vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Beruf und Digitales / Berufliche Bildung / Pädagogik, Beratung, Soziale Dienstleistung
Programm / Programm / Beruf und Digitales / Berufliche Bildung / Pädagogik, Beratung, Soziale Dienstleistung

Plätze frei Achtsam mit mir - Ein Tag mit Kreativität und Entspannung (E32000)

Sa. 05.11.2022 10:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Astrid Grewe

Bei mir sein und Ruhe finden - ein Wunsch, den viele von uns teilen.

Die eigene Kreativität auszuleben kann ein guter Weg sein, um Ruhepunkte im oft anstrengenden Alltag zu finden. Angeleitete Achtsamkeits- und Atemübungen sowie Fantasiereisen im Laufe dieses Seminartages unterstützen angenehm diesen Weg der individuellen Entspannung.

Unterstützt und begleitet von der Seminarleitung malen die Teilnehmenden Bilder mit Papier und Buntstiften und ergänzen diese auf Wunsch durch Collagen. Mit dieser Herangehensweise können auch zeichnerisch ungeübte Personen eine Ausdrucksweise kennenlernen, die ihnen hilft, sich auf die eigenen Bedürfnisse zu fokussieren.

Für pädagogisch tätige Personen bietet dieser Tag auch Anregungen für den eigenen Arbeitsalltag.

Für die Gestaltung der eigenen Bilder und Collagen benötigen Sie Papier, Buntstifte, Kreide und unterschiedlichste Zeitschriften (nach Verfügbarkeit). Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Yoga-Matte mit. Bitte denken Sie an Verpflegung für den Tag.

Die Kursleiterin Astrid Grewe ist ausgebildete Kunsttherapeutin.

Teilnehmerzahl: maximal 6 Teilnehmende

Die Veranstaltung findet wechselweise in unserem Atelier und im Entspannungsraum statt. Beide Räume befinden sich im Dachgeschoss der vhs Gütersloh und sind auch über einen Aufzug zu erreichen.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Plätze frei Achtsam mit mir - Ein Tag mit Kreativität und Entspannung (E32005)

Sa. 18.03.2023 10:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Astrid Grewe

Bei mir sein und Ruhe finden - ein Wunsch, den viele von uns teilen.

Die eigene Kreativität auszuleben kann ein guter Weg sein, um Ruhepunkte im oft anstrengenden Alltag zu finden. Angeleitete Achtsamkeits- und Atemübungen sowie Fantasiereisen im Laufe dieses Seminartages unterstützen angenehm diesen Weg der individuellen Entspannung.

Unterstützt und begleitet von der Seminarleitung malen die Teilnehmenden Bilder mit Papier und Buntstiften und ergänzen diese auf Wunsch durch Collagen. Mit dieser Herangehensweise können auch zeichnerisch ungeübte Personen eine Ausdrucksweise kennenlernen, die ihnen hilft, sich auf die eigenen Bedürfnisse zu fokussieren.

Für pädagogisch tätige Personen bietet dieser Tag auch Anregungen für den eigenen Arbeitsalltag.

Für die Gestaltung der eigenen Bilder und Collagen benötigen Sie Papier, Buntstifte, Kreide und unterschiedlichste Zeitschriften (nach Verfügbarkeit). Bitte tragen Sie bequeme Kleidung und bringen Sie eine Yoga-Matte mit. Bitte denken Sie an Verpflegung für den Tag.

Die Kursleiterin Astrid Grewe ist ausgebildete Kunsttherapeutin.

Teilnehmerzahl: maximal 6 Teilnehmende

Die Veranstaltung findet wechselweise in unserem Atelier und im Entspannungsraum statt. Beide Räume befinden sich im Dachgeschoss der vhs Gütersloh und sind auch über einen Aufzug zu erreichen.

Bitte beachten Sie:
Es stehen keine Umkleidekabinen zur Verfügung.

Anmeldung möglich Informationsveranstaltung: Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson (E51003)

Do. 22.09.2022 18:00 - 19:30 Uhr
Dozenten: Irmhild Plauschinn, Marco Lehmann

Zur Sicherung der Qualität in der Kindertagespflege sind unsere Kurse am Qualifizierungshandbuch für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern unter drei Jahren des Deutschen Jugendinstituts ausgerichtet.

Die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson unterteilt sich in die tätigkeitsvorbereitende und die tätigkeitsbegleitende Grundqualifizierung. Während des tätigkeitsvorbereitenden Kurses müssen 80 Stunden Praktikum absolviert werden. Der tätigkeitsbegleitende Kurs setzt schon die eigenverantwortliche Betreuung eines Tagespflegekindes voraus.

Besuchen Sie bitte vor einer verbindlichen Kursanmeldung eine unserer Informationsveranstaltungen, in denen die Inhalte der Qualifizierung sowie die zu erbringenden Prüfungsleistungen erläutert werden. Bei einer Abmeldung nach Kursstart bleiben Sie zahlungspflichtig. Es besteht die Möglichkeit, sich in den Kursen als In­ter­es­sent*in re­gis­trie­ren zu lassen.

Unsere Kurszeiten liegen in den Abendstunden oder finden samstags statt. Dies bietet vielen Personen die Möglichkeit, während des tätigkeitsvorbereitenden Kurses weiter im bisherigen Beruf tätig zu sein. Die Veranstaltungszeiten ermöglichen im tätigkeitsbegleitenden Kurs eine durchgängige Betreuung des Tagespflegekindes.

Unsere Kurse sind im Blended-Format geplant, d.h. dass ein Wechsel zwischen online-Schulung und Präsenzunterricht erfolgt. Eine hybride Kursteilnahme ist nicht vorgesehen.

Informieren Sie sich bitte bei den regionalen Jugendämtern, wenn Sie eine Zusammenarbeit mit einem Jugendamt anstreben. Die Jugendämter informieren über die Möglichkeit einer Pflegeerlaubnis als Kindertagespflegeperson.

Ihre Ansprechpartnerin
bei der vhs Gütersloh:
Irmhild Plauschinn
Tel.: 05241 - 82 - 2924
irmhild.plauschinn@guetersloh.de

Anmeldung möglich Informationsveranstaltung: Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson (E51004)

Mo. 24.10.2022 18:00 - 19:30 Uhr
Dozenten: Irmhild Plauschinn, Marco Lehmann

Zur Sicherung der Qualität in der Kindertagespflege sind unsere Kurse am Qualifizierungshandbuch für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern unter drei Jahren des Deutschen Jugendinstituts ausgerichtet.

Die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson unterteilt sich in die tätigkeitsvorbereitende und die tätigkeitsbegleitende Grundqualifizierung. Während des tätigkeitsvorbereitenden Kurses müssen 80 Stunden Praktikum absolviert werden. Der tätigkeitsbegleitende Kurs setzt schon die eigenverantwortliche Betreuung eines Tagespflegekindes voraus.

Besuchen Sie bitte vor einer verbindlichen Kursanmeldung eine unserer Informationsveranstaltungen, in denen die Inhalte der Qualifizierung sowie die zu erbringenden Prüfungsleistungen erläutert werden. Bei einer Abmeldung nach Kursstart bleiben Sie zahlungspflichtig. Es besteht die Möglichkeit, sich in den Kursen als In­ter­es­sent*in re­gis­trie­ren zu lassen.

Unsere Kurszeiten liegen in den Abendstunden oder finden samstags statt. Dies bietet vielen Personen die Möglichkeit, während des tätigkeitsvorbereitenden Kurses weiter im bisherigen Beruf tätig zu sein. Die Veranstaltungszeiten ermöglichen im tätigkeitsbegleitenden Kurs eine durchgängige Betreuung des Tagespflegekindes.

Unsere Kurse sind im Blended-Format geplant, d.h. dass ein Wechsel zwischen online-Schulung und Präsenzunterricht erfolgt. Eine hybride Kursteilnahme ist nicht vorgesehen.

Informieren Sie sich bitte bei den regionalen Jugendämtern, wenn Sie eine Zusammenarbeit mit einem Jugendamt anstreben. Die Jugendämter informieren über die Möglichkeit einer Pflegeerlaubnis als Kindertagespflegeperson.

Ihre Ansprechpartnerin
bei der vhs Gütersloh:
Irmhild Plauschinn
Tel.: 05241 - 82 - 2924
irmhild.plauschinn@guetersloh.de

Plätze frei Das Spiel als Bildungs- und Entwicklungsmotor (E51105)

Sa. 29.10.2022 10:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Marco Lehmann

Was bedeutet „Spiel“ für Kinder und ihre Entwicklung? Und welche Rolle nehmen Sie als Spielbegleitung ein?
In diesem Seminar setzen wir uns damit auseinander, welche Rahmenbedingungen nötig sind, damit durch das Spiel Bildungspotenziale und Lernmöglichkeiten geschaffen werden können. Durch die Verzahnung von theoretischen und praktischen Anteilen wird das Spiel als Entwicklungsmotor veranschaulicht.
In diesem Seminar erlernen Sie zudem verschiedene Spiele, die Sie anschließend in Ihrer alltägliche Praxis anwenden können.

Der Seminarleiter Marco Lehmann ist ausgebildeter Erzieher und Sozialarbeiter/Sozialpädagoge B.A. Er arbeitet u.a. als Trainer in der Fort- und Weiterbildung.

Sollte eine Durchführung als Präsenz-Veranstaltung nicht möglich sein, wird dieses Seminar als online-Veranstaltung durchgeführt.

Teilnehmendenzahl: Kleingruppe, 8 - 10 Teilnehmende

Plätze frei Aggressionen im Kindesalter - hauen, beißen, kratzen! (E51115)

Sa. 26.11.2022 10:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Marco Lehmann

Unsere Emotionen haben einen bedeutenden Einfluss auf unser Verhalten. Jedoch müssen wir Menschen im Laufe unserer Sozialisation erst lernen, welches Verhalten bei welcher Emotion sozial erwünscht ist. Kinder können bei Frustration und Aggression ihr Gegenüber schlagen. Sie können versuchen, zu beißen oder zu kratzen, wenn sie sich wehren wollen.
In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit aggressiven Verhaltensweisen bei Kindern. Wir besprechen Ursachen und zeigen Lösungswege auf hin zu einem harmonischeren Miteinander.

Der Seminarleiter Marco Lehmann ist ausgebildeter Erzieher und Sozialarbeiter/Sozialpädagoge B.A. Er arbeitet u.a. als Trainer in der Fort- und Weiterbildung.

Kleingruppe (max. 10 Teilnehmende)

Qualität und Professionalität haben in allen beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen hohe Priorität. Übertragen auf die Weiterbildung heißt das: Strukturiertes Wissen und Können in der Vermittlung von Lerninhalten sind die Grundlage guter Kurse und Seminare. Solides methodisches Handwerk zeichnet die Qualität des Unterrichts aus und gehört zum Qualitätsanspruch des Marktführers im Bereich der Weiterbildung, den Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen.

Die Kursleitenden sind die Gesichter der Volkshochschule, für die Teilnehmenden repräsentieren sie die Volkshochschule. Von ihnen hängt entscheidend ab, ob Teilnehmende ein Veranstaltungsangebot als attraktiv empfinden und die vhs als professionelle Bildungseinrichtung weiterempfehlen.

Da Kursleiter*innen mit ihrer Persönlichkeit und ihren Fachkompetenzen in hohem Maße die Qualität der Angebote bestimmen, hat ihre Fortbildung bei Volkshochschulen und Landesverbänden eine strategische Bedeutung. Diese Aufgabe behandelt der Landesverband vhs NRW mit Priorität und setzt dafür personelle sowie finanzielle Ressourcen ein. Für die Entwicklung der TTT (EPQ)-Inhalte arbeitet der Landesverband eng mit dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE, Bonn) zusammen.

Für wen?

Die Qualifizierung Train-The-Trainer (EPQ) richtet sich in erster Linie an alle, die in der Weiterbildung als Kursleitende, Referent*innen oder im Training arbeiten.

Der Landesverband bietet den Volkshochschulen mit der TTT (EPQ) – Qualifizierung die Möglichkeit, neue Kursleitende, Referent*innen und Trainer*innen bei der Gestaltung ihres jeweiligen Bildungsangebots methodisch-didaktisch zu begleiten. Erfahrene Kursleitende können durch die Teilnahme an einzelnen Seminaren individuelle Kompetenzen verbessern oder erweitern. Auch Kursleitende, die außerhalb der Volkshochschulen aktiv sind, können das Angebot nutzen und durch diese für den Weiterbildungssektor einzigartige Fortbildungsreihe ihr Portfolio verbessern und kommen so in Kontakt mit der faszinierenden Welt der Volkshochschulen.

Was?

In dieser modularen Qualifizierung erwerben Kursleitende sowohl berufspraktische Grundkenntnisse in Erwachsenenpädagogik als auch fachbezogene Kompetenzen zur Gestaltung von Kursen und Seminaren.

Die Inhalte und Lernziele des TTT/EPQ orientieren sich am GRETA-Kompetenzmodell (https://www.greta-die.de/webpages/projekt-ergebnisse/greta-kompetenzmodell), dem Referenzmodell für professionelle Handlungskompetenz Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung.

Basismodule vermitteln personale, soziale, didaktische, methodische und institutionelle Kompetenzen. Aufbaumodule wählen die Teilnehmenden selbständig oder in Absprache mit ihrer Fachbereichsleitung aus einem breiten Portfolio je nach fachlichen oder methodischen Interessen und Bedürfnissen aus. Begleitende Lernberatung und Hospitationen runden das Programm ab.

Wie?

Kursleitende melden sich für die einzelnen Module bei einer Volkhochschule an. Ein Zertifikat des Landesverdandes erhalten Teilnehmende, die zehn Module, davon fünf Basismodule besucht und Hospitationen durchgeführt haben. Zudem muss ein Portfolio erstellt werden, das vom Landesverband bewertet wird.
Kursleitende können auch unabhängig von einem Zertifikat ihre Kompetenzen im Rahmen des GRETA-Projekts des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung bilanzieren lassen (https://www.greta-die.de/webpages/ueber-greta).

Ihre Ansprechpartnerinnen
bei der vhs Gütersloh:

Henrike Dulisch,
Pädagogische Leitung,
Tel.: 05241 - 82 - 2920,
henrike.dulisch@guetersloh.de

Irmhild Plauschinn,
Pädagogische Leitung,
Tel.: 05241 - 82 - 2924,
irmhild.plauschinn@guetersloh.de

Plätze frei Computer für Einsteiger mit Windows und Word (E52056)

Sa. 18.03.2023 10:00 - 14:00 Uhr
Dozentin: Karin Kammerer

Microsoft Word ist eine weitverbreitete Software zur Textverarbeitung.
Dieser Kurs gibt einen Überblick über den Aufbau und die wichtigsten Funktionen des Programms.
Anhand praktischer Übungen lernen Sie
Texte zu erstellen und zu bearbeiten
Texte zu formatieren
ein Bild in einen Text einzubinden
eine einfache Tabelle zu erstellen
Texte zu speichern und auszudrucken.
Es wird mit der Version MS Word 2019 gearbeitet.
Grundkenntnisse im Umgang mit dem Windows-Betriebssystem und eine gute Tastaturkenntnis sind für den Kurs sehr hilfreich.
Dieser Kurs eignet sich auch als berufsbezogene Weiterbildung für pädagogisch tätige Personen.
Eine Kurzeinführung zum Thema bietet das Wissenshäppchen mit der Kursnummer E55065.