vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Generation 50+
Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Generation 50+
Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen Gedächtnistraining (D18545)

Di. 01.02.2022 (10:45 - 12:15 Uhr) - Di. 05.04.2022
Dozent: Manfred Nöger

Konzentrationsfähigkeit und ein gutes Gedächtnis benötigt jede*r von uns, um aktiv am Leben teilzunehmen. Mit einem spielerischen Übungsprogramm können Sie Ihr Gehirn trainieren und in Schwung halten.

Anmeldung auf Warteliste Gedächtnistraining (D18550)

Di. 26.04.2022 (10:45 - 12:15 Uhr) - Di. 21.06.2022
Dozent: Manfred Nöger

Konzentrationsfähigkeit und ein gutes Gedächtnis benötigt jede*r von uns, um aktiv am Leben teilzunehmen. Mit einem spielerischen Übungsprogramm können Sie Ihr Gehirn trainieren und in Schwung halten.

Kurs abgeschlossen Handyvideos selbst gemacht (D18560)

Mo. 14.03.2022 ( - Uhr) - Mo. 28.03.2022
Dozent: Roland Artur Berg

Sie nutzen Ihr Handy regelmäßig zur Kommunikation, trauen sich aber noch nicht zu, damit eigene Videos zu erstellen? Sie würden sich gerne zu verschiedenen Themen im Internet austauschen, wissen aber nicht, wie und wo Sie dies sicher tun können? In diesem Kurs mit der Medienbox NRW lernen Sie innerhalb von zwei Wochen, wie Sie ein gelungenes Video mit dem eigenen Handy produzieren. Gleichzeitig erhalten Sie einen Einblick, wie Medien wirken und wie Sie gute Quellen von Falschinformationen unterscheiden können. Im Rahmen des Kurses erfahren Sie, wie Sie sich gut informiert eine Meinung zu einem Thema bilden und diese in einem eigenen Video darstellen können. Ihr Video können Sie anschließend in einem sicheren Rahmen auf NRWision veröffentlichen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bringen Sie einfach Ihr videofähiges Handy mit und schon kann es losgehen.
Der Kurs findet an einem Tag in Präsenz im VHS-Gebäude und an weiteren Terminen online in der vhs.cloud statt (Blended-Learning-Kurs). Über die Zugangsmodalitäten werden Sie rechtzeitig vor Kursbeginn informiert.
Das Angebot wird von der Landesanstalt für Medien NRW gefördert.

Kurs abgeschlossen Vhs.web-Vortrag: Silverhousing: Die Zukunft gemeinschaftlilcher Wohnexperimente (D18570)

Mi. 26.01.2022 19:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Dr. habil. Ulrich Otto

Die Wohn-Landschaft für Ältere wird immer bunter. Gerade Gemeinschafts- und Generationenprojekte finden riesiges Interesse - längst in allen Bevölkerungsschichten und nicht mehr nur in der Stadt. Auch wenn viele Gemeinden und Wohnungsunternehmen es nur langsam begreifen - es ist ein richtiger Megatrend neuer Alters- und Wohnentwürfe in faszinierender Bandbreite: Viele suchen gemeinschaftliches Wohnen. Meist als "Hausgemeinschaft": mit Gemeinschaftsräumen, aber in eigenen Wohnungen. Häufiger aber auch wieder in "richtigen Wohngemeinschaften" oder in Mischtypen wie dem "Satellitenwohnen". Immer mit selbst gewählten Nachbarn - mal Projekte mit nur zwölf Frauen, mal absichtsvoll gemischt nach Alter und Geldbeutel und Haushaltsgröße. Oft in Baugruppen, aber immer mehr auch Genossenschaften. So werden mancherorts ganze Stadtteile entwickelt. Andere öffnen ihre Einliegerwohnung mietfrei für eine Studentin, die dafür für jeden Quadratmeter eine Stunde pro Monat hilft: "Wohnen für Hilfe". Und selbst Pflege-WGs setzen sich immer mehr durch, die gerade nicht Kleinstheime sein wollen. Sondern Wohnorte, in denen über Regeln und neue Bewohnende gemeinsam entschieden wird und die Pflege nur als Gast ins Haus kommt. Ein Megatrend mit ganz vielen privaten und gesellschaftlichen Chancen.

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.
Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone sowie eine Webcam und ein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen

Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Plätze frei Pedelec? Aber sicher! (D18580)

Fr. 10.06.2022 10:00 - 13:00 Uhr
Dozenten: Frank Nüsser, Jutta Möhring, Pia Coulthard

Pedelecs und E-Bikes sind bei Senior*innen beliebte Fortbewegungsmittel, da sie Mobilität trotz der durch das höhere Lebensalter bedingten Einschränkungen ermöglichen.
Leider führt dies auch im Kreis Gütersloh zum Anstieg der Verkehrsunfallzahlen bei den Rad fahrenden Senior*innen.
Ursächlich hierfür ist, dass mit dem Elektrofahrrad ein Verkehrsmittel zur Verfügung gestellt wird, das besondere Anforderungen in der Handhabung und der Benutzung im Straßenverkehr erfordert.
Zur Verringerung der Verkehrsunfälle bieten die Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Gütersloh präventive Maßnahmen mit einem theoretischen und praktischen Anteil an.
In einem theoretischen Teil geht es um folgende Schwerpunkte:
Einschätzen der eigenen Leistungsfähigkeit im Straßenverkehr
Bewusst werden von Folgen der Radfahrunfälle
Wissen um die Handhabung und Besonderheiten der verschiedenen Pedelecs und E-Bikes
Erkennen von Geschwindigkeitsrisiken
Nach dem theoretischen Teil folgt der praktische mit dem eigenen Pedelec oder E-Bike. Dieser Teil besteht aus einem Parcour, der alltägliche Verkehrssituationen im Straßenverkehr nachstellt. Der Parcour wird unter Aufsicht und Anleitung von den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei durchfahren. Dabei werden besondere Schwerpunkte auf die Koordination sowie die sichere Handhabung des Pedelecs oder E-Bikes gelegt.
Die Teilnahme erfolgt mit dem eigenen verkehrssicheren Pedelec oder E-Bike. Das Tragen eines Fahrradhelms ist verpflichtend.

Kurs abgeschlossen Studieren ab 50 (D18605)

Di. 29.03.2022 17:00 - 18:30 Uhr
Dozenten: Jeane Marielle Thünemann, N.N.

Das wissenschaftliche Weiterbildungsprogramm "Studieren ab 50" richtet sich an alle Interessierten im mittleren und höheren Erwachsenenalter und ist unabhängig von formalen Zugangsberechtigungen. Auch ohne Abitur können Sie an Veranstaltungen und Seminaren z. B. in Geschichte, Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Theologie oder den Naturwissenschaften teilnehmen; Ihr Studiengang ist nicht schematisch festgelegt.
Wie "Studieren ab 50" aufgebaut ist, welche Kosten für die Teilnahme entstehen oder welche Möglichkeiten dieses Projekt bietet, - darüber wird umfassend informiert.
Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Anmeldung auf Warteliste Hatha-Yoga für Ältere und Interessierte - am Mittwochmorgen Gruppe A (D32565)

Mi. 02.02.2022 (11:00 - 12:30 Uhr) - Mi. 25.05.2022
Dozentin: Beate Friedrich-Lautenbach

Hatha-Yoga spricht Körper, Geist und Seele an. Deshalb können die Teilnehmer*innen ihr gesamtes Wohlbefinden verbessern, wenn sie sich in sanften Bewegungsfolgen, Dehn-Haltungen und Entspannungsphasen bewusst mit ihrem Atem verbinden. Achtsamkeit und Wahrnehmung für die eigene Befindlichkeit werden gefördert, um in entspannter Haltung ohne Leistungsdruck Beweglichkeit und Kraft zu fördern und zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden.
Der Kurs richtet sich an Menschen, die sich gern bewegen, sich jedoch nicht zu körperlichen Höchst¬leistungen berufen fühlen. Damit sind ausdrücklich auch ältere Menschen angesprochen. Ein eigenständiger Positionswechsel zwischen Stand-, Sitz- und Liegepositionen sollte möglich sein.

Die Kursleiterin Beate Friedrich-Lautenbach ist Yogalehrerin (DRK).

Der Kurs findet im wöchentlichen Wechsel mit Kurs D32566 statt.

Kleingruppe (max. 8 Teilnehmende)

Bei der Kursdurchführung werden jedem Teilnehmenden ca. 6 qm markierte Bodenfläche zur Verfügung stehen. Diese Bereiche haben zueinander einen Abstand von mindestens 1,5 m. Die Übungen im Rahmen dieses Kurses werden ohne Körperkontakt zu einer anderen Person durchgeführt.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Es gelten unsere jeweils aktuellen Abstands- und Hygieneregeln (hier in der Kurzversion):
- Betreten des Gebäudes mit Mund-Nasen-Schutz
- Hände waschen oder desinfizieren vor Kursbeginn
- Benötigte Materialien müssen zum Kurs mitgebracht werden.
- Nach Beendigung der Kursstunde müssen die Materialien wieder mitgenommen werden (keine Lagermöglichkeit).
- Innerhalb der markierten Trainingsflächen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
- Das Training erfolgt ohne Mund-Nasen-Schutz.
- Der Übungsraum wird regelmäßig gelüftet. Wenn möglich erfolgt eine Dauerlüftung.

Anmeldung auf Warteliste Hatha-Yoga für Ältere und Interessierte - am Mittwochmorgen Gruppe B (D32566)

Mi. 09.02.2022 (11:00 - 12:30 Uhr) - Mi. 15.06.2022
Dozentin: Beate Friedrich-Lautenbach

Hatha-Yoga spricht Körper, Geist und Seele an. Deshalb können die Teilnehmer*innen ihr gesamtes Wohlbefinden verbessern, wenn sie sich in sanften Bewegungsfolgen, Dehn-Haltungen und Entspannungsphasen bewusst mit ihrem Atem verbinden. Achtsamkeit und Wahrnehmung für die eigene Befindlichkeit werden gefördert, um in entspannter Haltung ohne Leistungsdruck Beweglichkeit und Kraft zu fördern und zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden.
Der Kurs richtet sich an Menschen, die sich gern bewegen, sich jedoch nicht zu körperlichen Höchst¬leistungen berufen fühlen. Damit sind ausdrücklich auch ältere Menschen angesprochen. Ein eigenständiger Positionswechsel zwischen Stand-, Sitz- und Liegepositionen sollte möglich sein.

Die Kursleiterin Beate Friedrich-Lautenbach ist Yogalehrerin (DRK).

Der Kurs findet im wöchentlichen Wechsel mit Kurs D32565 statt.

Kleingruppe (max. 8 Teilnehmende)

Bei der Kursdurchführung werden jedem Teilnehmenden ca. 6 qm markierte Bodenfläche zur Verfügung stehen. Diese Bereiche haben zueinander einen Abstand von mindestens 1,5 m. Die Übungen im Rahmen dieses Kurses werden ohne Körperkontakt zu einer anderen Person durchgeführt.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Es gelten unsere jeweils aktuellen Abstands- und Hygieneregeln (hier in der Kurzversion):
- Betreten des Gebäudes mit Mund-Nasen-Schutz
- Hände waschen oder desinfizieren vor Kursbeginn
- Benötigte Materialien müssen zum Kurs mitgebracht werden.
- Nach Beendigung der Kursstunde müssen die Materialien wieder mitgenommen werden (keine Lagermöglichkeit).
- Innerhalb der markierten Trainingsflächen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
- Das Training erfolgt ohne Mund-Nasen-Schutz.
- Der Übungsraum wird regelmäßig gelüftet. Wenn möglich erfolgt eine Dauerlüftung.

fast ausgebucht Hatha-Yoga für Ältere und Interessierte - am Donnerstagmorgen Gruppe A (D32585)

Do. 03.02.2022 (11:00 - 12:30 Uhr) - Do. 23.06.2022
Dozentin: Beate Friedrich-Lautenbach

Hatha-Yoga spricht Körper, Geist und Seele an. Deshalb können die Teilnehmer*innen ihr gesamtes Wohlbefinden verbessern, wenn sie sich in sanften Bewegungsfolgen, Dehn-Haltungen und Entspannungsphasen bewusst mit ihrem Atem verbinden. Achtsamkeit und Wahrnehmung für die eigene Befindlichkeit werden gefördert, um in entspannter Haltung ohne Leistungsdruck Beweglichkeit und Kraft zu fördern und zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden.
Der Kurs richtet sich an Menschen, die sich gern bewegen, sich jedoch nicht zu körperlichen Höchst¬leistungen berufen fühlen. Damit sind ausdrücklich auch ältere Menschen angesprochen. Ein eigenständiger Positionswechsel zwischen Stand-, Sitz- und Liegepositionen sollte möglich sein.

Die Kursleiterin Beate Friedrich-Lautenbach ist Yogalehrerin (DRK).

Der Kurs findet im wöchentlichen Wechsel mit Kurs D32586 statt.

Kleingruppe (max. 8 Teilnehmende)

Bei der Kursdurchführung werden jedem Teilnehmenden ca. 6 qm markierte Bodenfläche zur Verfügung stehen. Diese Bereiche haben zueinander einen Abstand von mindestens 1,5 m. Die Übungen im Rahmen dieses Kurses werden ohne Körperkontakt zu einer anderen Person durchgeführt.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Es gelten unsere jeweils aktuellen Abstands- und Hygieneregeln (hier in der Kurzversion):
- Betreten des Gebäudes mit Mund-Nasen-Schutz
- Hände waschen oder desinfizieren vor Kursbeginn
- Benötigte Materialien müssen zum Kurs mitgebracht werden.
- Nach Beendigung der Kursstunde müssen die Materialien wieder mitgenommen werden (keine Lagermöglichkeit).
- Innerhalb der markierten Trainingsflächen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
- Das Training erfolgt ohne Mund-Nasen-Schutz.
- Der Übungsraum wird regelmäßig gelüftet. Wenn möglich erfolgt eine Dauerlüftung.

fast ausgebucht Hatha-Yoga für Ältere und Interessierte - am Donnerstagmorgen Gruppe B (D32586)

Do. 10.02.2022 (11:00 - 12:30 Uhr) - Do. 02.06.2022
Dozentin: Beate Friedrich-Lautenbach

Hatha-Yoga spricht Körper, Geist und Seele an. Deshalb können die Teilnehmer*innen ihr gesamtes Wohlbefinden verbessern, wenn sie sich in sanften Bewegungsfolgen, Dehn-Haltungen und Entspannungsphasen bewusst mit ihrem Atem verbinden. Achtsamkeit und Wahrnehmung für die eigene Befindlichkeit werden gefördert, um in entspannter Haltung ohne Leistungsdruck Beweglichkeit und Kraft zu fördern und zu mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden.
Der Kurs richtet sich an Menschen, die sich gern bewegen, sich jedoch nicht zu körperlichen Höchst¬leistungen berufen fühlen. Damit sind ausdrücklich auch ältere Menschen angesprochen. Ein eigenständiger Positionswechsel zwischen Stand-, Sitz- und Liegepositionen sollte möglich sein.

Die Kursleiterin Beate Friedrich-Lautenbach ist Yogalehrerin (DRK).

Der Kurs findet im wöchentlichen Wechsel mit Kurs D32585 statt.

Kleingruppe (max. 8 Teilnehmende)

Bei der Kursdurchführung werden jedem Teilnehmenden ca. 6 qm markierte Bodenfläche zur Verfügung stehen. Diese Bereiche haben zueinander einen Abstand von mindestens 1,5 m. Die Übungen im Rahmen dieses Kurses werden ohne Körperkontakt zu einer anderen Person durchgeführt.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Es gelten unsere jeweils aktuellen Abstands- und Hygieneregeln (hier in der Kurzversion):
- Betreten des Gebäudes mit Mund-Nasen-Schutz
- Hände waschen oder desinfizieren vor Kursbeginn
- Benötigte Materialien müssen zum Kurs mitgebracht werden.
- Nach Beendigung der Kursstunde müssen die Materialien wieder mitgenommen werden (keine Lagermöglichkeit).
- Innerhalb der markierten Trainingsflächen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
- Das Training erfolgt ohne Mund-Nasen-Schutz.
- Der Übungsraum wird regelmäßig gelüftet. Wenn möglich erfolgt eine Dauerlüftung.



Seite 1 von 2