Das unbekannte Europa

 

Im Juni wird das Europäische Parlament gewählt – und diese Europawahl ist ein wichtiges demokratisches Instrument der internationalen Gemeinschaft auf unserem Kontinent. Die meisten Menschen denken beim Stichwort „Europa“ zunächst an westeuropäische Mehrheitsgesellschaften. Dabei ist Europa weitaus vielfältiger als das. Die Volkshochschule Gütersloh (VHS) hat deshalb beim Landesministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten in der Landesinitiative Europa-Schecks Fördermittel für das Projekt „Das unbekannte Europa“ eingeworben. Mit verschiedenen Bildungsveranstaltungen von April bis September will sie der Position wenig beachteter Bevölkerungsgruppen und Regionen in Europa mehr Aufmerksamkeit verschaffen.

Welche Bedeutung hat die Europawahl für marginalisierte Menschen – generell, aber speziell in NRW und in Gütersloh? Diese Frage stellt sich umso vehementer, je stärker die Demokratie mit ihren Grundsätzen von Rechtsstaatlichkeit und Minderheitenschutz in Gefahr gerät. Das Projekt lenkt deshalb den Blick auf vulnerable Bevölkerungsgruppen, die auf Grund von Zuwanderungsgeschichte, Behinderungen, Alter, Geschlecht, sexueller Identität oder Orientierung, Religionszugehörigkeit oder sozialem Status diskriminiert werden. Dabei verfolgt das Projekt das Ziel, alle diese Menschen für die Wahl zu begeistern und sie zur mündigen Stimmabgabe zu befähigen. Es will aber auch die Mehrheitsgesellschaft für die Lebensrealitäten von benachteiligten Menschen sensibilisieren und Aufklärung leisten.

Gleichzeitig verfolgt das Projekt das Ziel, weniger bekannte Herangehensweisen an den Europabegriff in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Dabei sollen insbesondere Perspektiven von europäischen Ländern, die nicht in der EU sind, Berücksichtigung finden – denn Europa endet nicht an den Landesgrenzen der Union. Auch darüber hinaus haben die Ergebnisse der Wahl Konsequenzen – nicht zuletzt etwa im Hinblick auf den Ukrainekrieg.

Verschiedene Bildungsmaßnahmen adressieren die Ziele des Projekts. So gibt es Workshops gezielt für Erstwähler*innen sowie für Menschen mit Behinderungen. In Onlineveranstaltungen berichten Menschen aus anderen europäischen Ländern über die dortige Perspektive auf die Europawahl. In Vorträgen und Diskussionsrunden kommen Menschen zu Wort, deren Sichtweisen auf Europa die Vielfalt des Kontinents abbilden.

 

VHS Gütersloh

Hohenzollernstr. 43 | 33330 Gütersloh
Tel: 05241 82 2925
Fax: 05241 82 2973 
E-Mail: vhs@guetersloh.de

Deutschberatung und Informationen:
Tel: 05241 82 2959

Allgemeine Öffnungszeiten

Mo - Fr 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
Mo, Di 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
Do 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Fachbereich Deutsch:

Mo 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Do        09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Nachmittags
nach vorheriger Terminvereinbarung.
Tel: 05241 822988