Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Kultur / Mittwochs um halb vier
Programm / Programm / Kultur / Mittwochs um halb vier


Kurs abgeschlossen Mit dem Fahrrad von Isselhorst nach Rom (Z20106)

Mi. 07.02.2018 15:30 - 17:00 Uhr
Dozenten: Maria Ernst-Grüneberg, Norbert Grüneberg

"Man reist nicht nur um anzukommen, sondern vor allem, um unterwegs zu sein" ( Goethe ).
Dieses Motto leitete die Referenten auf ihrer Radwanderung "Einmal mit dem Rad nach Rom". Im Vordergrund stand nicht die tägliche Kilometerleistung, sondern die Neugier auf Land, Leute und Natur. Die mehrwöchige Reise im Frühjahr 2016 orientierte sich in Deutschland, Österreich und Italien an bekannten Flussradwegen wie Weser, Main, Inn und Etsch. Ab der Adria bei Ravenna folgte die Route dem Radführer "Von Venedig nach Rom" über den Apennin in die Toskana, weiter nach Umbrien, in die Sabiner Berge und in Tiber-Nähe bis Rom. Nicht immer den kürzesten Weg wählend genossen die beiden Radwanderer die beeindruckende Bergkulisse am Gardasee und die berührende Stille in den tier- und pflanzenreichen Naturschutzgebieten des Po-Deltas und seinen Flamingo-Kolonien. Mit Ravenna, Florenz und Assisi lagen einige faszinierende Weltkulturerbestätten auf dem Weg. Auf den Höhenzügen der Toskana und Umbriens zwangen zahlreiche Steigungen häufiger aus dem Sattel als auf dem gesamten Streckenverlauf zuvor. Vom Norden Roms führte schließlich ein wunderschöner 17 km langer Radweg entlang des Tibers mitten ins Zentrum der Ewigen Stadt und damit an das Ziel der erlebnisreichen und abenteuerlichen Reise.

Kurs abgeschlossen Neuengland - Das andere Amerika (Z20107)

Mi. 21.02.2018 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Dr. Stefan Roggenbuck

Im Nordosten der USA haben Tradition, Bildung und Kultur einen hohen Stellenwert. Die Neuengland-Staaten brachten nicht nur renommierte Ivy-League-Universitäten hervor, sondern auch berühmte Wissenschaftler und Schriftsteller. Die Natur beeindruckt mit endlosen Wäldern, weiten Berg- und Seelandschaften, schroffen Felsenküsten und langen Sandstränden. Der Lichtbildvortrag startet in Connecticut im Mark-Twain-Haus (Hartford), stellt die Eliteuniversität Yale in New Haven und weitere Küstenorte vor, erkundet Rhode Island mit dem luxuriösen Newport und endet in der Weltstadt Boston (Massachusetts) am legendären Freedom Trail. Praktische Reisetipps runden die Präsentation ab.

Kurs abgeschlossen Edgar Degas (Z20108)

Mi. 07.03.2018 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Dr. Frank Duwe

Die Stellung Edgar Degas innerhalb des französischen Impressionismus ist kunsthistorisch eine ganz besondere: Im Gegensatz zu anderen Impressionisten liegen die künstlerischen Interessen Degas‘ nicht auf der Landschaft, sondern eher auf den Sujets des Balletts, der Pferderennen, von Genres des Pariser Nachtleben sowie von Frauen in Boudoirs. Hinzu kommen des weiteren Porträts und Stadtlandschaften in kühnen perspektivischen Bildräumen. Exakte Linienführung und eine klar strukturierte Bildkomposition zeichnen das Werk von Degas aus, während die Auflösung der Konturen in flimmernde Farbräume - wie wir sie von Monet kennen - nicht zu seinen Themen zählt. Die Bildperspektivik wird durch ungewöhnliche Blickwinkel, die ihre Anregung teilweise durch die Fotografie erhalten haben könnten, von Degas für seine Zeit vollkommen neuartig definiert. Insofern hat er als Künstler neben Edouard Manet eine einzigartige und besondere Stellung innerhalb der französischen Kunst des 19. Jahrhunderts, die gemeinhin als Impressionismus definiert wird.

Kurs abgeschlossen Die Elbe - Auf dem Elbradweg von Dresden zur Nordsee (Z20109)

Mi. 14.03.2018 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Dr. Wilhelm Döhrmann

Der Elbe-Radweg ist einer der beliebtesten Radfernweg in Deutschland. Das ist nicht erstaunlich, denn er verläuft meist abseits der Straßen, ist überwiegend asphaltiert und bestens ausgeschildert. Zudem geht es auf weiten Strecken durch eine einzigartige Flusslandschaft; außerdem werden viele historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, insbesondere die Natur- und Kulturerbe Stätten der UNESCO, berührt.
Start ist Bad Schandau. Auf der 850 km langen Strecke durch sieben Bundesländer bis Cuxhaven durchfährt man u.a. so lohnende Städte wie Dresden, Meißen, Torgau, Wittenberg, Magdeburg, Tangermünde und Hamburg. Landschaftliche Höhepunkte dieser Tour sind die Sächsische Schweiz, die Flusslandschaft der Mittelelbe mit zahlreichen Störchen und das Alte Land.

Kurs abgeschlossen Island - Faszinierende Insel im hohen Norden (Z20111)

Mi. 11.04.2018 15:30 - 17:00 Uhr
Dozentin: Daniela Toman

Island ist mit rund 103.000 km² die größte Vulkaninsel der Erde. Sie liegt knapp unterhalb des nördlichen Polarkreises und ist nach dem Vereinigten Königreich, der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas. Von den 336.000 Einwohnern leben über 60 Prozent in der Hauptstadtregion Reykjavík.
Island liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken; hier driften in einer Zone tektonischer Aktivitäten die Erdplatten Amerikas und Eurasiens auseinander, so dass Island zu 100 % aus vulkanischem Gestein besteht. Über zwei Dutzend aktive Vulkane, eine Vielzahl von heißen Quellen, Geysiren und Solfataren und unzählige Flüsse, Seen und Wasserfälle prägen das Landschaftsbild. Gletscher gehören ebenfalls zu den beeindruckenden Naturelementen und nehmen etwa ein Zehntel der Landesoberfläche ein. Der gewaltigste Gletscher der Insel, der Vatnajökull, ist gleichzeitig der größte Europas.
Seit einigen Jahren ist Island ein sehr beliebtes Reiseland nicht nur für Naturliebhaber und Abenteurer. Die Referentin - bekannte Fotografin und Buchautorin - lädt zu einer verzaubernden und eigenwilligen Landschaftsreise ein.

Keine Internetanmeldung möglich New York City - Der "Big Apple" in sieben Tagen (Z20112)

Mi. 25.04.2018 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Dr. Stefan Roggenbuck

Sie ist überwältigender, multikultureller und moderner als jede andere Weltstadt: New York. Wieviel davon kann man in einer Woche erschließen? Der Referent hat täglich mehr als zehn Kilometer zu Fuß zurückgelegt und dabei Manhattan erobert: die Boulevards mit ihren Wolkenkratzern, berühmte Brücken, Greenwich Village, Chinatown, Central Park, Harlem, die neuen Attraktionen High Line Park und Ground Zero. Auch die Bronx, Queens, Brooklyn und Staten Island lohnen einen Besuch. Die Beamerschau zeigt ganz neue Bilder vom Big Apple, kombiniert mit unerlässlichen Reisetipps.