vhs@home
vhs@home
Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
Erlebniswochen
Erlebniswochen
Programm / Programm / Gesundheit / vhs@home
Programm / Programm / Gesundheit / vhs@home

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Zuversicht. Von der wichtigsten Energie in Krisenzeiten. smart health - online-Vortrag Eine Veranstaltungsreihe auf Initiative des Bundesarbeitskreises Gesundheit im Deutschen Volkshochschul-Verband" (Nr. 31181) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 3

Plätze frei Vhs.web-Vortrag: Tiere auf dem Teller - Zur Psychologie des Fleischkonsums (D10120)

Mi. 13.10.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Dr. Tamara Schneider

Dr. Tamara Pfeiler
Psychologisches Institut
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Vielen Menschen ist bewusst, dass es sich bei Vegetarismus und Veganismus um Überzeugungssysteme handelt, die beinhalten, dass das Essen von Fleisch oder allgemein das Essen von Tieren abgelehnt wird. Doch auch die soziale Norm Tiere zu essen geht mit Überzeugungen einher, die dieses Verhalten legitimieren.
Die Psychologin Dr. Tamara Schneider hat viele Jahre zur Psychologie des Tiere Essens geforscht und international dazu publiziert. Sie erklärt in ihrem Vortrag u.a., warum die meisten von uns keine selbstbestimmte Entscheidung in Bezug auf ihr Ernährungsverhalten getroffen haben und zeigt auf, welche psychologischen Phänomene damit einhergehen, dass wir manche Tiere essen und die anderen streicheln.

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.
Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone sowie eine Webcam und ein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen.

Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Plätze frei Vhs.web-Vortrag: Die Digitalisierung in der Landwirtschaft (D10130)

Do. 25.11.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Dr. Stefan Paulus

Dr. Stefan Paulus
Remote Sensing Specialist
Forscher am Institut für Zuckerrübenforschung
Universität Göttingen

Die moderne Land- und Pflanzenwirtschaft digitalisiert sich zunehmend, Begriffe wie Umweltsensorik, 3D-Technologien und Satellitenerkundung sind auch hier keine Fremdworte mehr. Wie aber können die Ergebnisse dieser modernen Datenkanäle genutzt werden und welche Vorteile kann eine digitalisierte Landwirtschaft bringen? Der Referent schildert in anschaulichen und praktischen Beispielen aktuelle Entwicklungen in der Landwirtschaft.

Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.
Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone sowie eine Webcam und ein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen.
Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Anmeldung möglich vhs.wissen live: Unser Gesundheitssystem - fair & effizient (D10157)

Di. 19.10.2021 19:30 - 21:00 Uhr
Dozenten: Prof. Dr. Thomas Pogge, Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach

Die Corona Krise hat uns deutlich vor Augen geführt, dass Pandemien nur global bekämpft werden können. Unabhängig vom Einkommen muss jede/r Zugang zu Medikamenten oder Impfstoffen bekommen. Dies ist aus ethischen Gründen aber auch aus Nützlichkeitsüberlegungen erforderlich.
Doch wie kann ein Gesundheitssystem fairer und effizienter gestaltet werden? Durch welche Anreize kann auch die Pharmaindustrie hier einbezogen werden, ohne die die Entwicklung von Medikamenten oder Impfstoffe undenkbar wäre? Diese Fragen diskutieren der Politiker Karl Lauterbach und der Philosoph Thomas Pogge.

Prof.Dr.Dr. Karl Lauterbach ist Mediziner und Gesundheitsökonom. Er ist Mitglied der SPD und seit 2005 Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Von 1992 bis 1993 hatte er ein Fellowship der Harvard Medical School inne. Einer seiner Betreuer war Amartya Sen.

Prof.Dr. Thomas Pogge ist Professor für Philosophie und internationale Angelegenheiten (Philosophy and International Affairs) an der Yale University an. Er promovierte an der Harvard University bei John Rawls.

Kurs abgeschlossen Impfdialoge an Volkshochschulen in NRW - Auftaktveranstaltung (D31100)

Mi. 01.09.2021 10:00 - 11:30 Uhr
Dozenten: Karl-Josef Laumann, Henriette Reker, Dr. Carola Holzner

Unser Land befindet sich in einer entscheidenden Phase der Pandemie-Bekämpfung. Während die Infektionszahlen wieder ansteigen, steht mittlerweile wirksamer Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung. Alle Erwachsenen erhalten nun das Angebot einer COVID-19-Schutzimpfung, aber nicht alle nehmen es wahr.

Dies ist teilweise auf Unsicherheiten, fehlende Informationen oder eine Fehleinschätzung vor dem Hintergrund der niedrigen Inzidenzwerte in den Sommermonaten zurückzuführen.

In dieser Situation können die Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen als flächendeckend größte Anbieterinnen der Erwachsenenbildung und der Gesundheitsbildung gesellschaftliche Foren für "Impfdialoge" sein und einen Beitrag zur Aufklärung rund um die Corona-Schutzimpfungen leisten. Dabei ist es das gemeinsame Ziel der kommunalen Weiterbildungszentren und der Landesregierung, eine informierte Impfentscheidung der Menschen in NRW zu fördern.

Im Rahmen der kommunalen Impfdialoge an Volkshochschulen findet am 1. September 2021 von 10:00-11:30 Uhr die zentrale Auftaktveranstaltung im Forum der vhs Köln statt.

Zur Auftaktveranstaltung mit NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann, der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, der Ärztin Dr. Carola Holzner und moderiert von Judith Schulte-Loh sind alle interessierten Bürger*innen herzlich eingeladen.

Sie können die Auftaktveranstaltung im Livestream über den YouTube-Kanal der vhs Köln verfolgen:
https://www.youtube.com/channel/UCbgrQVPWOkL4vOYK_hqnblA?app=desktop

Wenn Sie Ihre Fragen an die Expert*innen stellen möchten, können Sie diese gerne über ein eigenes Formular vorab einreichen:
https://app.vhs-nrw.de/forms/p/fragensammlung-impfdialog
Oder Sie diskutieren während der Übertragung bei Youtube oder Twitter (#ImpfdialogeNRW) mit.

Auch eine Teilnahme direkt in Köln ist nach vorheriger Anmeldung möglich:
https://app.vhs-nrw.de/forms/p/Impfdialog-Koeln

Externer Link: Sie können die Auftaktveranstaltung im Livestream über den YouTube-Kanal der vhs Köln verfolgen:
https://www.youtube.com/channel/UCbgrQVPWOkL4vOYK_hqnblA?app=desktop

Wenn Sie Ihre Fragen an die Expert*innen stellen möchten, können Sie diese gerne über ein eigenes Formular vorab einreichen:
https://app.vhs-nrw.de/forms/p/fragensammlung-impfdialog
Oder Sie diskutieren während der Übertragung bei Youtube oder Twitter (#ImpfdialogeNRW) mit.

Auch eine Teilnahme direkt in Köln ist nach vorheriger Anmeldung möglich:
https://app.vhs-nrw.de/forms/p/Impfdialog-Koeln

Plätze frei Zuversicht. Von der wichtigsten Energie in Krisenzeiten. smart health (D31180)

Do. 30.09.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Ulrich Schnabel

Wir leben in herausfordernden Zeiten, neue Denk- und Verhaltensmuster sind gefragt. Das erfordert Energie -nicht nur praktische, ökonomische oder politische, sondern auch seelische Energie.
Wir benötigen innere Widerstandskraft, um Schwierigkeiten zu trotzen, und kreative Imagination, um neue Ideen zu entwickeln.
Was zeichnet eine solch zuversichtlich-widerständige Haltung aus, welche Faktoren fördern sie? Diesen Fragen geht Ulrich Schnabel anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen, persönlichen Schicksalen und erhellenden Geschichten nach.

Der Referent Ulrich Schnabel ist Buchautor und Wissenschaftsjournalist bei der Wochenzeitschrift DIE ZEIT.
Moderation: Anette Borkel.
Der Vortrag mit anschließender Diskussion wird per Livestream aus der vhs Hamburg übertragen.
Die Teilnehmer*innen können live per Chat Fragen zum Thema stellen.

Sie haben zwei Möglichkeiten, diesen Livestream zu verfolgen: entweder im Gebäude der vhs Gütersloh (D31180) oder daheim an Ihrem persönlichen Endgerät (D31181).
Wenn Sie den Livestream privat verfolgen wollen, senden wir Ihnen den entsprechenden Link spätestens am Veranstaltungstag per Mail zu.

Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.
Die Veranstaltung wird über ZOOM gestreamt.

Anmeldung möglich Zuversicht. Von der wichtigsten Energie in Krisenzeiten. smart health (D31181)

Do. 30.09.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Ulrich Schnabel

Wir leben in herausfordernden Zeiten, neue Denk- und Verhaltensmuster sind gefragt. Das erfordert Energie -nicht nur praktische, ökonomische oder politische, sondern auch seelische Energie.
Wir benötigen innere Widerstandskraft, um Schwierigkeiten zu trotzen, und kreative Imagination, um neue Ideen zu entwickeln.
Was zeichnet eine solch zuversichtlich-widerständige Haltung aus, welche Faktoren fördern sie? Diesen Fragen geht Ulrich Schnabel anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen, persönlichen Schicksalen und erhellenden Geschichten nach.

Der Referent Ulrich Schnabel ist Buchautor und Wissenschaftsjournalist bei der Wochenzeitschrift DIE ZEIT.
Moderation der Veranstaltung: Anette Borkel.
Der Vortrag mit anschließender Diskussion wird per Livestream aus der vhs Hamburg übertragen.
Die Teilnehmer*innen können live per Chat Fragen zum Thema stellen.

Sie haben zwei Möglichkeiten, diesen Livestream zu verfolgen: entweder im Gebäude der vhs Gütersloh (D31180) oder daheim an Ihrem persönlichen Endgerät (D31181).
Wenn Sie den Livestream privat verfolgen wollen, senden wir Ihnen den entsprechenden Link spätestens am Veranstaltungstag per Mail zu.

Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.
Die Veranstaltung wird über ZOOM gestreamt.

Plätze frei Richtige Ernährung - vhs@home (D31200)

Do. 07.10.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Ingo van den Berg

Richtige Ernährung- der Weg zu einem gesunden und widerstandsfähigen Leben

Die richtige Ernährung ist für jeden Menschen von großer Bedeutung: Sie ermöglicht die Bildung einer starken körpereigenen Abwehr und beugt damit Krankheiten vor. Gleichzeitig schafft die Ernährung die Voraussetzung Leistung zu erbringen, indem sie dem Körper die benötigte Energie und Nährstoffe zur Verfügung stellt.
In diesem online-Vortrag erfahren Sie die biologischen Grundlagen einer gesunden Ernährung (z.B. über den Fettstoffwechsel). Auf dieser Grundlage wird schließlich ein fundierter Ernährungsplan erstellt, wobei hierbei auch die Themengebiete antibiotische Heilkräuter in der Küche, freie Radikale, Gewichtsabnahme und Muskelaufbau erörtert werden.
Die Zuhörer*innen können während des Vortrags (im Chat) Fragen stellen, die der Referent live beantwortet.

Der Referent Ingo van den Berg ist Diplom-Biologe.

Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Für die Teilnahme an diesem online-Vortrag benötigen Sie ein Endgerät mit Internetzugang und Lautsprecher. Kamera und Mikrofon sind nicht zwingend erforderlich.

Plätze frei Unser Immunsystem schützen und stärken - vhs@home (D31205)

Do. 04.11.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Ingo van den Berg

Unser Immunsystem - unser wichtigster Schutz

Ein starkes Immunsystem, d.h. eine starke körpereigene Abwehr hält uns gesund, auch wenn wir mit Krankheitserregern in Kontakt kommen. Deshalb stellt ein starkes Immunsystem unsere beste Gesundheitsvorsorge dar.
Doch wie funktioniert eigentlich unser Immunsystem?
Was können wir machen, um unsere körpereigene Abwehr wirkungsvoll zu stärken?
Diese Fragen werden im Online-Vortrag beantwortet, damit jeder weiß, wie er seine Immunabwehr stärken und widerstandsfähiger machen kann, um gesund zu bleiben.

Im Verlauf des Vortages gibt es auch Möglichkeiten, eigene Fragen (im Chat) zu stellen, die der Referent dann live beantwortet.

Der Referent Ingo van den Berg ist Diplom-Biologe.

Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Für die Teilnahme an diesem online-Vortrag benötigen Sie ein Endgerät mit Internetzugang und Lautsprecher. Kamera und Mikrofon sind nicht zwingend erforderlich.

Plätze frei Die Neurobiologie des Lernens - ein Prozess in jedem Alter - vhs@home (D31210)

Do. 17.02.2022 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Ingo van den Berg

Lernen - ein Prozess in jedem Alter

Lernen findet in jedem Alter statt. Unsere vielfältigen Lernprozesse haben einen neurobiologischen Hintergrund, der hier erläutert werden wird.

Die Zuhörer*innen können während des Kurses (im Chat) Fragen stellen, die der Referent live beantwortet.

Der Referent Ingo van den Berg ist Diplom-Biologe.

Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.

Für die Teilnahme an diesem online-Vortrag benötigen Sie ein Endgerät mit Internetzugang und Lautsprecher. Kamera und Mikrofon sind nicht zwingend erforderlich.

Plätze frei vhs.web-Vortrag: Tinnitus - Lärm im Ohr (D31250)

Do. 14.10.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Prof. Dr. med. Dr. med habil. Gerha Goebel

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Gerhard Goebel
Ehrenmitglied und Vizepräsident Deutsche Tinnitus-Liga e.V. Wuppertal (DTL)

Beim Tinnitus leidet der Patient unter ständigen Ohrgeräuschen unterschiedlicher Lautstärke und Beschaffenheit, die scheinbar von außen kommen. Akut entstehen sie meistens im Ohr, oft aber entwickeln sie in zentralen Netzwerken des Hörsystems ihre Chronifizierung. Tinnitus betrifft jeden zehnten Menschen in Deutschland, Frauen wie Männer jeden Alters. Das ständige Pfeifen und Summen im Ohr führt zu Schlafstörungen. Depressionen und soziale Isolation können die Folge sein. Alles dreht sich nur noch um die Geräusche im Ohr. Die Patienten halten oft tagsüber den Alltagstress nicht mehr aus. Der Referent berichtet, welche Möglichkeiten die moderne Medizin gegen die lästigen Ohrgeräusche bereithält und wie Patienten lernen können, mit ihnen umzugehen.

Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone sowie eine Webcam und ein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen.

Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.



Seite 1 von 3