Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Kultur / Kultur und Kunstgeschichte
Programm / Programm / Kultur / Kultur und Kunstgeschichte

Keine Internetanmeldung möglich Edgar Degas (Z20108)

Mi. 07.03.2018 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Dr. Frank Duwe

Die Stellung Edgar Degas innerhalb des französischen Impressionismus ist kunsthistorisch eine ganz besondere: Im Gegensatz zu anderen Impressionisten liegen die künstlerischen Interessen Degas‘ nicht auf der Landschaft, sondern eher auf den Sujets des Balletts, der Pferderennen, von Genres des Pariser Nachtleben sowie von Frauen in Boudoirs. Hinzu kommen des weiteren Porträts und Stadtlandschaften in kühnen perspektivischen Bildräumen. Exakte Linienführung und eine klar strukturierte Bildkomposition zeichnen das Werk von Degas aus, während die Auflösung der Konturen in flimmernde Farbräume - wie wir sie von Monet kennen - nicht zu seinen Themen zählt. Die Bildperspektivik wird durch ungewöhnliche Blickwinkel, die ihre Anregung teilweise durch die Fotografie erhalten haben könnten, von Degas für seine Zeit vollkommen neuartig definiert. Insofern hat er als Künstler neben Edouard Manet eine einzigartige und besondere Stellung innerhalb der französischen Kunst des 19. Jahrhunderts, die gemeinhin als Impressionismus definiert wird.