen Johannes Heinrich Schultz basiert. Mit ihrer Hilfe ist es möglich innerhalb kurzer Zeit in einen Zustand innerer Ruhe und Gelassenheit zu kommen und so neue Kraft zu schöpfen. Die sechs Formeln, auf denen Autogenes Training basiert, können eine regulierende Wirkung auf das vegetative Nervensystem haben und somit zur geistig-seelischen Entspannung und Erholung beitragen.

Durch die Verbindung von positivem Denken und den Formeln des Autogenen Trainings können Sie Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren und einen erholsamen Zustand der Ruhe erreichen, den Sie dann jederzeit und überall gegen die Belastungen in Beruf und Alltag einsetzen können.

Der Nutzen von autogenem Training ist vielfältig. Sie lernen, effektiver mit ihren Energien umzugehen und so das für Sie optimale Leistungspotential zu erreichen. Eine Erhöhung der Konzentration und Gedächtnisleistung, Steigerung von Motivation und Kreativität (Ideenreichtum), Abbau von Ängsten und Stressanfälligkeit können durch Autogenes Training erlangt werden.

In diesem 10-wöchigen Kurs werden wir uns neben einer theoretischen Einführung in das Autogene Training im Wesentlichen mit der praktischen Einübung beschäftigen. Der Kurs beinhaltet folgende Module:
- Informationen zum Autogenen Training
- Einführung in die Elemente des Autogenen Trainings (Körperreise, Grundübungen, Organübungen, Rückholung)
- Praktische Anwendung des Autogenen Trainings
- Unterstützende Übungen (z.B. Atemtechniken)
Autogenes Training ist leicht zu erlernen und ein Weg zu einem gesünderen Leben.
Mindestteilnehmerzahl: 7

Sie wollen sich für diese Veranstaltung anmelden?
Und überlegen, auch im nächsten Frühjahrssemester die Folgeveranstaltungen zu besuchen?
Dann melden Sie sich bitte gleichzeitig für diese und die schon buchbaren Folgeveranstaltungen an.
Ansonsten können wir Ihnen keine Garantie für eine fortlaufende Teilnahme geben.

Anmeldung möglich A2 (3) Englisch mit Muße - vormittags (Z42240)

Do. 28.09.2017 (09:00 - 10:30 Uhr) - Do. 14.12.2017
Dozentin: Hiltrud Schomaekers

Machen Sie ganz entspannt und mit viel Zeit für Wiederholung und Festigung Fortschritte in der englischen Sprache. In einer lockeren, humorvollen Atmosphäre haben Sie viele Gelegenheiten Ihre Sprachpraxis zu üben. Natürlich ist genügend Zeit für alle Fragen rund um die Grammatik. Mit einfachen Geschichten und Bildgeschichten erweitern wir den Wortschatz.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Anmeldung möglich B1 (2) Spanisch (Z45530)

Do. 28.09.2017 (18:00 - 19:30 Uhr) - Do. 14.12.2017
Dozentin: Susana Bognar

In diesem Kurs vertiefen Sie Ihre Sprachkenntnisse aus circa sieben bis acht Semestern. Authentische Texte und Tonmaterialien laden Sie dazu ein, sich auszutauschen. Die Freude an der Sprache steht ebenso im Vordergrund wie die gezielte Absicherung einer soliden Verständigungsbasis.
Neue Teilnehmende sind herzlich willkommen.
Mindestteilnehmerzahl: 8

Keine Internetanmeldung möglich eLearning mit Videotrainings (Z55001)

Do. 28.09.2017 17:00 - 17:30 Uhr
Dozentin: Jessica Rogalsky

Lernen kann heute viel mehr sein als einen Kurs zu belegen oder am heimischen Schreibtisch über Bücher zu brüten. Hoch im Kurs stehen besonders digitale Weiterbildungsangebote, denn sie sind nutzbar, wann und wo man möchte. Einzige Voraussetzung ist ein PC, Laptop oder ein mobiles Endgerät. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das neue virtuelle Lernangebot der Stadtbibliothek Gütersloh namens Video2Brain nutzen können. Es bietet Ihnen über 1500 kompakte Videotrainings aus allen möglichen Themenbereichen von EDV über Design bis hin zu Businesssoftware und Bildbearbeitung und ist damit Marktführer in Europa. Strukturieren Sie Ihren Lehrplan nach Ihrem eigenen Lernniveau und bestimmen Sie Ihr Lerntempo selbst. Und lernen Sie, was Sie schon immer können wollten!